ProteinpulverTest

RĂŒhls Bestes Whey Protein Isolat Test und Erfahrungsbericht

Das Whey Protein Isolat von Markus RĂŒhl im Test

Nachdem wir vor kurzem das Kristall Whey der Marke RĂŒhls Bestes ausgiebig getestet haben, geht es heute weiter mit einem sehr Ă€hnlichen Produkt, das RĂŒhls Bestes Whey Protein Isolat.

Da beide Whey Produkte den gleichen Inhaltsstoff, nĂ€mlich Whey Isolat, enthalten, stellt sich natĂŒrlich die Frage: welche Unterschiede zum Kristall Whey gibt es und welches der beiden Proteinpulver empfehlen wir in welcher Situation?

Der 50 jĂ€hrige Bodybuilder Markus RĂŒhl ist ein absoluter Ausnahmeathlet, der es bis auf die BĂŒhne des Mr. Olympia in den USA schaffte. Seit ein paar Jahren vertreibt er ein relativ umfangreiches Sortiment mit seiner Eigenmarke RĂŒhls Bestes in seinem Online Shop. Dabei gibt es neben den beliebten Protein – und AminosĂ€urepulvern auch einen eigenen Energy Drink, Booster, Kreatin, Mineralstoffe, Vitamine, Shots, Riegel und einen Weight Gainer im guten alten Eimer Format. Ebenso findet man DVDs und Bekleidung – fĂŒr alle Markus RĂŒhl Fans und Oldschool Bodybuilder also ein absolutes Fest. 😉

Was ist das RĂŒhls Bestes Whey Protein Isolat?

Das RĂŒhls Bestes Whey Protein Isolat besteht, wie der Name vermuten lĂ€sst, aus reinem Whey Isolat. Dieser Rohstoff, der aus der Milch mit Hilfe von Filtration gewonnen wird, weist einen sehr hohen Proteingehalt und nur geringe Kohlenhydrat- sowie Fettwerte auf. Dadurch eignet es sich extrem gut fĂŒr alle Sportler, die ihren tĂ€glichen Proteinbedarf decken möchten. Allen voran haben Kraftsportler und Bodybuilder den höchsten Bedarf an Protein, da Proteine fĂŒr den Muskelaufbau unverzichtbar sind, weshalb es sich fĂŒr diese Sportler besonders gut eignet.

RĂŒhls Bestes Whey Protein Isolat
RĂŒhls Bestes Whey Protein Isolat Test

Bei unserem Test haben wir als erstes das Zero-L (Laktosefrei) in der Geschmacksrichtung Banane getestet! Weitere GeschmÀcker folgen. 

Doch Proteinpulver ist nicht gleich Proteinpulver. Es gibt zahlreiche Unterschiede und eine unĂŒberschaubare Anzahl an Produkten auf dem Markt. Lasst uns aus diesem Grund das Whey Protein genauer betrachten und uns die Unterschiede anschauen. GrundsĂ€tzlich unterscheiden wir drei Whey Protein Varianten: Whey Konzentrat, Whey Isolat und Whey Hydrolysat, wobei wir letzteres aufgrund seiner geringen Relevanz hier nicht betrachten. Ohne tief ins Detail zu gehen differenzieren sich die beiden ersten Varianten anhand ihres Herstellungsverfahrens und damit anhand ihrer NĂ€hrwerte. Ein Konzentrat enthĂ€lt gute Proteinwerte, aber etwas mehr Kohlenhydrate und Fett. Ein Isolat enthĂ€lt sehr gute Proteinwerte und wenig Kohlenhydrate und Fett.

RĂŒhls Bestes – Kristall Whey Test und Erfahrungen

Wer also stark auf die NĂ€hrwerte achten muss und sich z.B. in einer strikten DiĂ€t befindet, greift bestmöglich zu einem Isolat. Wie eingangs erwĂ€hnt, haben wir bereits das Kristall Whey von Markus RĂŒhl getestet, das aus dem gleichen Rohstoff besteht. Der große Unterschied zwischen den beiden Produkten ergibt sich aus einem Zwischenschritt bei der Produktion, wodurch entweder eine klare durchsichtige FlĂŒssigkeit entsteht, wie es beim Kristall Whey der Fall ist oder eine leicht sĂ€mige Whey-typische FlĂŒssigkeit, wie es beim RĂŒhls Bestes Whey Protein Isolat der Fall ist.

Bei der Entscheidungsfindung kommt es also lediglich auf die geschmacklichen Vorlieben an, da sich die NĂ€hrwerte kaum voneinander unterscheiden. Beide Varianten können jederzeit genutzt werden um die tĂ€gliche zugefĂŒhrte Proteinmenge zu erhöhen. Besonders nach einem Training, wenn die Muskelproteinsynthese stark getriggert wurde, macht die Einnahme Sinn. Genau so kann der Proteinshaker aber auch zu Mahlzeiten mit geringem Proteingehalt verzehrt werden, um die gesamte Mahlzeit proteinreicher zu gestalten.

Inhaltsstoffe & NĂ€hrwerte

Die NĂ€hrwerte von RĂŒhls Bestes schneiden in unserem Supplement Test wirklich sehr gut ab. Dabei kommt RĂŒhls Bestes mit zwei Varianten daher, die sich aufgrund ihres Laktosegehalts und anhand ihres Namens unterscheiden: Whey Protein Isolat und Whey Protein Isolat Zero-L.

Beim Zero-L Protein gibt es ĂŒbrigens ĂŒber 25 Geschmacksrichtungen und beim normalem Isolat knapp 20 GeschmĂ€cker!
Ersteres enthÀlt stolze 88g Protein, wÀhrend die laktosefreie Variante auf unglaubliche 94g Protein kommt. Weiterhin belÀuft sich der Fettgehalt auf 1,5g oder 0,3g Fett pro 100g und der Kohlenhydratgehalt auf unter 1g oder 0,5g Kohlenhydrate pro 100g Pulver. Betrachtet haben wir dabei immer die geschmacksneutrale Sorte. Andere Sorten mit Geschmack kommen aufgrund weiterer Zutaten wie Aromastoffe auf einen etwas geringeren Proteingehalt, der insgesamt aber immer noch sehr hoch ist.

FĂŒr alle Sportler, die sich in einer DiĂ€t befinden, ist RĂŒhls Bestes bezĂŒglich der NĂ€hrwerte die absolut richtige Wahl. Im Marktvergleich belegt das Proteinpulver mit diesen NĂ€hrwerten eindeutig einen der obersten PlĂ€tze. Da aber nicht nur die NĂ€hrwerte eine wichtige Rolle spielen, sondern auch der Geschmack, schauen wir uns weiter unten die Ergebnisse unseres Geschmackstests an.

Kleiner Kritikpunkt: NĂ€hrwertangaben aller Geschmacksrichtungen sind auf der Seite leider nicht aufgefĂŒhrt – von daher findet ihr die Angaben als Mittelwert. Aber die Werte sind wirklich extrem gut!

NĂ€hrwertangaben: pro 100g
Brennwert (Energie) / kJ (kcal): 1564 (368)
Fett: 0,3g
davon gesÀttigte FettsÀuren: 0,3g
Kohlenhydrate: 0,5g
davon Zucker: 0,5g
Eiweiß: 90g
Salz: 0,5g

Verpackung

RĂŒhls Bestes Whey Protein Isolat

Die Verpackung von RĂŒhls Bestes besteht aus 1kg Beuteln mit praktischem wiederverschließbarem Verschluss. Das verrĂŒckte Design zeigt Markus RĂŒhl als Karikatur und wird dem Humor des Hardcore Bodybuilders definitiv gerecht. 😉

Auf der Verpackung sind alle wichtigen Informationen zu finden. Sowohl die Einnahmeempfehlung, als auch die NĂ€hrwerte und die Auflistung der AminosĂ€uren werden angegeben, was wir als Verbraucher fĂŒr die Transparenz sehr willkommen heißen.

Einnahme / Dosierung und Löslichkeit

Laut dem Hersteller werden 30 bis 40g Proteinpulver in 250ml Wasser oder Milch gegeben und in einem Shaker gemixt. Je weniger FlĂŒssigkeit und je mehr Pulver, desto stĂ€rker ist dabei der Geschmack.

Als wir der Empfehlung nachgekommen sind, konnten wir feststellen, dass sich das Pulver in kĂŒrzester Zeit rĂŒckstandslos aufgelöst hat. So wie wir es uns wĂŒnschen.

Das ist ĂŒbrigens ein Vorteil im Gegensatz zum RĂŒhls Bestes Kristall Whey, denn dabei bildet sich eine Menge Schaum, der erst nach einigen Minuten wieder verschwindet.

Wer ĂŒbrigens eine wunderbare Erfrischung haben möchte kann mit dem RĂŒhls Bestes Whey Isolat auch Protein Eis herstellen. Der Hersteller empfiehlt dazu 30g Pulver in 90ml Wasser zu geben und dann in eine Eis Form zu bringen, die im Eisfach gelagert wird. Im Sommer kann das auf jeden Fall ein Versuch Wert sein!

Geschmack

RĂŒhls Bestes Whey Protein Isolat Test
Im Test: Die Variante „Zero-L – also ohne Laktose) in der Geschmacksrichtung Banane. Angemischt mit Wasser

 

Als Testsorte haben wir uns fĂŒr unseren Geschmackstest fĂŒr Banane entschieden. Beim Öffnen der Packung stieg uns ein intensiver angenehmer Geruch nach Banane in die Nase. Nachdem wir uns einen Shake machten nahmen wir einen echt angenehmen Geschmack wahr. Das Banane Aroma kam dabei gut zur Geltung und schmeckte mehr natĂŒrlich als kĂŒnstlich.

Die SĂŒĂŸe war dabei sehr dezent, wer es also wenig sĂŒĂŸ mag wird hier bestens bedient. Einen unangenehmen Nachgeschmack konnten wir nicht feststellen. Die Konsistenz war relativ flĂŒssig, von einer cremigen Konsistenz war dabei nichts zu schmecken. Wir haben das Protein sowohl in Wasser als auch in Milch getestet. In Milch schmecken in der Regel alle Proteinpulver besser als in Wasser, so wie es auch hier der Fall war. Allerdings sorgt die Verwendung von Milch dafĂŒr, dass wieder mehr Fette und Kohlenhydrate dazukommen, was bei einem Isolat in vielen FĂ€llen eher unerwĂŒnscht ist.

Alles in allem hat uns der Geschmack gut gefallen, weshalb wir RĂŒhls Bestes jedem empfehlen können, der eine dezente SĂŒĂŸe bevorzugt.

Fazit

RĂŒhls Bestes Whey Protein Isolat ĂŒberzeugte uns vor allem im Hinblick auf die NĂ€hrwerte. Mit Proteinwerten um die 90%, je nach Variante, kann sich das Proteinpulver eindeutig sehen lassen und belegt damit einen der SpitzenplĂ€tze im Marktvergleich. Auch an der Löslichkeit haben wir nichts zu bemĂ€ngeln.

Die Geschmacksrichtung Banane schnitt in unserem Test zufriedenstellend ab, besonders auffallend war dabei die dezente SĂŒĂŸe, weshalb RĂŒhls Bestes vor allem fĂŒr Sportler geeignet ist, die es weniger sĂŒĂŸ mögen. Tests weiterer Geschmacksrichtungen folgen 🙂

Der Preis des Whey Protein Isolats belĂ€uft sich auf 29,90€ fĂŒr 1kg und ist im Vergleich absolut fair gewĂ€hlt. Die laktosefreie Variante mit dem Namenszusatz „Zero-L“ kostet im UVP 2€ mehr, wird aber derzeit zum gleichen Preis von 29,90€ angeboten.

Wer die Bodybuilding Legende Markus RĂŒhl unterstĂŒtzen möchte und eine sehr große Auswahl an verschiedenen Geschmacksrichtungen wertschĂ€tzt, wird in seinem Online Shop definitiv fĂŒndig.

Weitere Whey Proteine im Test:

Christian Salfeld

Christian ist Experte wenn es um Sportnahrung und einzelne Inhaltsstoffe geht. Durch seinen Master Abschluss in pharmazeutischer Technologie bringt er tiefgreifendes Knowhow ĂŒber Physiologie, Biochemie und Stoffwechselprozesse mit, das er in die Bewertung der Supplemente miteinfließen lĂ€sst. Als Fitnesstrainer, ErnĂ€hrungsberater und Fitness Shop EigentĂŒmer sammelte er einige Jahre sehr viel Erfahrung und kennt sich dadurch auf dem Supplementmarkt, in der ErnĂ€hrung und im Fitnesssport bestens aus.

Neue BeitrÀge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

SchaltflĂ€che "ZurĂŒck zum Anfang"
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der DatenschutzerklÀrung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der DatenschutzerklÀrung.