FatburnerTestVAYU

VAYU Meta Plus: Test und Erfahrungen

Unsere Erfahrungen mit Meta+ von VAYU

Die Messlatte bei VAYU Produkten ist hoch, da sich das relativ neue Unternehmen auf hochpreisige Produkte für fortgeschrittene Athleten spezialisiert hat. So sind auch unsere Erwartungen an das Diät Supplement VAYU Meta Plus groß. Wie gut wir das Produkt finden, wie es schmeckt und wie sich die Wirkung gezeigt hat, erfahrt ihr in unserem neuesten Test.

 

VAYU Meta kaufen
8
(Werbung) VAYU Produkte sind immer von Rabatten ausgeschlossen!
PRO
  • Synergistisch abgestimmte Wirkstoffe
  • Für Workout und Cardioeinheiten
  • Sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis
KONTRA
  • Mittelmäßiger Geschmack

Was ist VAYU Meta Plus

VAYU Meta Plus ist ein Supplement, das während der Diät dabei helfen soll den Körperfettanteil zu reduzieren. Einige Sportler würden es auch als Fat Burner bezeichnen, allerdings wird dieser Begriff von VAYU Red nicht verwendet, um eine falsche Vorstellung zu vermeiden. Das Wort Fat Burner suggeriert, dass das Fett nur so verbrennt, wenn ein Fat Burner eingenommen wird. Jedoch spielen Faktoren wie die Kalorienmenge und der Kalorienverbrauch beim Abnehmen die größte und maßgebliche Rolle. Trotzdem können Supplements wie VAYU Meta Plus den Fettabbau begünstigen, vor allem dann, wenn alle weiteren Faktoren zur Fettverbrennung eingehalten werden.

VAYU Meta Testbericht
Stylisches Design beim Meta+

Für wen ist VAYU Meta Plus gedacht?

Es wurde vor allem für Wettkampfathleten entwickelt, die in der Wettkampfvorbereitung unterstützt werden wollen. Aber auch Hobby Fitness Sportler profitieren von den Inhaltsstoffen des VAYU Meta Plus und können ihre Diät vorantreiben.

Inhaltsstoffe

Grundsätzlich wirken Diät Supplements meist auf drei verschiedene Weisen. Erstens wird durch die Inhaltsstoffe die Fettverbrennung begünstigt indem vermehrt Fettsäuren für die Energiegewinnung genutzt werden. Zweitens werden durch leistungssteigernde Stoffe die Energie und die Motivation erhöht wodurch während des Trainings mehr Kalorien verbrannt werden. Drittens, und das unterschätzen viele Sportler, committet man sich durch den Kauf eines Supplements dazu, die Diät auch wirklich durchzuziehen. Denn wenn man schon Geld für ein Supplement ausgegeben hat, will man sich die Diät nicht durch schlechte Ernährung oder fehlendes Training kaputt machen.

VAYU Meta+ Inhaltsstoffe
Auch wenn sich die Inhaltsstoffe in Grenzen halten – sie sind ordentlich aufgelistet
Nährwerte Mango Orange pro Tagesportion 4 g Pulver
Brennwert 38 kJ / 9 kcal
Fett weniger als 0,1 g
davon gesättigt weniger als 0,1 g
Kohlenhydrate 0,6 g
davon Zucker weniger als 0,1 g
Ballaststoffe weniger als 0,1 g
Eiweiß 0,2 g
Salz weniger als 0,1 g
Grüntee Extrakt 250 mg
davon EGCG 125 mg
Bitterorangen-Extrakt 117 mg
Naringin 60 mg
Koffein 50 mg
Orange-Extrakt 25 mg
Quercetin Dihydrat 25 mg

Diese drei Wirkfaktoren können in der Gesamtheit einen sehr guten Diät Erfolg mit sich bringen. Nun schauen wir uns einmal die einzelnen Inhaltsstoffe von VAYU Meta Plus im Detail an. Positiv vorab: es wurde auf jeglichen Schnickschnack oder unnötige Füllstoffe verzichtet!

➡️ Koffein – Koffein sorgt für die Verringerung von Müdigkeit was gerade in Diätphasen, in denen weniger Energie vorhanden ist, Sportlern zu Gute kommt. Auch wird die Konzentration und Aufmerksamkeit gesteigert sowie die Stimmung verbessert. In Bezug auf die Fettverbrennung steigert Koffein außerdem den Kalorienverbrauch und setzt vermehrt Fettsäuren frei, die zur Energiegewinnung herangezogen werden. [1]

Allerdings ist die fettverbrennende Wirkung abhängig von der Dosierung von Koffein, die bei ca. 3mg pro kg Körpergewicht liegen sollte, um einen zuverlässigen Effekt zu gewährleisten. Bei einer 80kg schweren Person wären das 240mg Koffein.

Damit sind die im VAYU Meta+ enthaltenen 50mg Koffein sehr gering dosiert. Zwar sind noch weitere Stoffe enthalten, die gemeinsam mit Koffein Synergien erzeugen und damit die Fettoxidation verstärken, jedoch sind 50mg dann doch insgesamt eine zu kleine Menge.

➡️ Grüntee Extrakt – Grüntee Extrakt wird ebenfalls eine gesteigerte Fettoxidation zugeschrieben. Vor allem die im Grüntee enthaltenen Catechine, zu denen auch EGCG gehört, sind hierbei die wichtigen Wirkungsgeber. Sehr viele der Untersuchungen zu Grüntee beruhen allerdings auf der Kombination von Grüntee mit Koffein. [2] Für Grüntee alleine gibt es ein paar vereinzelte Hinweise, dass die Fettverbrennung gesteigert und Übergewicht präventiv verringert werden kann. [3] [4][5] [6]

Die Dosierungen in den Studien reichten dabei von 300mg bis 690mg Catechinen pro Tag. Im VAYU Meta+ sind 250mg Grüntee und davon 125mg EGCG, also Catechine, enthalten. Auch diese Dosierung scheint uns etwas zu gering zu sein.

➡️ Bitterorangen Extrakt – In diesem Pflanzenextrakt ist ein wichtiger Stoff enthalten: Synephrin. Dieses sorgt für einen erhöhten Energieverbrauch indem es verschiedene Stoffwechselprozesse ankurbelt. [7]

Wird Synephrin in Verbindung mit Koffein eingenommen, verstärkt sich der Effekt. Ebenfalls wird die Wirkung gesteigert, wenn zusätzlich Naringin oder Hesperidin, Stoffe die in Zitruspflanzen enthalten sind, eingenommen werden. [8]

Die Dosierung in Deutschland ist gesetzlich auf maximal 6,7mg Synephrin festgelegt, auch wenn in Studien bereits deutlich höhere Mengen von 50mg eingesetzt wurden, in denen keine Nebenwirkungen wie Veränderungen der Herzrate oder des Blutdrucks festgestellt werden konnten. [8]

Im VAYU Meta Plus wird der Synephrin Gehalt leider nicht ausgeschrieben. Da Bitterorangen Extrakt aber oft einen Gehalt von ca. 6% Synephrin enthält, können wir die ungefähre Menge ableiten. In den 117mg Bitterorangen Extrakt sind dementsprechend vermutlich 6 bis 7mg Synephrin enthalten. Das wäre die maximal mögliche Menge und damit eine gute Dosierung.

➡️ Naringin – Naringin ist ein Pflanzenstoff, der wie auch Synephrin, in Zitrusfrüchten enthalten ist. Wie oben beschrieben wird durch Naringin die Wirkung von Synephrin verstärkt. So konnte in einer Studie die Kombination aus 600mg Naringin und 50mg Synephrin den Kalorienverbrauch um 129kcal steigern, während 50mg Synephrin alleine auf 65kcal kam. [8]

Die im VAYU Meta Plus enthaltene Dosierung von 60mg Naringing ist relativ gering gehalten.

➡️ Orangen Extrakt – In Orangen Extrakt finden sich viele verschiedene Pflanzenstoffe wieder. Welche genau und in welcher Menge enthalten sind, wird nicht angegeben, weshalb wir hier keine Aussagen über eine bestimmte Wirkung geben können.

➡️ Quercetin – Quercetin ist ein Pflanzenstoff, der antioxidative und antientzündliche Eigenschaften aufweist. Daneben gibt es erste Hinweise in Tierstudien, dass es die Bioverfügbarkeit von Grüntee Catechinen verbessert. [9]

Ob Quercetin auch beim Menschen die Bioverfügbarkeit verbessert und wie hoch die Menge sein muss, um diesen Effekt zu erzielen ist nicht bekannt. Deshalb können wir hierzu keine Dosierempfehlung geben. Dennoch können wir aus anderen Studien mit Menschen abschätzen, wie viel Quercetin zur Einnahme empfohlen werden kann. In einer Studie die die Wirkung auf die sportliche Leistung untersucht hat, wurden 1000mg pro Tag eingesetzt. [10]

In einer anderen Studie, die den Einfluss auf den Blutdruck untersuchte, wurden 730mg pro Tag eingenommen. [11]Damit erscheint uns die im VAYU Meta+ enthaltene Menge von 25mg Quercetin sehr gering.

Alles in allem sind die Dosierungen der einzelnen Inhaltsstoffe sehr gering gewählt. Allerdings bringt das Produkt ganze 90 Portionen mit sich zu einem günstigen Preis von 30 Cent pro Portion. Dadurch kann man die Dosierungen selbst anpassen und z.B. auf das Doppelte gehen, ohne dass die Kosten oder auch das enthaltene Koffein durch die Decke gehen.

Verpackung

Die Verpackung besteht aus einer Plastik Dose, ähnlich wie sie bei EAAs oder Boostern zum Einsatz kommt. Das Design der Verpackung von VAYU ist im typisch dunklen und cleanen Look mit dem markanten roten V gehalten.

Ein Scoop ist nicht enthalten was von dem VAYU Ambassador Stefan Kienzl damit begründet wird, dass die geringe Menge von 4g mit einem Löffel ungenau dosierbar sei. Außerdem kann so auf weiteren Plastikmüll verzichtet werden.

Da vermutlich jeder Kraftsportler eine Küchenwaage zu Hause hat, ist das gerechtfertigt.

Einnahme, Dosierung und Geschmack

Es werden 4g Pulver in 500ml Wasser eingerührt. Ein Shaker sollte nicht verwendet werden, da der Shaker aufgrund des entstehenden Drucks ansonsten aufploppen kann.

Der Geschmack von VAYU Meta
Geschmacklich kein Bestseller – muss der Meta+ aber auch nicht!

Aufgrund der relativ geringen Dosierungen der einzelnen Inhaltsstoffe im VAYU Meta Plus ist auch die doppelte Menge für eine Einnahme möglich. Wir raten aber wie immer sich heranzutasten und mit 4g zu starten.

Eingenommen wird der Drink vorzugsweise vor einem Training. Dabei empfiehlt VAYU die Einnahme vor allem vor einem Ausdauer Training. Das macht auf jeden Fall Sinn, um die fettverbrennenden Eigenschaften der Inhaltsstoffe mit der fettverbrennenden Wirkung des Ausdauertrainings zu kombinieren.

Kein Tag ohne Meta+ für mich – vor allem in der Diät ein absoluter Gamechanger! Bringt mir zusätzliche Energie, puscht meinen Stoffwechsel und schmeckt auch noch mega lecker. Der Geschmack Mange Orange ist KING!Urs Kalecinski

Ganz Urs´Meinung sind wir beim Geschmack zwar nicht, aber Geschmäcker sind – wie wir wissen sehr unterschiedlich 😉

Der Geschmack hat in unserem Test leider nicht ganz so gut abgeschnitten. Es scheint, als ob ein oder mehrere Inhaltsstoffe den Geschmack negativ beeinflussen würden. Das ist natürlich nicht verwunderlich, da einige Pflanzenstoffe und Bitterstoffe enthalten sind.

Da VAYU Meta Plus aber vor allem ein Zweck Supplement ist, das für einen bestimmten Nutzen eingesetzt wird und nicht zwangsweise sehr gut schmecken muss – im Gegensatz z.B. zu einem Whey Protein – ist das OK. Vermutlich sind die Dosierungen der einzelnen Inhaltsstoffe auch deshalb so gering gewählt worden, weil der Geschmack ansonsten bei höheren Mengen noch stärker darunter gelitten hätte.

Die Wirkung

Die Wirkung von VAYU Meta Plus ist relativ smooth, leicht anregend und leicht pushend. Eine sehr starke Motivation, viel Energie oder massiven Schweißfluss konnten wir nicht wahrnehmen und ist bei den geringen Dosierungen auch nicht zu erwarten. Im Vergleich zu anderen Diät Supplementen steht die Wirkung des VAYU Meta Plus tatsächlich etwas schwach da. Ob ein größerer Fettverbrennungseffekt stattgefunden hat, ist schwierig zu beurteilen. VAYU Meta Plus muss dafür über einen langen Zeitraum während einer Diätphase eingenommen werden, um wirklich eine beobachtbare Wirkung feststellen zu können.

Fazit

Das Diät Supplement Meta+ der Marke VAYU Red wurde für Wettkampfathleten entwickelt und enthält einige sinnvoll ausgewählte Inhaltsstoffe. Allerdings ist die Dosierung der einzelnen Stoffe gering gewählt, weshalb die Wirkung relativ schwach ausfällt. Auch der Geschmack bleibt auf der Strecke, was natürlich an dem Gemisch der verschiedenen Pflanzenstoffe und Bitterstoffe liegt. Auf der anderen Seite sind 30 Cent für eine Portion wirklich günstig, weshalb man VAYU Meta Plus sehr oft einnehmen kann, ohne auf den Geldbeutel achten zu müssen. 

VAYU Meta kaufen
+ 3 Geschmacksrichtungen
+ ca. 30 Cent pro Portion
+ Top Preis-Leistungsverhältnins
29,00€
Werbung

Weitere Produkte von VAYU im Test:

Literaturverzeichnis

[1] D. Collado-Mateo, A. M. Lavín-Pérez, E. Merellano-Navarro und J. D. Coso, „Effect of Acute Caffeine Intake on the Fat Oxidation Rate during Exercise: A Systematic Review and Meta-Analysis,“ Nutrients, 2020.
[2] R. Hursel, W. Viechtbauer, A. G. Dulloo, A. Tremblay, L. Tappy, W. Rumpler und M. S. Westerterp-Plantenga, „The effects of catechin rich teas and caffeine on energy expenditure and fat oxidation: a meta-analysis,“ Obes Rev, 2011.
[3] K. C. Maki, M. S. Reeves, M. Farmer, K. Yasunaga und N. Matsuo, „Green tea catechin consumption enhances exercise-induced abdominal fat loss in overweight and obese adults,“ J Nutr, 2009.
[4] T. Nagao, Y. Komine, S. Soga, S. Meguro, T. Hase, Y. Tanaka und I. Tokimitsu, „Ingestion of a tea rich in catechins leads to a reduction in body fat and malondialdehyde-modified LDL in men,“ Am J Clin Nutr, 2005.
[5] F. Thielecke, G. Rahn, J. Böhnke, F. Adams, A. L. Birkenfeld, J. Jordan und M. Boschmann, „Epigallocatechin-3-gallate and postprandial fat oxidation in overweight/obese male volunteers: a pilot study,“ Eur J Clin Nutr, 2010.
[6] M. Boschmann und F. Thielecke, „The effects of epigallocatechin-3-gallate on thermogenesis and fat oxidation in obese men: a pilot study,“ J Am Coll Nutr, 2007.
[7] S. J. Stohs, H. G. Preuss und M. Shara, „A Review of the Human Clinical Studies Involving Citrus aurantium (Bitter Orange) Extract and its Primary Protoalkaloid p-Synephrine,“ Int J Med Sci, 2012.
[8] S. J. Stohs, H. G. Preuss, S. C. Keith und P. L. Keith, „Effects of p-Synephrine alone and in Combination with Selected Bioflavonoids on Resting Metabolism, Blood Pressure, Heart Rate and Self-Reported Mood Changes,“ Int J Med Sci, 2011.
[9] P. Wang, D. Heber und S. M. Henning, „Quercetin increased bioavailability and decreased methylation of green tea polyphenols in vitro and in vivo,“ Food Funct, 2012.
[10] E. L. Abbey und J. W. Rankin, „Effect of quercetin supplementation on repeated-sprint performance, xanthine oxidase activity, and inflammation,“ Int J Sport Nutr Exerc Metab, 2011.
[11] R. L. Edwards, S. Litwin und T. Lyon, „Quercetin Reduces Blood Pressure in Hypertensive Subjects,“ Journal of Nutrition, 2007.

Christian Salfeld

Christian ist Experte wenn es um Sportnahrung und einzelne Inhaltsstoffe geht. Durch seinen Master Abschluss in pharmazeutischer Technologie bringt er tiefgreifendes Knowhow über Physiologie, Biochemie und Stoffwechselprozesse mit, das er in die Bewertung der Supplemente miteinfließen lässt. Als Fitnesstrainer, Ernährungsberater und Fitness Shop Eigentümer sammelte er einige Jahre sehr viel Erfahrung und kennt sich dadurch auf dem Supplementmarkt, in der Ernährung und im Fitnesssport bestens aus.

Neue Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"