Core Labs Nitric Bomb Test

Wie gut ist der Nitric Bomb Booster wirklich?

Wir haben uns wieder einmal an einen Hardcore Booster herangetraut – nämlich Nitric Bomb von Core Labs. Dieser verspricht unter anderem extreme Energie, einen intensiven Fokus und darüber hinaus die gewünschte Performance.

Doch kann das Produkt diese Versprechungen auch einhalten? Wir haben uns näher mit der Wirkung beschäftigt, aber auch mit dem Geschmack und natürlich den Inhaltsstoffen. An dieser Stelle sei gesagt: Beim Nitric Bomb Booster handelt es sich um einen Hardcore-Booster, der starke Stimulanzien enthält. Diese sind hierzulande teilweise nicht zulässig, weshalb die Einnahme auf eigene Gefahr erfolgt. Wir berichten hier lediglich von unseren eigenen Erfahrungen mit dem Produkt und möchten betonen: Effekte und Nebenwirkungen des Boosters können von Anwender zu Anwender unterschiedlich ausfallen!

<b>Core Labs Nitric Bomb Test</b>

Core Labs Nitric Bomb kaufen

Produktkategorie Hardcore Pre-Workout Booster
Hersteller Core Labs (Revange Nutrition)
Inhalt 300 Gramm
Portionen 35 Portionen
Geschmacksrichtungen 8 Geschmacksrichtungen
Einnahmeempfehlung 8,5 Gramm pro Einnahme
 

Nitric Bomb bei Stay-Focused kaufen

  • 30 Portionen
  • schnelle Lieferung
  • 10% Rabatt! Code: SB10

 

Nitric Bomb Inhalts- und Wirkstoffe

Nitric Bomb Inhaltsstoffe

Sieht man sich die Zutatenliste des Nitric Bomb Boosters einmal genauer an, fällt auf: etwa 24 Inhaltsstoffe haben es in die Mischung geschafft, was für einen Hardcore Booster eher untypisch ist. Nicht nur an den verbesserten Pump hat Core Labs X mit Zutaten wie etwa Citrullin Malate gedacht, sondern auch an den extremen Fokus. Was genau in dem Booster steckt? Das verraten wir nachfolgend.

Nitric Bomb Inhaltsstoffe pro Portion (8,5 Gramm)
 Vitamin C  350mg
 Vitamin D3  10mg
 Vitamin B3  50mg
 Vitamin B6  5mg
 Magnesium Carbonate  50mg
 Beta Alanine  3000mg
 L-Citrulline  2000mg
 Creatine HCL  1000mg
 N-Acetyl L-Tyrosine  500mg
 Taurine  500mg
 N-Acetyl L-Carnitine  350mg
 Caffeine Anhydrous  350mg
 DMHA  120mg
 DMAA  50mg
 Green Tea 98%  50mg
 Synephrine HCL  50mg
 Hordenine HCL  50mg
 Grape Seed Extract  20mg
 L-Theanine  20mg
 Methyl Synephrine HCL  10mg
 Black Pepper Extract  10mg
 N-Methyltyramine HCL  5mg
 Naringenin  5mg
 Yohimbine HCL   2,5mg

Wir möchten hier nicht auf alle Inhaltsstoffe einzeln eingehen. Denn: Das haben wir bereits bei zahlreichen anderen Boostern getan, sodass sich Wichtiges zu den gängigsten Zutaten in den entsprechenden Booster Tests nachlesen lässt. In der Tabelle lassen sich alle Inhaltsstoffe auf einen Blick erkennen, während wir nachfolgend jene Zutaten beschreiben, die hier besonders stark ins Auge fallen – und für euch bedeutsam sein könnten.

Vitamin Matrix

Core Labs X hat sich Gedanken gemacht und eine Vitamin Matrix in den Booster mit eingefügt. Diese enthält unter anderem Vitamin D3, B3 und B6, sowie den Mineralstoff Magnesium Carbonate. Wieso genau Vitamin D3 enthalten ist, können wir uns nicht erklären. Wir vertrauen an dieser Stelle einfach mal darauf, dass sich der Hersteller entsprechende Gedanken gemacht und einen Sinn in der Formel gesehen hat. Ansonsten ist aber vorteilhaft, dass gewisse Vitamine einem Boostercrash entgegenwirken können – und sich damit Nachteile oder Nebenwirkungen der Nutzung ein wenig vermeiden lassen!

Pump Matrix

Unserer Meinung nach handelt es sich hierbei nicht wirklich um eine Pump-Matrix. Denn: Diese enthält zwei Gramm L-Citrullin, drei Gramm Beta Alanin und 500mg Creatine. Citrullin ist unserer Ansicht nach unterdosiert – der Booster VAYU Nitro X enthält hier zum Vergleich stolze zehn Gramm! Beta Alanin und Creatine hingegen werden in einem Booster gar nicht gebraucht, da die beiden Stoffe ihre Wirkung erst nach mehrmaliger Anwendung  zeigen. Sollte man mit diesem Booster einen extremen Pump erwarten? Nein! Da es sich um einen Hardcore Booster handelt, liegt der extreme Fokus ohnehin im Vordergrund.

Stim Matrix

Hierbei handelt es sich mit um den wichtigsten Wirkstoffkomplex des Boosters, unter welchem 17 Inhaltsstoffe zusammengebracht werden. Am interessantesten fallen hier DMHA mit 120mg und DMAA aus. Letzteres ist mit 50mg nur halb so stark dosiert, wie etwa im Angel Dust Booster – die Menge reicht unserer Meinung nach aber vollkommen aus. Koffein stellt eine gute Basis für Wachheit, Energie und Motivation dar – ist unserer Ansicht nach mit 350mg aber ein wenig zu großzügig dosiert. Unter den Zutaten konnten wir auch Yohimbine mit 2,5mg finden, sowie Synephrine, Hordenine und andere Stimulanzien. Möchtet ihr die weiteren Inhaltsstoffe der Core Labs X ins Auge fassen, findet ihr diese in der nachfolgenden Tabelle.

Unser Fazit zu den Inhaltsstoffen

DMHA und DMAA finden wir – wie in den meisten anderen Hardcore Boostern auch – recht hoch dosiert vor. Koffein ist mit 350mg in recht großer Menge enthalten, während die anderen Zutaten in normalen bis hin zu unzureichenden Mengen vorkommen. Was also können wir abschließend zu den Inhaltsstoffen sagen? Die Pump Inhaltsstoffe kommen hier leider ein wenig zu kurz – das ist aber bei den meisten Hardcore Boostern der Fall. Auf das Koffein solltet ihr bei Anwendung dieses Boosters ein Auge halten, ansonsten fällt die Zusammensetzung gut aus. Wenn ihr aber von einem besseren Pump Gebrauch machen wollt, können wir euch den ESN Crank Pump Pro oder auch VAYU Nitro X zum Nachhelfen ans Herz legen!

Positiv:

  • Viele Inhaltsstoffe für einen Hardcore Booster enthalten
  • Die wichtigsten Hardcore-Stimulanzien DMAA und DMHA fallen hoch dosiert aus
  • Niacin ist nicht enthalten, sodass nicht mit einem Niacin-Flush gerechnet werden muss

Negativ:

  • Einige Wirkstoffe wurden in zu geringer Menge mit eingefügt
  • Es besteht bei einem solchen Wirkstoffcocktail aufgrund von Synergien die Gefahr, dass es zu unerwünschten Nebenwirkungen kommt – doch dazu später mehr!

Nitric Bomb Verpackung

Core Labs Nitric Bomb

Auch auf die Dose, bzw. Nitric Bomb Verpackung haben wir einen genaueren Blick geworfen. Diese zeigt – kaum verwunderlich – einen Bombenanschlag und verdeutlicht damit noch einmal, welchen Effekt der Hardcore-Booster haben soll. Zugegeben: Das hätte man schöner designen können – doch das ist bekanntlich auch Geschmackssache und daher kein Grund zur Beschwerde.

Wichtiger ist ohnehin, dass die Verpackung Hinweise auf alles Wichtige und die Inhaltsstoffe liefert. Die Inhaltsstoffe werden auf der Rückseite tabellarisch und vor allem gut leserlich abgebildet. Hier ist es nicht – wie bei so vielen anderen Supplementen – der Fall, dass man zum Lesen erst einmal die Augen zukneifen muss! Ebenso bedeutend: Auf der Verpackung werden auch Warnhinweise abgebildet, die unbedingt beachtet werden sollten. So ist das Produkt nicht für Personen unter 21 geeignet und gedacht! Gleichzeitig sollte der Booster nicht weniger als vier Stunden vor dem Schlafengehen eingenommen werden, wenn man von einem erholsamen Schlaf profitieren möchte.

Geschmack und Löslichkeit vom Nitric Bomb Booster

Nitric Bomb Geschmack

Obwohl der Hersteller selbst nicht darauf hingewiesen hat, würden wir es empfehlen, zu Beginn mit einer halben Portion des Boosters zu starten – sprich fünf Gramm Pulver. Die generelle Empfehlung des Unternehmens zur Dosierung lautet, einen Messlöffel in etwa 245 bis 300ml Wasser aufzulösen – und das 15 bis 30 Minuten vor dem Training.

Im eigenen Nitric Bomb Test haben wir fünf Gramm Pulver – also einen halben Messlöffel – erst einmal in 200ml Wasser aufgelöst. Dabei hat sich gezeigt: Die Löslichkeit des Pulvers fällt sehr gut aus: Das Pulver ist schnell verschwunden und hinterlässt kaum Rückstände. Das Getränk kann also besonders zügig eingenommen werden.

Doch welche Nitric Bomb Erfahrungen haben wir mit dem Geschmack gemacht? Wir haben das Aroma “Peach Mango” getestet und waren von dem Geschmack leider nicht ganz so begeistert. Dieser ist zwar in Ordnung, hat aber sicher nicht vom Hocker. Das ist aber bei Hardcore Boostern generell kaum der Fall. Wie immer gilt unserer Ansicht nach: Ein Hardcore Booster muss scheppern, nicht gut schmecken! Wer dennoch mehr zum Geschmack wissen will: Dieser fällt nicht zu süß, sondern fruchtig-sauer aus und kann leicht erfrischend wirken. Es gibt also hier durchaus schlimmere Booster, die sich weniger gut trinken lassen!

Unsere Erfahrung mit der Wirkung von Nitric Bomb im Test

Wir haben vor Kurzem den Angel Dust Booster unter die Lupe genommen und mit diesem größtenteils gute Erfahrungen gemacht – daher sind unsere Erwartungen an dieser Stelle auch hoch! Wir möchten genauer auf die verschiedenen Effekte und Wirkungsweisen von Core Labs X Nitric Bomb eingehen, damit ihr euch ein möglichst detailliertes Bild von diesem machen könnt.

🤪 Wachheit und Energie (9/10):

Hier kann der Nitric Bomb Booster definitiv seine Stärken zeigen. Rund 15 Minuten nach unserer Einnahme konnten wir bereits verspüren, dass der Booster – wie versprochen – die Energie steigert. Wir würden zwar nicht von “extreme Energy” reden, aber wir spürten deutlich mehr Lust auf das Training und auch Power! Das hohe Energielevel bleibt unseren Nitric Bomb Erfahrungen nach zwei bis drei Stunden erhalten, aber auch die Stimmung wird stark aufgehellt.

🤩 Fokus und Aufmerksamkeit (9/10):

Auch in Sachen Fokus weiß der Hardcore-Booster zu punkten: Schon nach der Einnahme einer halben Portion konnten wir spüren, wie sich der intensive Fokus bemerkbar macht. Der Booster kickt hier wirklich gut, sodass der Fokus und die Lust auf das Training mehr als zwei Stunden anhalten. Die 120mg DMHA und 50mg DMAA haben durchaus für einen starken Tunnelblick gesorgt. Aber es sei gesagt: An den Dedicated Unstoppable Booster kam diese Wirkung trotz des heftigen Fokus nicht ganz heran.

💪🏻 Pump und Vaskularität (8/10):

Aufgrund der eher unterdosierten Pump Zutaten wie beispielsweise zwei Gramm Citrullin würde man eher nicht denken, dass dieser Booster auch einen guten Pump hervorruft. Dennoch haben wir hier eine gute Wirkung verspürt, welcher wir 7,5 von zehn Punkten geben können. Wer hier eine intensivere Wirkung verspüren möchte, kann gerne eine Kombination mit VAYU Nitro X Booster nutzen.

😎 Performance und Erschöpfung (9/10):

In dieser Kategorie hat der Booster wieder einen mehr als guten Eindruck hinterlassen. Die Leistung konnte überdurchschnittlich gesteigert werden – und das unseren Nitric Bomb Erfahrungen nach über das gesamte Training hinweg. Nach zwei Stunden unermüdlicher Power haben wir dann aber erste Ermüdungszeichen bemerkt, sodass sich auch die Leistung nicht mehr ganz so gut sehen lassen konnte. Das ist jedoch nicht verwunderlich, nachdem man die gesamte Zeit über intensiv trainiert hat!

🤯 Nebenwirkungen beim Angel Dust (8,5/10):

Wie schon beschrieben, setzte die Wirkung in unserem Core Labs X Nitric Bomb Test nach der Einnahme recht früh ein. Doch mit welchen Nebenwirkungen mussten wir uns dann auseinandersetzen? Bei einer vollständigen Dosis wird schnell deutlich: Die Pumpe läuft intensiv! 350mg Koffein sind eine unumstritten hohe Menge. Wer generell wenig Koffein zu sich nimmt, wird diese auch ebenso stark wahrnehmen. Genau aus diesem Grund empfehlen wir es auch, mit einem halben Messlöffel entsprechend fünf Gramm zu beginnen.

Auch die Stimulanzien DMHA und DMAA wird man innerhalb weniger Minuten bemerken. Ihr werdet einen Drang zur Bewegung verspüren und eure Gewichte sicher gerne stemmen! Die gute Nachricht: Mit diesem Booster haben wir keinen Crash als Nebenwirkung verspüren müssen. Nach etwa zwei Stunden ist uns dann aber wirklich die Puste ausgegangen – was uns angesichts dessen nicht verwundert, dass man in dieser Zeit die volle Leistung abgerufen hat.

Fazit

Worin liegen also die Stärken des Core Labs X Nitric Bomb Boosters? Core Labs X hat hier für einen Hardcore-Booster gesorgt, der viele Vorteile offenbaren kann. In Puncto Energie, Stimmung und Leistung, aber auch Fokus weiß dieser Booster zu überzeugen. Hierbei handelt es sich auch um die klassischen Kategorien, in denen euch der Booster auf die Sprünge verhelfen soll!

Mit 350mg Koffein, 120mg DMHA und 50mg DMAA bietet der Booster die besten Grundvoraussetzungen für einen sehr starken Fokus und natürlich ein wirklich effizientes Workout! Unser Test hat bestätigt: Der Booster kann seine Versprechen ordentlich einlösen. Lediglich die 350mg Koffein sind für den ein oder anderen schon zuviel, weshalb zu Beginn auf eine halbe Dosis gesetzt werden sollte. Die Pump Inhaltsstoffe könnten ebenfalls etwas besser ausfallen – auch, wenn diese bei uns schon recht ordentlich gewirkt haben.

Was gibt es zum Preis-Leistungs-Verhältnis zu sagen? Mit knapp 44,95 Euro für 30 Portionen kommt der Booster auf nur 1,50 Euro pro Portion – was unserer Ansicht nach ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ergibt. Wer ein wenig sparen möchte, kann unseren Rabattcode SB10 verwenden und ganze zehn Prozent weniger zahlen! Gekauft werden kann der Booster übrigens am sichersten bei Stayfocused. Denn: Die US Version haben wir auf eBay oder Amazon noch nicht finden können – der Kauf könnte hier auch ein wenig unsicher sein, wenn es um Originale geht.

Nitric Bomb bei Stayfocused kaufen Core Labs Nitric Bomb kaufen

  • 30 Portionen
  • schnelle Lieferung
  • 10% Rabatt! Code: SB10

Wir möchten noch einmal betonen: Hardcore-Booster sind nichts für Einsteiger. Mit diesen sollte verantwortungsvoll umgegangen werden. Dass einige Inhaltsstoffe in Deutschland nicht zulässig sind, ist ebenfalls zu bedenken!

Neue Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"