Natron als Deo – Das beste Mittel gegen Schweißgeruch

Wie wirkt Natron gegen Schweißgeruch und hilft es wirklich? Unser Selbsttest über 1 Jahr

Gerade beim Krafttraining im Fitnessstudio kann es zu unangenehmen Situationen kommen. Die Rede ist vom Schweißgeruch – egal ob man selbst betroffen ist, oder der Nachbar beim Bankrücken. Hier kann auf ganz einfache Art und Weise Abhilfe geschaffen werden. Natron als Deo ist äußerst wirksam und sogar eine Alternative zu den mit Aluminium versetzten handelsüblichen Deos. Man kann sich diesen Geruchshemmer selbst herstellen beziehungsweise einfach eine Prise Natron als Deo anwenden. Die Wirkung basiert auf dem sauren Milieu, das durch Natron gebildet wird und in welchem die geruchsbildenden Bakterien nicht überleben.

Natron als Deo anwenden

Natron als Deo - wie wirkt es?Es genügt eine Prise Kaiser Natron, die auf den feuchten Finger gestreut und dann unter der gewaschenen Achsel verrieben wird, um den Schweißgeruch auf lange Zeit zu eliminieren. Das Gute daran ist die praktische Handhabung, zudem ist Kaiser Natron ein sprichwörtlicher Pfennigartikel. Natron als Deo kostet also praktisch so gut wie nichts. Natürlich unterbindet das Natron nicht die Schweißbildung, die aus gesundheitlichen Gründen nötig ist. Doch der Schweiß riecht nicht mehr. Ein weiterer Vorteil: Der Schweiß bildet bei der Anwendung von Natron in den Kleidern keine Flecken mehr. Auch das basiert auf der basischen Wirkung von Natron. Schweiß ist sauer, Natron neutralisiert die Säure. Es bleibt Wasser übrig, das einfach verdunstet. Nur saurer Schweiß verursacht Flecken, weil die Säure wiederum mit Farben der Kleidung reagiert. Wir haben es selbst ausprobiert und waren wirklich begeistert!!! Wirklich kein Deo hat bisher so gut den Schweißgeruch bekämpft wie Natron.

Natron als Deo herstellen

Manche Menschen verreiben das Natron in Körperlotion. Es haftet dadurch besser auf der Haut unter den Achseln und entfaltet ideal seine Wirkung. Übrigens hilft Natron auch in einem Vollbad, man schreibt ihm sogar eine verjüngende Wirkung zu. Gegen Fußschweiß wird es in die Schuhe gestreut. Die Gesichtshaut kann glatt und weich durch das Waschen mit Natronlösung werden. Ansonsten hilft das Wundermittel gegen Sodbrennen, möglicherweise sogar bei der Krebsprävention und beim Backen sowieso. Dass Natron als Deo ebenfalls nützlich ist, wissen nur zu wenige Menschen. Wir haben es nach dem Duschen einfach unter die Achseln gerieben – im Video wird auch nochmal erklärt wie ihr Natron mit Kokosöl herstellen könnt.

Wo kann man Natron kaufen?

Natron kann man normalerweise in allen gängigen Supermärkten kaufen. Ansonsten kann man Natron auch günstig bei Amazon bestellen. 300 Gramm Natron kosten gerade mal 5,95 Euro inclusive Versand. Wenn man bedenkt, dass man nur eine Priese davon benötig, kann man sich ausrechnen wie lange man damit auskommt.

Kaiser Natron, 250 g
von Kaiser

Produkteigenschaften:

Bezeichnung:
Lebensmittel.

Verwendung/Anwendung/Verzehrempfehlung:
Als Backtriebmittel, zum blanchieren von grünem Gemüse, zum Salatwaschen u.v.m.; Weitere Anwendungen ...

  Bei Amazon ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Unser Selbsttest zu Natron gegen Schweißgeruch

Jetzt haben wir das Natron als Deo gegen Schweißgeruch über ein Jahr getestet und ich muss sagen, ich habe in diesem Zeitraum kein anderes Deo mehr gekauft! Die Anwendung klingt so simpel und einfach wie sie ist. Ich habe mir nach jedem Duschen eine Priese Natron unter die Achseln gerieben und sonst nichts. Aus Neugierde habe ich mich nach dem Sport auch wirklich zwei Tage nicht geduscht und ich konnte wirklich KEINEN Geruch unter den Achseln feststellen, was bei einem normalen Deo niemals funktionieren würde. Also von unserer Sicht ist das Natron das beste Deo der Welt und ich möchte derzeit nichts anderes. Falls ihr das leichte Kratzen am Anfang unter den Achseln nicht mögt, könnt Ihr das Natron auch mit Kokosöl verwenden und eine Art Creme zaubern. Probiert es einfach mal aus und ihr werdet wirklich überrascht sein :)

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (16 votes, average: 4,50 out of 5)

Kommentare

  1. Überrascht jetzt nicht wirklich. Es gibt viele natürliche Deodorants welche ohne synthetische Stoffe auskommen. Die meisten Deodorants heutzutage überdecken lediglich einen Geruch mit einem noch stärkeren Geruch ohne dabei irgendeine positive Wirkung zu haben, letztendlich sind sie auch nicht wirklich gesund für den Menschlichen Körper und stinken teilweise extrem stark.

  2. Ich benutze mein Natrondeo schon seit Jahren und habe es mittlerweile perfektioniert.
    Am besten eignet sich ein alter Deoroller zum auftragen, die Sprühflaschen verstopfen meistens.
    -1-2 EL Natron auf ~0,5l Wasser(ich benutze Osmosewasser)
    -Wasser mit Natron auf ca. 50°C erhitzen und gut umrühren. Dadurch bindet sich das Natron besser mit dem Wasser. Aber bloß nicht wärmer erhitzen!!!
    -Etwas Guarkernmehl dazu geben, wodurch die Flüssigkeit etwas geeliger wird und sich somit besser auftragen lässt
    – Und abschließend ein paar ätherische Öle. (Pfefferminz+Eukalyptus finde ich super, das kühlt noch ein bisschen. 1-2 Tropfen Teebaumöl kommen auch immer dazu. (gut gegen Bakterien)
    – wer dem ganzen noch die Krönung aufsetzen will, kann noch ein paar Tropfen Odex HT dazu geben. Dann riecht man auch nach 3 h laufen immer noch nicht.

    Tipp: Nicht zu viel Pfefferminze, das kann auch ganz schön schmerzen, durch den kühlenden effekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.