Wissen

BPC-157 – alle Infos und Wissenswertes zum Pentadecapeptid

BPC 157 Body Protection Compound Patch - Wirkung, Anwendung und Erfahrungen

 

Bei BPC-157 handelt es sich um ein Peptid, das fĂŒr seine regenerativen EinflĂŒsse bekannt geworden ist und aus 15 AminosĂ€uren besteht. Die Substanz ist auch in natĂŒrlicher Form und kleinsten Mengen im Magen zu finden – es handelt sich also um eine körpereigene Verbindung, die daher besonders vertrĂ€glich ist. Wir befassen uns nachfolgend etwas intensiver mit der sogenannten Körperschutzverbindung und verraten, wobei diese behilflich sein könnte. Vorab sei gesagt: Schon seit 1991 beschĂ€ftigt sich die Forschung intensiv mit dem Peptid im Bereich der Regeneration.

Was ist BPC-157?

Bei BPC-157 handelt es sich um eine AminosĂ€uresequenz aus 15 AminosĂ€uren, also um ein Peptid. Dieses kommt in kleinen Mengen in den MagensĂ€ften vor, um dort regenerative und schĂŒtzende Eigenschaften zu entfalten. BPC steht kurz fĂŒr Body Protective Compound, also Körperschutzverbindung – diese Bezeichnung zeigt bereits, welche Wirkungsweisen dem Peptid zugeschrieben werden.

Möchte man ein paar wissenschaftliche Fakten rund um BPC-157 erfahren, kann man sich die molekulare Formel C62H98N16O22 merken. Was die Zusammensetzung betrifft, besteht BPC-157 aus 98 Wasserstoff-Atomen, 62 Kohlenstoff-Atomen, 22 Sauerstoff-Atomen und zu guter Letzt 16 Stickstoff-Atomen. Die Peptidkette ist durch Forschung unter anderem dafĂŒr bekannt geworden, Heilungsprozesse zu unterstĂŒtzen und die Blutzufuhr zu unter anderem Sehnen oder BĂ€ndern zu verbessern. Doch dazu nachfolgend mehr.

 

FĂŒr was hilft BPC-157?

BPC-157-Patch InhaltsstoffePeptide wie die Peptidkette BPC-157 sind dazu da, den menschlichen Körper in diversen Funktionen zu unterstĂŒtzen. Die Peptide liefern dabei die Bausteine, die zur Regulation oder Förderung bestimmter Prozesse notwendig sind. So können die Peptide beispielsweise Regenerationsprozesse fördern, die Heilung in Gang bringen oder auch den Anabolismus unterstĂŒtzen. Unter anderem kann BPC-157 die Angiogenese fördern – also die Herstellung und Reparatur von BlutgefĂ€ĂŸen. Diese wiederum ermöglichen das ZufĂŒhren bestimmter NĂ€hrstoffe und weißer Blutkörperchen in Gewebe, das vorher nicht so gut durchblutet war – und fördern hier unter anderem die Heilungsprozesse und Regeneration. Bisher haben einige Studien angedeutet, dass die Peptidkette die Reaktion von GefĂ€ĂŸen verbessern kann – was bei der Heilung von Gewebe förderlich ist [1].

Auch soll BPC-157 die Bildung von Granulationsgewebe unterstĂŒtzen, welches Wunden vorĂŒbergehend schließt. Auch die Kollagenablagerung im Zuge Hautbildung könnte gefördert werden – welches dem Gewebe unter anderem ElastizitĂ€t verleiht. So dient die Peptidkette unter anderem der Wund- und Gewebeheilung in großem Maße [2]. Doch damit nicht genug: Auf das Herz-Kreislauf-System scheint sich die Peptidkette aus 15 AminosĂ€uren ebenfalls sehr positiv auszuwirken. So hat sich in so mancher Studie gezeigt, dass BPC-157 bei einer Okklusion der Hohlvene geholfen hat, einer Tachykardie entgegenzuwirken und eine Thrombose der Hauptvene zu reduzieren[3]. Alles deutet darauf hin, dass das Peptid auf das Herz-Kreislauf-System ebenso positive Auswirkungen zeigt, wie auf den Magen-Darm-Trakt.

Hier zeigt die Peptidkette ihre schĂŒtzende Wirkung auf vielfĂ€ltige Weise: So werden schnell neue BlutgefĂ€ĂŸe gebildet, wenn ein Verschluss der Hauptvenen vorliegt. Auch kann BPC-157 hier entzĂŒndungshemmende Stoffe anregen und sich korrigierend auf viele verschiedene Prozesse auswirken [4]. Nicht umsonst wird die Peptidkette auch Körperschutzverbindung genannt.

 

Was bedeutet das fĂŒr die medizinische oder vorbeugende Verwendung?

Wegen der potentiell gesundheitsfördernden Wirkungen im Bereich des Herz-Kreislaufs, Muskel-, Sehnen- und BĂ€nderheilung, sowie schĂŒtzenden Eigenschaften im Magen-Darm-Bereich kommt BCP-157 auch im medizinischen Bereich zum Einsatz. Stressbedingte GeschwĂŒre oder Ähnliches kann die Substanz umkehren, sodass der allgemeinen Gesundheit weitergeholfen wird. Aus genau diesem Grund wurden lĂ€ngst Supplemente in verschiedenen Darreichungsformen entwickelt, die durch die Zufuhr der Peptidkette in konzentrierten Mengen weiterhelfen sollen. Unter anderem diese hilfreichen Wirkungen könnte BPC-157 in Form eines ErgĂ€nzungsmittels vorweisen:

 

  • ZĂŒgigere Regeneration und Heilung bei Verletzungen
  • Schnellere Schmerzlinderung nach Gewebeverletzungen
  • Knochen, Sehnen und BĂ€nder heilen zĂŒgiger
  • Entgegenwirken von schĂ€dlichen Auswirkungen regulĂ€rer Medikamente auf Magen und Darm
  • Vorbeugen und Hemmen entzĂŒndlicher Magen-Darm-Erkrankungen
  • UnterstĂŒtzt das Reparieren von GefĂ€ĂŸen
  • UnterstĂŒtzung des allgemeinen Wohlbefindens

 

Welche Formen von BPC-157 gibt es?

BPC-157 kann auch als Injektion verabreicht werden und ist mittlerweile in Form von Kapseln als Supplement erhĂ€ltlich. Beide Varianten ermöglichen jedoch keine genaue Dosierung. Daher werden mittlerweile BPC-157 Pflaster oder sogenannte Patches geboten, die einfach auf die Haut aufgeklebt werden  – und kontinuierlich eine kleine Menge des BPC 157 ĂŒber die Haut in den Blutkreislauf abgeben. Ihr Vorteil liegt darin, dass die Wirkung vor allem lokal sehr gezielt zum Einsatz gebracht werden kann. Ein BPC 157 Patch kann dabei ĂŒber mehrere Stunden angewendet werden, sodass anderweitige Supplemente nicht mehr vonnöten sind.

Was sind Peptide?

Ein Peptid beschreibt eine bestimmte Abfolge von AminosĂ€uren, die zu einem bestimmten Zweck dienen und natĂŒrlich sind. Die AminosĂ€uresequenz wird im Körper aus Proteinen hergestellt, die wir mit der Nahrung zu uns nehmen. Mit der heutigen ErnĂ€hrung werden meist jedoch unzureichend AminosĂ€uren essentieller Art aufgenommen, worunter die allgemeine Gesundheit leiden kann. Umso wichtiger also, mit entsprechenden Hilfsmitteln zur entsprechenden Zufuhr zu verhelfen. Das MolekĂŒl selbst wird als Polypeptid bezeichnet – denn es enthĂ€lt zwischen 10 und 100 AminosĂ€uren. Besteht ein MolekĂŒl hingegen aus mehr als 100 AminosĂ€uren, handelt es sich um ein Protein. Die Peptide dienen unter anderem zur Steuerung bestimmter Körperfunktionen und tragen damit zur Erhaltung der Gesundheit bei.

Wie verwendet man BPC-157?

Geht es um die BPC-157 Pflaster, werden diese an einer Körperstelle mit besonders dĂŒnner Haut angebracht – das kann die Schulter sein, die RĂŒckseite des Oberarms oder auch der Unterarm. Hierbei kann das BPC 157 direkt ĂŒber die Haut in den Blutkreislauf aufgenommen werden, sodass kein Teil der Menge verloren geht. Alternativ kann das BPC-157 Pflaster aber auch direkt an der betroffenen Stelle eingesetzt werden – beispielsweise an der Sehne, um die heilungsfördernde Wirkung lokal auszuĂŒben. Das Pflaster kann also gezielt genutzt, oder systemisch eingesetzt werden – ganz nach Bedarf.

4 Your Recovery Plus Anwendung
Die Anwendung von BPC 157 als Patches – diese werden direkt auf die Haut geklebt

Die Wirkung entfaltet sich durch die Time-Release-Technologie ĂŒber 24 Stunden, da der Pegel im Blut ĂŒber diese Zeit konstant gehalten wird. Das BPC-157 Pflaster selbst gibt ĂŒber acht Stunden die Substanz ĂŒber die Haut ab. Die BPC 157 Patches wurden meist so entwickelt, dass eines fĂŒr eine entsprechende Tagesdosis vollkommen ausreicht und nicht mehrere Pflaster tĂ€glich verwendet werden mĂŒssen.

Vorteile von BPC-157

Die Vorteile der Peptidkette liegen ganz klar darin, dass sie die Heilungsprozesse im Körper unterstĂŒtzen und die allgemeine Gesundheit durch die Förderung des Herz-Kreislauf-Systems und eines gesunden Magen-Darm-Traktes verbessern oder zumindest unterstĂŒtzen kann. Die lokale Anwendung verhilft dabei nicht nur zu entzĂŒndungshemmenden Eigenschaften und der zĂŒgigeren Heilung, sondern kann auch Schmerzen effektiv reduzieren. Die Wirkungsweise selbst fĂ€llt dabei sehr individuell aus – wird bisher aber durch zahlreiche Studien zumindest angedeutet.

Muss auch mit Nachteilen gerechnet werden?

Weil es sich hierbei um eine körpereigene Verbindung von AminosĂ€uren handelt, ist diese auch in Form eines Supplements sehr gut vertrĂ€glich und nicht mit Nachteilen verbunden. Allerdings fallen die Studien zum Thema Nebenwirkungen oder auch langfristigen Anwendungen eher spĂ€rlich aus, sodass es hierzu noch umfassendere Forschungen anzustellen gilt. So vermuten einige Mediziner beispielsweise, dass die Zufuhr bei vorhandenen Krebstumoren dazu fĂŒhren könnte, dass sich diese durch die Verbesserung der Durchblutung und Erzeugung neuer GefĂ€ĂŸe besser verbreiten können. Diese Annahme ist bisher allerdings keineswegs bestĂ€tigt worden.

BPC-157 Transdermale Patches

Wie bereits erwĂ€hnt, lassen sich mittlerweile BPC 157 Transdermale Patches kaufen, die die oben genannten Wirkungsweisen und Eigenschaften ermöglichen. Bisher setzen jedoch nur wenige Hersteller auf die Produktart, da bisher Injektionen mit der Peptidkette im Fokus standen. Die transdermalen Patches werden so entwickelt, dass der Klebestoff die AminosĂ€uren nicht nur schĂŒtzen kann, sondern das Pflaster auch an Ort und Stelle hĂ€lt. Durch die neutrale Farbgebung fĂ€llt das BPC-157 Pflaster dabei im Alltag kaum auf, sodass Anwender ungestört ihren alltĂ€glichen AktivitĂ€ten nachgehen können.

Unsere Erfahrung mit den Transdermalen Patches hat gezeigt, dass wir keinerlei Nebenwirkungen verspĂŒrten. Generell bestand auch keine Hautirritation bei der Anwendung von 8-12 Stunden. Bei der Verwendung von ĂŒber 24 Stunden konnten wir auch keine Irritationen der Haut feststellen.

BPC-157 kaufen

Bisher konnten wir BPC-157 Transdermale Patches nur bei dem Hersteller BPS-Pharma entdecken, der auch Supplemente fĂŒr Sportler anbietet. Die Formel der Patches bietet 1mg BPC-157 pro Patch mit 99-prozentiger Reinheit, sodass hier von einer besonders hohen QualitĂ€t auszugehen ist. In einer Packung sind dabei 30 Patches erhalten, sodass die Menge fĂŒr einen Monat ausreichen dĂŒrfte. Das 4 YOUR RECOVERY + Körperschutz Compound Patch des Herstellers soll die Substanz direkt ĂŒber die Haut in den Blutkreislauf abgeben und dabei helfen, die Vorteile dessen optimal zu nutzen. Laut Hersteller umfasst ein Anwendungszyklus dabei etwa sechs bis zwölf Wochen – je nach Bedarf.

Werbung

BPC-157 Patches kaufen
Transdermale Patches kaufen

  • Transdermale Patches 
  • 6 Pflaster oder 30 Pflaster
  • ab 23,90€

Studien zu BPC-157

Wie eingangs erwĂ€hnt, beschĂ€ftigen sich Wissenschaftler nun schon seit mehr als 30 Jahren mit BPC 157. Einige Studien haben angedeutet, dass die Peptidkette zellschĂŒtzende Eigenschaften aufweist – und das nicht nur im Magen-Darm-Bereich, sondern auch neurovaskulĂ€re Erkrankungen betreffend. Gleichzeitig sind sich einige Forscher einig, dass BPC-157 entzĂŒndungshemmend wirkt, aber auch GeschwĂŒre reduziert und die Heilung von Wunden und Verletzungen fördert. Alles in allem könnte die Zufuhr also das allgemeine Wohlbefinden durch die UnterstĂŒtzung der Gesundheit verbessern.

 

Allerdings drehen sich bisherige Studien in der Hauptsache auch um Versuche mit Ratten, weniger mit Menschen. Generell sind noch mehr Forschungen umfassender Art vonnöten, um weitere Aussagen zur Wirkungsweise oder den möglichen Begleiterscheinungen machen zu können.

Fazit – innovative BPC-157 Patches zur Förderung der Gesundheit

Wer Verletzungen erlitten hat und deren Heilung fördern möchte, beziehungsweise nach Möglichkeiten zur Regeneration des eigenen Magen-Darm Bereiches oder UnterstĂŒtzung des Herz-Kreislaufs sucht, kann auf BPC-157 setzen. Die gut vertrĂ€gliche Peptidkette lĂ€sst sich ĂŒber innovative BPC 157 Patches auf sehr einfache Art und Weise zufĂŒhren, um ein eigenes Defizit auszugleichen. Weil generell nicht mit Nebenwirkungen, sondern einer sehr guten VertrĂ€glichkeit zu rechnen ist, kann sich die Anwendung lohnen. Auch, weil die Dosierung mit den Pflastern ĂŒber eine lĂ€ngere Zeit aufgenommen und der Pegel im Blut konstant gehalten wird, ist in Bezug auf die Pflaster mit Vorteilen zu rechnen. Auch auf Empfehlung des behandelnden Arztes können die Patches in Frage kommen – beispielsweise als Alternative zu einer Injektion, die von den meisten Anwendern als eher unangenehm empfunden wird und das Peptid in eher instabiler Form anbieten kann.


Quellen:

Bastian

Bastian ist seit mehr als 20 Jahren leidenschaftlicher Fitnesssportler und gerade in der Weiterbildung zum ErnĂ€hrungsberater und Fitnesstrainer B-Lizenz. Zu seinen Schwerpunkten zĂ€hlen Fitness und Supplement-News. Unser Experte fĂŒr Supplement-Tests und News aus dem Fitness Bereich. Seit 2018 gehören auch Tests mit CBD Produkten zu seinem Aufgabengebiet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SchaltflĂ€che "ZurĂŒck zum Anfang"