News

Ron Bielecki – Aus bei Rocka-Nutrition?

Rocka Nutrition distanziert sich Ron Bielecki

Wie wichtig ein sauberes Image ist, zeigt sich im Falle des Athleten Ron Bielecki derzeit stark. Der recht junge YouTuber scheint – so leben es zumindest seine Social-Media-Kanäle vor – im Geld zu schwimmen und Woche für Woche Luxusartikel und Alkoholisches im Übermaß genießen zu können. Doch wie es im Falle der Instagram- und YouTube-Scheinwelt so oft der Fall ist, zeigen sich hinter den Kulissen ganz andere Seiten: Bielecki fällt immer wieder durch Pöbeleien auf, treibt viele Fans mit seinem Alkoholkonsum in Sorge und hat nun auch seine Karriere bei Rocka Nutrition an den Nagel hängen müssen. Was genau passiert ist, verraten wir nachfolgend.

 

Wer ist Ron Bielecki eigentlich? Der Weg zum Rocka Athleten und Influencer

Der 1998 in Berlin geborene Influencer Ron Bielecki, dessen Eltern polnische Wurzeln haben, startete schon vor knapp zehn Jahren mit seinem eigenen YouTube-Kanal. Hier konnte der junge Berliner seine persönlichen Fitness-Tipps mit anderen teilen und sich über die Zeit eine breite Anhängerschaft aufbauen. Nachdem er mit 100.000 Abonnenten winken konnte, durfte er sich zu den Rocka Nutrition Influencern zählen. Doch nicht nur für die Supplemente des Unternehmens warb Bielecki: Mit der Zeit konnte der junge YouTuber auch mit Club-Auftritten, seinen Social-Media-Aktivitäten und auch eigenen Firmen Geld verdienen. Sogar eigene Musik hat Bielecki bereits auf den Markt gebracht.

Mit kapp 700.000 Instagram Followern und über 500.000 Youtube Abonnenten scheint es Ron Bielecki wohl nicht zu mangeln 🙂

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Ron Bielecki (@ronbielecki)

Der recht schnelle Erfolg scheint dem Influencer allerdings ein wenig zu Kopf gestiegen zu sein. Der YouTuber wird mittlerweile eher mit Party- und Alkohol-Exzessen, aber auch Pöbeleien in Verbindung gebracht, als mit seinem Athleten-Dasein. Erst 2020 hat der Deutsche Werberat eine Werbung Bieleckis für die Rocka Supplemente als sexistisch, sowie herabwürdigend eingestuft und den YouTuber damit gerügt.

Erneute Pöbel-Attacke geht zu weit – Rocka zieht den Schlussstrich

Nun hat es auch Rocka Nutrition leid, mit Ron Bielecki zusammenzuarbeiten. Und das, obwohl Gründer Julian Zietlow und Bielecki eigentlich Freunde sind. Mit seiner Pöbelei nach einem Rammstein-Konzert – die auch noch über einen Live-Stream übertragen wurde – schlug der YouTuber über die Strenge. Er drohte einer Person – höchstwahrscheinlich Sicherheitspersonal – nicht nur mit Gewalt, sondern warf auch mit Beleidigungen um sich. Insbesondere seine herablassenden Aussagen waren es, die Fans schockierten. So soll Bielecki die Person insbesondere wegen seines niedrigeren Gehalts beleidigt haben. Aussagen wie “Wir müssen uns mit so einem Geringverdiener nicht abgeben […]”  haben das Fass wohl zum Überlaufen gebracht. Der Lifestyle, den Bielecki aktuell propagiert, stellt alles andere als ein wertvolles Bild für junge Fitnessbegeisterte dar.

Neue Beiträge

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Julian Zietlow (@julianzietlow)

Wie Julian Zietlow Anfang Juni auf seinem Instagram-Account veröffentlicht hat, beendet Rocka Nutrition die Zusammenarbeit mit Ron. Denn: Gewalt-Verherrlichung, Beleidigungen und Herabwürdigungen unterstützt das Unternehmen in keinem Fall.

Bieleckis Reaktion: Auf Instagram erklärte der Influencer, dass er “2-3 Bierchen zuviel intus” hatte und daher auch bei der Wortwahl daneben gegriffen hat. Eine Entschuldigung seitens des YouTubers erfolgt nicht, auch besteht keine wirklich große Einsicht. Vielmehr hat der Influencer versucht, sein Verhalten zu rechtfertigen.

Droht eine Abwärtsspirale? Das macht Bielecki sonst noch

Dass dies nun ein vollständiges Ende der Bielecki-Karriere bedeutet, ist unwahrscheinlich. Schließlich kann der junge Unternehmer noch auf seine Kondom-, Bier- und Vodka-Marken zurückgreifen und mit Hilfe seiner Social Media Kanäle YouTube und Instagram verdienen. Auch in Podcasts und so manchem Interview trifft der YouTuber immer wieder auf, sodass Bieleckis Bekanntheit so schnell sicher nicht sinken wird. Wie einige Portale berichtet haben, kommt es bei den Party-Exzessen Rons allerdings durchaus auch zu hohen Ausgaben: Bis zu 30.000 Euro soll der junge Influencer beispielsweise in Dubai ausgegeben haben – und das an nur einem Wochenende. Es ist also fraglich, wie lange die Einkünfte des Influencers für diesen Lebensstil ausreichen – und was passiert, wenn aufgrund fehlender Seriosität Aufträge oder Business-Möglichkeiten ausbleiben.

Doch was einige Fans des YouTubers viel mehr interessiert, ist Bieleckis Gesundheit: Die hohen Mengen an Alkohol erscheinen keineswegs mehr normal und tun selbst einer Athleten-Leber auf Dauer nicht gut. Auch, dass der ungesunde Konsum jungen Menschen propagiert wird, stößt bei vielen Menschen sauer auf. Wir beobachten den ehemaligen Athleten in jedem Fall weiter und berichten, wenn es News zu Ron Bielecki gibt. In Kürze gibt es übrigens die „Tornadocard“ zu erwerben – diese Karte soll den Zugang zu verschiedenen Events, Gewinnspielen, Partys uvm. ermöglichen.

Bildquelle Titelbild: instagram.com/julianzietlow

Supplement-Bewertung

Bastian ist seit mehr als 20 Jahren leidenschaftlicher Fitnesssportler und gerade in der Weiterbildung zum Ernährungsberater und Fitnesstrainer B-Lizenz. Zu seinen Schwerpunkten zählen Fitness und Supplement-News. Unser Experte für Supplement-Tests und News aus dem Fitness Bereich. Seit 2018 gehören auch Tests mit CBD Produkten zu seinem Aufgabengebiet.

Neue Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"