Trends

Refigura Erfahrungen und Test & alles was du beachten solltest

Beim heutigen Test geht es indirekt um ein Supplement. Die Rede ist von Refigura – gerade in den Tagen nach Weihnachten hören wir wieder vermehrt von Diät- und Abnehmprodukten, deswegen wollten auch wir von Supplement-Bewertung.de wissen um welches Produkt es sich handelt und vor allem wie Refigura wirkt! Wir haben wir das Abnehm-Produkt Refigura genauer unter die Lupe genommen und ausführlich getestet. Ob wir unsere Empfehlung für Refigura geben können, seht ihr am Ende unserer Bewertung.

Unsere Refigura Erfahrungen
Refigura kaufen

 
Produktkategorie✓ Abnehmprodukt
HerstellerHeilpflanzenwohl GmbH – Berlin
Inhalt Refigura Sticks15 – 30 – 90 Sticks / Packung
Inhalt Refigura Kapseln60 Stück & 160 Kapseln / Packung
Geschmacksrichtungen keine Geschmacksrichtung, dennoch leicht süß
Einnahmeempfehlungsiehe Herstellerempfehlung
Direkt zu unserem Fazit von Refigura

 

Wichtige Infos zu Refigura 

Hier handelt es sich nicht um einen sogenannten „Fatburner“, sondern um ein Produkt, dass die Aufnahme von Kohlenhydraten und Fetten im Körper reduzieren soll. Zugleich kann dieses Produkt auch den Hunger unterdrücken, da die Inhaltsstoffe von Refigura eine leicht „quellende Eigenschaft“ besitzen und somit das Sättigungsgefühl schneller auftritt. Angeboten werden die Refigura Sticks (kleine Sticks in denen sich das Pulver befindet und in Wasser eingerührt wird) und die Refigura Direkt Kapseln (diese Kapseln werden direkt mit etwas Wasser eingenommen. Um die genaue Zusammensetzung wird heiß diskutiert, denn der Hersteller gibt mit den Inhaltsstoffen: KioSlimTM-Komplex und KiOnutrime-CsG® nicht wirklich Auskunft über die enthaltenen Inhaltsstoffe – dazu aber später mehr! Ach wenn Refigura und Almased die bekanntesten Produkte zum Abnehmen sind, unterscheiden Sie sich die  Inhaltsstoffe von Almased zu 100%

„Kurze Infos zu unseren Testkriterien: Wir sind eines der wenigen Portale, dass all seine Produkte selbst testet. Auch Refigura haben wir selbst gekauft und stehen in keiner Beziehung zum Hersteller! Unser Test ist kein „Vergleich“ wie bei anderen Portalen, sondern ein ernst gemeinter und ehrlicher Test!“ Unsere Tests richten sich nach Verpackung, Inhaltsstoffen, Geschmack (falls vorhanden) und der Wirkung mit abschließendem Fazit.

Refigura Erfahrungen und Test
Die klassische Verpackung mit den einzelnen Sticks – Die Verpackung von Refigura mit 15 Sticks Inhalt

 

Die vier Inhaltsstoffe von Refigura

Ein kleines Geheimnis macht der Hersteller schon daraus, wenn es um die genaue Zusammensetzung und vor allem um die Inhaltsstoffe seines Produktes geht. Denn so eigentlich weiß kein Anwender des Diät-Produktes, welche Zutaten genau enthalten sind. Nach etwas suchen konnten wir folgende Inhaltsstoffe finden. Die Wirkstoffe haben wir im Folgenden mit Dosierung pro Portion für euch näher erläutert.

Refigura wirbt mit „Natürlich einfach Abnehmen“. Doch was verbirgt sich hinter dem Produkt und welche Inhaltsstoffe sind darin enthalten?

Refigura besteht aus 100 % natürlichen Pflanzenextrakten. Diese werden sorgsam aufeinander abgestimmt. Nur so kann die Leistung und die Verträglichkeit optimiert werden. Durch die Kombination mit KiOnutrime-CsG entsteht ein einzigartiger Wirkkomplex. Dabei enthält Refigura keinerlei tierische Inhaltsstoffe und ist zudem nachweislich frei von Gentechnik, Laktose und Gluten.

📍 KioSlim-Komplex mit KiOnutrime-CsG

Hinter KioSlim-Komplex verbirgt sich der Wirkstoff Chitosan. Dieser patentierte und pflanzliche Ballaststoffkomplex wird im Labor gewonnen. Chitosan leitet sich vom Wirkstoff Chitin ab und ist im Wesentlichen ein Biopolymer. Erstmals wurde 1859 Chitosan durch Kochen von Chitin mit Kalilauge von C. Rouget gewonnen.

Chitosan wird aufgrund seiner Fähigkeit Fett zu binden in Refigura verwendet. Dies lässt sich ebenfalls im Labor nachweisen. Dabei weißt Chitosan eine große Effizient bei der Fettbindung auf. Diese ist mengenmäßig bedeutsam. Mit der Wirkstoffbezeichnung Lipidadsorbens wird das Chitosan in vielen Ländern allgemein in der Biochemie, zum Entsorgen von Ölen oder vereinzelt auch in der Arzneimittelzulassung sowie in Medizinprodukten und Nahrungsergänzungsmitteln verwendet.

Vorrausetzung in allen Mitgliedsländern der EU, also auch in Deutschland, dass der Wirkstoff unbeschränkt verkehrsfähig ist. Dieses wird von unabhängigen und staatlich anerkannten Gutachtern festgestellt und zertifiziert.

Warum wird Chitosan nun in Refigura verwendet? In den Biopolymer L112 lässt sich die höchste Fettbindungskapazität nachweisen. Damit lassen sich bis zu 800-fache des Eigengewichtes an fett gebunden. Nicht nur das. In den Versuchen werden zudem noch Kohlenhydrate und Zucker zu über 40 % fest gebunden.

📍 Kolloidales Siliciumdioxid

Bei diesem Inhaltsstoff handelt es sich um kolloidale Kieselsäure. Die Erdkruste besteht zu 12 % aus SiO2 in Form von z. B. Quarz, Bergkristall, Olivin, Amethyst, Kieselgur, Glimmer, Feldspat und Basalt. Seliciumdioxid soll die Schönheit der Haut erhalten und somit den Alterungsprozess hemmen, sowie die körperlichen und geistigen Leistungen steigern. Ca. 80 % der Weltbevölkerung soll nachweislich einen Mangel an Silicium haben. Deswegen empfehlen Experten eine Dosis von ca. 50 – 100 mg pro Tag. Für ältere Menschen empfiehlt sich eine höhere Dosierung bis zu 200 mg pro Tag.

Heutige Nahrungsmittel decken diesen Bedarf nicht mehr ab. Deswegen verwendet kolloidales Siliciumdioxid um Mangelerscheinungen beim Gewichtsverlust zu vermeiden. Zudem hilft der Wirkstoff bei der Stärkung der Bindegewebestruktur und aktiviert den Zellstoffwechsel bzw. den Zellaufbau.

Ein weiterer Vorteil bei der Verwendung von kolloidales Siliciumdioxid bei Refigura ist die Festigung der Elastizität der Blutgefäße. Es schützt somit gegen Arteriosklerose und wirkt Wunden heilend. Das Immunsystem wird außerdem gestärkt. Weitere Pluspunkte sind der Knochenaufbau, die Leistungssteigerung sowohl körperlich als auch geistig und die Hautverschönerung.

📍 Sucralose

Hinter Sucralose verbirgt sich der Wirkstoff E 955. Dabei handelt es sich um einen Süßstoff. Dieser schmeckt ca. 600x süßer als Kristallzucker. Sucralose ist „Kalorienfrei“. Relevant sind gestreckte Süßungsmitteln mit Stoffen wie Maltodextrin für die Kohlenhydratverdauung.

📍 Maltodextrin

Bei Maltodextrin handelt es sich u ein wasserlösliches Kohlenhydratgemisch. Dieses wird durch Hydrolyse von Stärke hergestellt. Maltodextrin weist einen hohen glykämischen Index auf, bindet aber weniger Wasser an sich. Zudem ist dieser Wirkstoff geschmacksneutral. Verwendet wird es als Füllstoff, Stabilisator und Konservierungsmittel. Außerdem wirkt Maltodextrin als Fettaustauschstoff.


CBD Kapseln Test – Unsere Erfahrungen mit einigen Herstellern

Die Verpackung

Verpackt werden die Refigura Sticks, sowie die Refigura Direkt Kapseln in einer Außenverpackung, die im stylischem Grün-Weiß-Farbton gehalten ist. Die Sticks sind in einem praktischen „Stick“ untergebracht – die Anwendung ist sehr einfach, denn das lästige Abmessen des Pulvers entfällt hier gänzlich. Hierzu reißt man einfach den Stick auf und gibt den Inhalt in ein Glas Wasser. Dazu aber gleich mehr bei der Einnahme. Alle Hinweise zur Einnahme, Zusammensetzung und auch mögliche Nebenwirkungen sind gut leserlich auf der Hinterseite der Verpackung angebracht. So soll es sein! Außerdem ist eine detaillierte Beschreibung der Verpackung beigefügt. Diese kann auch als PDF Datei angesehen werden.

Refigura Erfahrungen Verpackung
Die Refigura Verpackung mit den praktischen Sticks zur Einnahme.

Refigura Erfahrungen – Einnahme, Löslichkeit und Geschmack

Laut Hersteller soll 3x täglich ein Stick in einem oder zwei großen Gläsern Wasser aufgelöst werden und 15 Minuten vor der Mahlzeit getrunken werden. Wichtig hierbei ist, dass das Glas Wasser unmittelbar nach dem Auflösen des Pulvers getrunken werden sollte. Hintergrund hierfür ist, dass beim angemischten Getränk nach einigen Minuten eine Verdickung auftritt – diese Verdickung der Lösung ist natürlich gewollt, aber nicht gerade angenehm zu trinken! Also sofort runter damit 🙂

Wir haben die Refigura-Sticks wie vorgeschrieben immer 15 Minuten vor jeder Mahlzeit eingenommen, aber natürlich nicht öfters als 3x am Tag. Das erste Mal haben wir leider en Fehler gemacht, dass wir die Lösung zu lange stehen haben lassen. Das Getränk ist zwar noch trinkbar, aber wie gesagt etwas verdickt. Deswegen: Getränk anmischen und sofort trinken!

Der Geschmack ist in Ordnung – eigentlich schmeckt es nach nichts! Eine leichte Süße aufgrund des enthaltenen Maltodextrins konnten wir entnehmen. Wer den z.B. den Geschmack von CBD Öl kennt, wird den Geschmack von Refigura als sehr angenehm beurteilen. Ansonsten ist es relativ einfach zu trinken. Wichtig hierbei: lieber ein Glas Wasser zuviel, als zu wenig bei der Einnahme trinken.

Solltet Ihr Probleme bei der Einnahme mit den Refigura-Sticks haben, könnt Ihr die Direkt Kapseln probieren. Diese sind sehr unproblematisch bei der Einnahme und enthalten die selben Wirkstoffe.


Die Wirkung von Refigura

Als erste Wirkung von Refugura konnte ich feststellen, dass ich nach dem Trinken der angemischten Lösung keinen Hunger mehr verspürte. Das kommt davon, dass sich das angemischte Pulver innerhalb von wenigen Minuten verdickt und der Magen denkt sozusagen „man hätte gerade etwas gegessen“. Deswegen als erste positive Wirkung: Deutlich weniger Hunger nach der Einnahme. Weniger Hungergefühl ist das primäre Ziel bei der Einnahme von Refigura. Denn eine Gewichts-Abnahme erfolgt hauptsächlich durch ein Kaloriendefizit und hier greift dieses Produkt direkt ein. Ich werde in den folgenden Wochen meine Erfahrungen weiter schildern und hier berichten.


Refigura Direkt oder Pulver?

Viele Konsumentinnen und Konsumenten stellen sich die Frage zu welchem Produkt sie greifen sollen. Um die Sache etwas einfach zu gestalten: Wenn Ihr Probleme habt das aufgelöste Refigura Pulver zu trinken, dann greift zu den Refigura Kapseln (Refigura Direkt). Die Inhaltsstoffe sind bis auf Maltodextrin identisch. Der Vorteil ist hier, dass die Kapseln ganz einfach geschluckt werden können. Die Wirkung ist natürlich gleich. Auch hier ist es wichtig, dass viel getrunken wird, denn die Quelleigenschaft des Produktes ist sehr stark, außerdem verringert ausreichend trinken nochmals den Appetit.


Unser Fazit zur Erfahrung und Test mit Refigura

Anfangs waren wir wirklich skeptisch – aber nach einer gründlichen Auseinandersetzung mit diesem Produkt konnten wir den Erfolg dieses Mittels wirklich nachvollziehen. Das Hungergefühl wird definitiv unterdrückt und das ist auch das eigentliche Ziel von Refigura. Hinzu kommt, dass Refigura die Aufnahme von Kohlenhydraten und Fetten reduzieren soll, was die Kalorienaufnahme weiter reduziert. Von unserer Seite definitiv ein GO für Refigura! Auch wenn Refigura nicht gerade günstig ist, konnten wir eine gute Erfahrung mit Refigura machen, denn ein Hungergefühl hatten wir nach der Einnahme nicht mehr. Auf lange Sicht sollte natürlich eine gewisse Ernährungsumstellung erfolgen, aber um ein paar Pfunde nach den Feiertagen loszuwerden ist Refigura gut geeignet.

Hier ein Vergleich von den Refigura Sticks und den Refigura Kapseln
Refigura Sticks, 30 St. Beutel
plantoCAPS Endlich Abnehmen Kapseln
Prime Status
Bewertungen
Inhalt
30 Sticks
60 Kapseln
Besonderheiten
etwas günstiger im Gegensatz zu den Kapseln
Ideal für unterwegs
Hier ein Vergleich von den Refigura Sticks und den Refigura Kapseln
Refigura Sticks, 30 St. Beutel
Prime Status
Bewertungen
Inhalt
30 Sticks
Besonderheiten
etwas günstiger im Gegensatz zu den Kapseln
Hier ein Vergleich von den Refigura Sticks und den Refigura Kapseln
plantoCAPS Endlich Abnehmen Kapseln
Prime Status
Bewertungen
Inhalt
60 Kapseln
Besonderheiten
Ideal für unterwegs

PRO

  • Hungergefühl verschwindet
  • abnehmen ist definitiv möglich – auch ohne Sport
  • Einfache Anwendung, besonders bei den Kapseln

KONTRA

  • für eine langfristige Einnahme, relativ teuer


FAQ – Fragen und Antworten

Da uns immer wieder einige Fragen erreichen, haben wir im folgenden Abschnitt alles zusammengefasst, was wir über Refigura aus persönlichen Erfahrungen wissen und recherchiert haben. Falls Ihr dennoch Fragen habt, wendet euch einfach an Refigura.de direkt oder an eure Apotheke

Was kostet Refigura in der Apotheke?

Auch dieses Produkt ist mit der achtstelligen Pharmazentralnummer (PZN) registriert und somit zum Verkauf in Apotheken zugelassen. Dies dient zusätzlich dem bundeseinheitlichen Identifikationsschlüssel. Genau das können nicht alle Nahrungsergänzungsmittel aufweisen. Denn die Richtlinien konforme Datenmeldung unterliegt indessen auch der strengen Qualitätssicherung. Für den Kunden entsteht dadurch ein hoher Nutzungskomfort und bietet eine zusätzliche Therapiesicherheit an. Refigura ist übrigens als Medizinprodukt zugelassen.

 Nehmen wir dazu die Apothekenpreise zur Hand: Hier ein Beispiel aus den Produktchargen:

  • 160 Direkt Kapseln erhalten Sie laut aktuellem Stand zum Preis von ca. 88 €
  • 90 Sticks erhalten Sie laut aktuellem Stand zum Preis von 88 €

Diese Preise können nach Apotheke und Online-Shop, sowie nach Aktualität und Stand stark variieren. Zudem ist immer auf das Originalprodukt beim Kauf zu achten. Dies ist wie bereits erwähnt, mit der jeweiligen PZN-Nummer versehen.

Was macht Refigura genau?

Das Erfolgsrezept ist schnell und kurz beschrieben. Wir sind unserem Blutzuckerspiegel unterlegen. Die Heißhungerattacken und damit verbundenen Fressattacken sind alleine ihm zu verdanken. Mit der Einnahme von Refigura, kann der Körper demzufolge weniger Kalorien aus der Nahrung speichern. Was bedeutet, eine Balance und ein Gleichgewicht findet statt. Langsam und stetig abnehmen und das ohne Jo-Jo-Effekt. Eine gleichmäßige Energiezufuhr hält somit den Blutzuckerspiegel wieder konstant. Der Vorteil, durch Refigura verstoffwechseln Sie schneller. Und das sagt aus, Sie setzen weniger Fettpolster an. Die Nummer 1 am Markt der Schlankheitsmittel und das in rein natürlicher Form. Ohne strukturbedingt in den Mechanismus einzugreifen. Damit ist dieses Produkt auch problemlos zur Daueranwendung gedacht, fall es gut vertragen wird.

Was kosten Refigura Kapseln?

Die Kapseln haben den Vorteil, dass sich auch von unterwegs aus, einfach und schnell eingenommen werden können. Eine äußerst adäquate Variante um Ihrem Wunschgewicht, Schritt für Schritt näherzukommen. Dabei bieten sich variable Packungsgrößen an:

Die Apotheken- und Onlinepreise im Überblick:

  • 30  Kapseln – Apotheke 39 €, Online 30 €
  • 160 Kapseln – Apotheke 88 €, Online 65 €

Die Ersparnis im Online-Shop gegenüber den Apotheken vor Ort, ist deutlich erkennbar

Was kostet Refigura bei Medpex?

Die Versandapotheke bietet dazu folgende Preissegmente an:

• 60  Kapseln zum Preis von 38,90 € 90 Sticks zum Preis von 88,80 €

Was enthält Refigura genau?

Wie weiter oben schon beschrieben, ist Refigura als Medizinprodukt zugelassen und verschafft dadurch eine gute Transparenz. So stellen auch die Inhaltsstoffe kein Geheimnis dar.

Und es ist frei von

• Farb- und Konservierungsstoffen • Soja • Laktose • Gluten • Gentechnik

Die wichtigsten Merkmale sind übersichtlich zusammengefasst und zeigen die kundenoptimierte Zuverlässigkeit auf. Denn Refigura ist keine Chemiekeule, sondern entspricht ganz dem Gegenteil. Daher besteht es ausschließlich aus pflanzlichen Ballaststoffen. Die wiederum Zucker und Kohlenhydrate binden. Ebenso ist es wie für Allergiker, Veganer und Vegetarier gemacht. Und daher bestens zu empfehlen.

Was ist besser Sticks oder Kapseln?

Das ist jedem selbst überlassen. Und macht in der Wirkungsweise keinen Unterschied. Daher können Sie nach Ihren Bedürfnissen und Anforderungen wählen. Dennoch sind die Kapseln im Preis etwas günstiger. Das sollte man als Verbraucher wissen.

Refigura oder Reduxan – was ist besser?

Um die Gewichtsabnahme zu regulieren, bieten sich die Kontrahenten Refigura wie Reduxan an. Refigura bietet dabei ein exzellentes Forscher- und Ernährungsexperten-Team im Herstellungsverfahren an. Das dem Produkt die Qualität und Funktionalität verleiht. Die sehr gute Verträglichkeit machte es bereits im Jahr 2016, zum beliebteste Schlankheitsprodukt. Rein natürlich und frei von Chemie versteht sich. Reduxan entspricht einem ähnlichen Funktionsprinzip, kann aber bei weiten nicht, diese umfangreichen Ergebnisse vorweisen. Somit stellt sich Refigura als Testsieger dar.

Ab wann wirkt Refigura?

Es wirkt, wenn man so will, gleich und sofort. Und das bereit mit der ersten Einnahme. Nach guten 30 Minuten setzt die Wirkung ein und unterstützt Ihr Abnehmvorhaben. Demzufolge setzen die guten Eigenschaften des Produktes im Nu ein. Rein pflanzlich und das einfach, schnell und dauerhaft. Darauf können Sie im Wesentlichen vertrauen. Und das ohne einen Gewöhnungsprozess darzustellen.

Wann darf man Refigura nicht nehmen?

Das hochwertige Nahrungsergänzungsmittel ist im Prinzip nebenwirkungsfrei. Dennoch sollte man bei der Einnahme folgendes beachten. Leiden sie an Diabetes oder unter Verdauungsproblemen, so ist von einer weiteren Verwendung abzusehen. Um dies genau abzuwägen, steht Ihnen Ihr behandelnder Arzt wie ein fachkundiger Apotheker mit Rat und Tat zur Seite. Eine zweite Meinung ist im Zweifelsfall nie verkehrt. Ansonsten ist Refigura bedenkenlos einzunehmen.

Gibt es Nebenwirkungen beiRefigura?

Nebenwirkungen entstehen aus der Befindlichkeit heraus. Dies hat auf die Qualität des Produktes keinen Anspruch. In den seltensten Fällen kann es zu Magen- und Darmproblemen kommen. Ist dies der Fall, wägen Sie ab, die weitere Anwendung abzubrechen. 93 % der Kunden sprechen für den Erfolg und die guten Eigenschaften von Refigura.

Welche Wirkung hat Refigura?

Das natürliche Abnehmprodukt wird oral eingenommen. Dadurch gelangt es mit der zugeführten Flüssigkeit in den Magen- und Darmtrakt. Die Inhaltsstoffe erzielen dabei eine Art Schwammwirkung und täuschen so dem Körper ein Sättigungsgefühl vor. Das bremst Hungerattacken effektvoll aus. Zudem werden Kohlenhydrate, Fette und Zucker gebunden und wieder ausgeschieden. Der Organismus wird somit nicht belastet. Die erhöhte Fettverbrennung und die damit verbundene Stoffwechselaktivität, verleihen das wirkungsvolle Gesamtkonzept. Demzufolge baut der Körper überschüssige Fettpolster ab. Nach und nach verlieren Sie die ungeliebten Pfunde. Und ein Spiegelbild lügt nie. Denn das Resultat kann sich bald sehen lassen.

Wer darf Refigura nicht nehmen?

Nicht nur Menschen die unter chronischen Krankheiten wie der Diabetes leiden, sollten auf die Verwendung verzichten. Und wenn, diese mit einem Arzt absprechen. Auch Schwangere sollten auf die Einnahme von Schlankheitsmitteln verzichten. Das stellt an sich schon einen Widerspruch dar.

Wie teuer ist Refigura?

Es ist nicht nur sehr beliebt, sondern auch preisliche in Bestform.

  • Sticks sind je nach Packungsgröße zu einem Preis von 30 € bis 100 € am Markt erhältlich.
  • Kapseln sind je nach Packungsgröße zu einem Preis von 30 bis 80 € am Markt erhältlich.

Denken Sie daran, dass Apotheken vor Ort durch die Ladenmiete, Personal, Ausstattung und Instandhaltung, einen höheren Abgabepreis erzielen. Online fahren Sie in jedem Fall besser.

Wieviele Kapseln sollten eingenommen werden?

Mit der stetigen Einnahme können sie die Gewichtsabnahme besser kontrollieren und es dient der Behandlung bei Adipositas. Zudem haben Sie Ihren Bodymaßindex (BMI) besser im Griff.

Daher empfiehlt sich folgendes Einnahmeschema laut Hersteller

3 Mal täglich jeweils 3 Kapseln mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen, bevorzugt mit Wasser. Und das 30 Minuten vor jeder Mahlzeit. Das fördert wiederum den Wirkkomplex. Ein Tipp: Zerkauen oder öffnen Sie die Kapseln nicht. Diese sollen sich erst im Magen auflösen und ihre Wirkung aufweisen.

Wie hilft Refigura?

Sein Erfolg spricht Bände. Denn es ist nicht auf das schnelle Abnehmen, sondern die Nachhaltigkeit ausgelegt. So hilft es dem Körper beständig an Gewicht zu verlieren, ohne Heißhungerattacken zu unterliegen. Denn Sie nehmen weniger Fette, Zucker und Kohlenhydrate auf und scheiden zusätzlich den Ballast wieder aus.

Wo ist Refigura am günstigsten?

Die Apotheken vor Ort sind oftmals fußläufig erreichbar, aber nicht immer das Mittel der Wahl. Für gute Preise und einen außergewöhnlichen Service, steht Amazon parat. Gute Anbieter und beste Preise runden das geniale Gesamtbild bei Amazon ab.

Wo gibt es Refigura?

Wenn man so will, kann man Refigura an etlichen Stellen am Markt der guten Möglichkeiten erwerben. So auch in Drogeriemärkten, bei Ebay, in Versandapotheken und wie bereits erwähnt, bei Amazon und der Apotheke vor Ort.

Refigura mit Antibabypille?

Auch das ist möglich und es greift nicht in den Hormonhaushalt der Frau mit ein. Zudem unterbindet sie auch nicht den Wirkprozess der Pille.

Refigura auf Rezept?

Der große Vorteil, Sie benötigen kein Rezept und somit ist es freiverkäuflich.

Refigura in Saft auflösen?

Die Säuren von Fruchtsäften wie gerade bei Grapefruit, können die Einnahme schlicht und ergreifend zunichtemachen. Daher sollten Sie auf Säfte verzichten und auf Wasser zurückgreifen.

Refigura bei Rossmann und dm?

Selbstverständlich kann dieses Produkt auch bei Rossmann und dm erworben werden

Refigura bei Diabetes?

Leiden Sie an Diabetes, kommt dieses Produkt leider nicht für Sie infrage. Möchten Sie auf Nummer sicher gehen, sprechen Sie Ihr Vorhaben mit Ihrem behandelnden Arzt ab.

Refigura Beipackzettel?

Vorab können Sie sich anhand des Beipackzettels informieren und diesen finden sie direkt auf der Internetseite des Herstellers.

Refigura beim Stillen?

Frauen die Stillen, sollten auf die Einnahme von Refigura in jedem Fall verzichten. Denn sie benötigen die überschüssige Energie zum Stillen und gelten als Energieversorgung für ihren Nachwuchs. Und diesem sollte von Anfang nichts vorenthalten werden.

Refigura bei Morbus Crohn?

Morbus Chron stellt eine entzündliche Darmerkrankung dar. Somit muss vor der Einnahme ein Arzt aufgesucht werden. Dieser kann im Regelfall von Fall zu Fall abwägen, ob eine Einnahme sinnvoll ist oder nicht.

Da uns immer wieder einige Fragen erreichen, haben wir im folgenden Abschnitt alles zusammengefasst, was wir über Refigura aus persönlichen Erfahrungen wissen und recherchiert haben. Falls Ihr dennoch Fragen habt, wendet euch einfach an Refigura.de direkt oder an eure Apotheke

Was kostet Refigura in der Apotheke?

Refigura ist mit der achtstelligen Pharmazentralnummer (PZN) registriert und somit zum Verkauf in Apotheken zugelassen. Dies dient zusätzlich dem bundeseinheitlichen Identifikationsschlüssel. Genau das können nicht alle Nahrungsergänzungsmittel aufweisen. Denn die Richtlinien konforme Datenmeldung unterliegt indessen auch der strengen Qualitätssicherung. Für den Kunden entsteht dadurch ein hoher Nutzungskomfort und bietet eine zusätzliche Therapiesicherheit an. Refigura ist übrigens als Medizinprodukt zugelassen.

Nehmen wir dazu die Apothekenpreise zur Hand: Hier ein Beispiel aus den Produktchargen:

• 160 Direkt Kapseln erhalten Sie laut aktuellem Stand zum Preis von ca. 88 €
• 90 Sticks von Refigura erhalten Sie laut aktuellem Stand zum Preis von 88 €

Diese Preise können nach Apotheke und Online-Shop, sowie nach Aktualität und Stand stark variieren. Zudem ist immer auf das Originalprodukt beim Kauf zu achten. Dies ist wie bereits erwähnt, mit der jeweiligen PZN-Nummer versehen.

Was macht Refigura genau?

Das Erfolgsrezept ist schnell und kurz beschrieben. Wir sind unserem Blutzuckerspiegel unterlegen. Die Heißhungerattacken und damit verbundenen Fressattacken sind alleine ihm zu verdanken. Mit der Einnahme von Refigura, kann der Körper demzufolge weniger Kalorien aus der Nahrung speichern. Was bedeutet, eine Balance und ein Gleichgewicht findet statt. Langsam und stetig abnehmen und das ohne Jo-Jo-Effekt. Eine gleichmäßige Energiezufuhr hält somit den Blutzuckerspiegel wieder konstant. Der Vorteil, durch verstoffwechseln Sie schneller. Und das sagt aus, Sie setzen weniger Fettpolster an. Die Nummer 1 am Markt der Schlankheitsmittel und das in rein natürlicher Form. Ohne strukturbedingt in den Mechanismus einzugreifen. Damit ist es auch problemlos zur Daueranwendung gedacht.

Was kosten Refigura Kapseln?

Die Kapseln haben den Vorteil, dass sich auch von unterwegs aus, einfach und schnell eingenommen werden können. Eine äußerst adäquate Variante um Ihrem Wunschgewicht, Schritt für Schritt näherzukommen. Dabei bieten sich variable Packungsgrößen an:

Die Apotheken- und Onlinepreise im Überblick:

• 30 Refigura Kapseln – Apotheke 39 €, Online 30 €
• 160 Refigura Kapseln – Apotheke 88 €, Online 65 €

Die Ersparnis im Online-Shop gegenüber den Apotheken vor Ort, ist deutlich erkennbar

Was kostet Refigura bei Medpex?

Die Versandapotheke bietet dazu folgende Preissegmente an:

• 60 Refigura Kapseln zum Preis von 38,90 €
90 Refigura Sticks zum Preis von 88,80 €

Was enthält Refigura genau?

Wie weiter oben schon beschrieben, ist Refigura als Medizinprodukt zugelassen und verschafft dadurch eine gute Transparenz. So stellen auch die Inhaltsstoffe kein Geheimnis dar.

Und es ist frei von

• Farb- und Konservierungsstoffen
• Soja
• Laktose
• Gluten
• Gentechnik

Die wichtigsten Merkmale sind übersichtlich zusammengefasst und zeigen die kundenoptimierte Zuverlässigkeit auf. Denn Refigura ist keine Chemiekeule, sondern entspricht ganz dem Gegenteil. Daher besteht es ausschließlich aus pflanzlichen Ballaststoffen. Die wiederum Zucker und Kohlenhydrate binden. Ebenso ist Refigura wie für Allergiker, Veganer und Vegetarier gemacht. Und daher bestens zu empfehlen.

Was ist besser Sticks oder Kapseln?

Das ist jedem selbst überlassen. Und macht in der Wirkungsweise keinen Unterschied. Daher können Sie nach Ihren Bedürfnissen und Anforderungen wählen. Dennoch sind die Kapseln im Preis etwas günstiger. Das sollte man als Verbraucher wissen.

Refigura oder Reduxan – was ist besser?

Um die Gewichtsabnahme zu regulieren, bieten sich die Kontrahenten Refigura wie Reduxan an. Refigura bietet dabei ein exzellentes Forscher- und Ernährungsexperten-Team im Herstellungsverfahren an. Das dem Produkt die Qualität und Funktionalität verleiht. Die sehr gute Verträglichkeit machte es bereits im Jahr 2016, zum beliebteste Schlankheitsprodukt. Rein natürlich und frei von Chemie versteht sich.
Reduxan entspricht einem ähnlichen Funktionsprinzip, kann aber bei weiten nicht, diese umfangreichen Ergebnisse vorweisen. Somit stellt sich Refigura als Testsieger dar.

Ab wann wirkt Refigura?

Refigura wirkt, wenn man so will, gleich und sofort. Und das bereit mit der ersten Einnahme. Nach guten 30 Minuten setzt die Wirkung ein und unterstützt Ihr Abnehmvorhaben. Demzufolge setzen die guten Eigenschaften des Produktes im Nu ein. Rein pflanzlich und das einfach, schnell und dauerhaft. Darauf können Sie im Wesentlichen vertrauen. Und das ohne einen Gewöhnungsprozess darzustellen.

Wann darf man Refigura nicht nehmen?

Das hochwertige Nahrungsergänzungsmittel ist im Prinzip nebenwirkungsfrei. Dennoch sollte man bei der Einnahme folgendes beachten. Leiden sie an Diabetes oder unter Verdauungsproblemen, so ist von einer weiteren Verwendung abzusehen. Um dies genau abzuwägen, steht Ihnen Ihr behandelnder Arzt wie ein fachkundiger Apotheker mit Rat und Tat zur Seite. Eine zweite Meinung ist im Zweifelsfall nie verkehrt. Ansonsten ist Refigura bedenkenlos einzunehmen.

Gibt es Nebenwirkungen beiRefigura?

Nebenwirkungen entstehen aus der Befindlichkeit heraus. Dies hat auf die Qualität des Produktes keinen Anspruch. In den seltensten Fällen kann es zu Magen- und Darmproblemen kommen. Ist dies der Fall, wägen Sie ab, die weitere Anwendung abzubrechen. 93 % der Kunden sprechen für den Erfolg und die guten Eigenschaften von Refigura.

Welche Wirkung hat Refigura?

Das natürliche Abnehmprodukt wird oral eingenommen. Dadurch gelangt es mit der zugeführten Flüssigkeit in den Magen- und Darmtrakt. Die Inhaltsstoffe erzielen dabei eine Art Schwammwirkung und täuschen so dem Körper ein Sättigungsgefühl vor. Das bremst Hungerattacken effektvoll aus. Zudem werden Kohlenhydrate, Fette und Zucker gebunden und wieder ausgeschieden. Der Organismus wird somit nicht belastet.
Die erhöhte Fettverbrennung und die damit verbundene Stoffwechselaktivität, verleihen das wirkungsvolle Gesamtkonzept. Demzufolge baut der Körper überschüssige Fettpolster ab. Nach und nach verlieren Sie die ungeliebten Pfunde. Und ein Spiegelbild lügt nie. Denn das Resultat kann sich bald sehen lassen.

Wer darf Refigura nicht nehmen?

Nicht nur Menschen die unter chronischen Krankheiten wie der Diabetes leiden, sollten auf die Verwendung verzichten. Und wenn, diese mit einem Arzt absprechen. Auch Schwangere sollten auf die Einnahme von Schlankheitsmitteln verzichten. Das stellt an sich schon einen Widerspruch dar.

Wie teuer ist Refigura?

Refigura ist nicht nur sehr beliebt, sondern auch preisliche in Bestform.

• Refigura Sticks sind je nach Packungsgröße zu einem Preis von 30 € bis 100 € am Markt erhältlich.
• Refigura Kapseln sind je nach Packungsgröße zu einem Preis von 30 bis 80 € am Markt erhältlich.

Denken Sie daran, dass Apotheken vor Ort durch die Ladenmiete, Personal, Ausstattung und Instandhaltung, einen höheren Abgabepreis erzielen. Online fahren Sie in jedem Fall besser.

Wieviele Kapseln sollten eingenommen werden?

Mit der stetigen Einnahme können sie die Gewichtsabnahme besser kontrollieren und es dient der Behandlung bei Adipositas. Zudem haben Sie Ihren Bodymaßindex (BMI) besser im Griff.

Daher empfiehlt sich folgendes Einnahmeschema laut Hersteller

3 Mal täglich jeweils 3 Kapseln mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen, bevorzugt mit Wasser. Und das 30 Minuten vor jeder Mahlzeit. Das fördert wiederum den Wirkkomplex. Ein Tipp: Zerkauen oder öffnen Sie die Kapseln nicht. Diese sollen sich erst im Magen auflösen und ihre Wirkung aufweisen.

Wie hilft Refigura?

Sein Erfolg spricht Bände. Denn Refigura ist nicht auf das schnelle Abnehmen, sondern die Nachhaltigkeit ausgelegt. So hilft es dem Körper beständig an Gewicht zu verlieren, ohne Heißhungerattacken zu unterliegen. Denn Sie nehmen weniger Fette, Zucker und Kohlenhydrate auf und scheiden zusätzlich den Ballast wieder aus.

Wo ist Refigura am günstigsten?

Die Apotheken vor Ort sind oftmals fußläufig erreichbar, aber nicht immer das Mittel der Wahl. Für gute Preise und einen außergewöhnlichen Service, steht Amazon parat. Gute Anbieter und beste Preise runden das geniale Gesamtbild bei Amazon ab.

Wo gibt es Refigura?

Wenn man so will, kann man Refigura an etlichen Stellen am Markt der guten Möglichkeiten erwerben. So auch in Drogeriemärkten, bei Ebay, in Versandapotheken und wie bereits erwähnt, bei Amazon und der Apotheke vor Ort.

Refigura mit Antibabypille?

Auch das ist möglich und Refigura greift nicht in den Hormonhaushalt der Frau mit ein. Zudem unterbindet sie auch nicht den Wirkprozess der Pille.

Refigura auf Rezept?

Der große Vorteil, Sie benötigen kein Rezept und somit ist Refigura freiverkäuflich.

Refigura in Saft auflösen?

Die Säuren von Fruchtsäften wie gerade bei Grapefruit, können die Einnahme schlicht und ergreifend zunichtemachen. Daher sollten Sie auf Säfte verzichten und auf Wasser zurückgreifen.

Refigura bei Rossmann?

Selbstverständlich können Sie Refigura auch bei Rossmann erwerben.

Refigura bei DM?

Auch bei DM ist Refiugra in dessen Sortiment erhältlich.

Refigura bei Amazon?

Wer möchte, kann den Onlineweg gehen und ganz einfach und schnell bei Amazon bestellen. Sie sind nur einen Tastenklick weit von Refigura entfernt.

Refigura bei Diabetes?

Leiden Sie an Diabetes, kommt Refigura leider nicht für Sie infrage. Möchten Sie auf Nummer sicher gehen, sprechen Sie Ihr Vorhaben mit Ihrem behandelnden Arzt ab.

Refigura Beipackzettel?

Vorab können Sie sich anhand des Beipackzettels informieren und diesen finden diesen unter dem Link: https://static.shop-apotheke.com/pdf/beipackzettel-refigura-15-product-attribute-unit-pcs-12450211-bp.pdf

Refigura bei Bluthochdruck?

Bluthochdruckpatienten die an der sogenannten Hypertonie leiden, dürfen Refigura zur Gewichtsreduktion verwenden.

Refigura bei Schilddrüsenunterfunktion?

Auch bei Schilddrüsenpatienten stellt die Einnahme durch Refigura kein Problem dar.

Refigura beim Stillen?

Frauen die Stillen, sollten auf die Einnahme von Refigura in jedem Fall verzichten. Denn sie benötigen die überschüssige Energie zum Stillen und gelten als Energieversorgung für ihren Nachwuchs. Und diesem sollte von Anfang nichts vorenthalten werden.

Refigura bei Morbus Crohn?

Morbus Chron stellt eine entzündliche Darmerkrankung dar. Somit muss vor der Einnahme ein Arzt aufgesucht werden. Dieser kann im Regelfall von Fall zu Fall abwägen, ob eine Einnahme sinnvoll ist oder nicht.

 


Tipp: welche Sportart ist der ideale Fatburner ?

Bis zum Sommer ist noch etwas Zeit geblieben, um die überflüssigen Pfunde zu verlieren und eine sehenswerte Strandfigur zu erreichen. Die Deutschen treiben viel Sport, viele Menschen sind Mitglieder in unzähligen Vereinen und Fitnessklubs. Dennoch gehört Deutschland als Nation zu den dicksten Völkern in Europa. Fettleibigkeit ist nicht nur optisch ein Nachteil, sondern kann auch zu verschiedenen Krankheiten wie Diabetes oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen. Deswegen ist es so wichtig, das Körperfett in vorgeschriebenen Grenzen zu halten, um sich vital und gesund zu fühlen. Es gibt nur einen Weg, um Fett zu verlieren: Man muss mehr Kalorien verbrennen, als man im Tagesverlauf zu sich nimmt. Das geschieht nur dann, wenn man den Stoffwechsel durch Sport ankurbelt oder seine Ernährung durchdenkt. Am besten ist eine Kombination aus den beiden Komponenten – Sport und bewusste Ernährung.

Mit richtiger Sportart Fett gezielt verlieren

Es reicht nicht, irgendeine Sportart zu wählen, um effektiv Fett zu verlieren. Die besten Fatburner Sportarten sind diese, bei denen die Bewegungsabläufe langsam und gleichförmig vonstattengehen. Hier eine kleine Auswahl der 5 besten Fett Killer im Sport:


Platz 5: Walking. Joggen ist nicht jedermann Sache. Vor allem die Übergewichtigen werden es anfangs schwer haben, mit Laufen ihre Pfunde zu verlieren. Die Belastung für Gelenke wäre sonst zu hoch. Deswegen ist Walking die beste Art, als Einsteiger seinen Fettreserven an den Leib zu rücken. Beim Walking verbrennt man mindestens 390 Kalorien pro Stunde. Je schneller man walkt, desto höher der Kalorienverbrauch.

Platz 4: Spinning/Radfahren. Fast jedes Fitnessstudio bietet diesen Kurs an. Man setzt sich auf ein spezielles dafür vorgesehenes Rad und kurbelt unter Trainereinleitung seine Runden ab. Diese Angelegenheit kann besonders schweißtreibend sein: Pro Stunde gehen mindestens 410 Kalorien verloren. Um Überlastung zu vermeiden, empfiehlt es sich mit einer Pulsuhr zu trainieren.

Refigura kann beim Abnehmen helfen
Bild: Pixabay/Foundry

Platz 3: Schwimmen. Diese Sportart eignet sich besonders gut für diejenigen, die Gelenkprobleme haben oder stark übergewichtig sind. Wassersportarten sind deswegen so effektiv, weil man gegen Wasserwiderstand arbeiten muss. So gehen schnell mindestens 436 Kalorien in der Stunde weg. Es werden auch spezielle Aquagymnastikkurse angeboten, bei denen jedoch der Energieverbrauch etwas geringer ausfällt.

Platz 2: Nordic Walking. Die weitere Steigerung von Walking ist das Walken mit speziellen Stöcken – das Nordic Walking. Die Stöcke helfen dem Sportler sein Tempo ein wenig flotter zu gestalten, wodurch die Energieverluste höher sind als beim Walking. Es sind satte 446 Kalorien in der Stunde, die beim „Spazieren“ im Wald mit Stöcken verloren gehen. Wichtig dabei ist die richtige Gehtechnik, die man am besten bei einem Nordic Walking Kurs erlernt.  

Platz 1: Jogging. Laufen ist der ultimative Fettkiller und deswegen zu recht auf dem ersten Platz. Es eignet sich ideal für Menschen, die keine Probleme mit Gelenken oder mit ihrem Herz-Kreislauf-System haben und abnehmen möchten. Beim Joggen verbraucht man im Schnitt 547 Kalorien, was in dieser Zusammenstellung ein Spitzenwert ist.

Egal, für welche Sportart man sich entscheidet, sollte man eins berücksichtigen: Starte langsam! Bevor es losgeht, ist eine Visite beim Hausarzt obligatorisch, vor allem dann, wenn man seit langer Zeit kein Sport mehr getrieben hat. Mindestens 2 bis 3 Trainingseinheiten pro Woche über jeweils 30 Minuten sind ein Muss, um effektiv gegen Fett anzugehen. Bei der Verwendung von Refigura erzielst du natürlich noch schnellere Erfolge.

Inhaltsstoffe - 8.1
Geschmack - 7.5
Verträglichkeit - 7.5
Wirkung - 9
Preis Leistung - 7.5

7.9

User Rating: 3.8 ( 4 votes)

Julia Teichmann

Julia ist nebenberuflich als Fitness & Sport-Redakteurin tätig. In ihrer Freizeit beschäftig sie sich gerne mit sportlichen Aktivitäten, wie Fitnesstraining, Volleyball oder Yoga. Julia ist unsere Expertin in den Bereichen Erfahrungsberichte & Fitness Journalismus. Julia ist seit kurzem Doktorin der Ökotrophologie und findet hier den Ausgleich bei gut recherchierten Beiträgen rund um das Thema Fitness und Ernährung. Unsere Expertin in Sachen Gesundheit und CBD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
error: Content is protected !!