Trends

Foodspring Erfahrungen und Test

Bei unserem Foodspring Test möchten wir euch unsere Erfahrungen weitergeben. Wir haben die meisten der hier vorgestellten Foodspring Supplemente getestet und werden natürlich noch weitere Produkte testen. Bei unserem Test werden wir objektiv testen und auch sagen, wenn uns was nicht passt. Viel Spaß bei unserem Foodspring Test!

Die Entstehung von Foodspring – in diesem Fall kam zuerst das Ei

Was war zuerst da, das Huhn oder das Ei? In unserem Fall war zuerst das Ei da, denn aus dem 2013 von Philipp Schrempp und Tobias Schüle in Berlin gegründetem Unternehmen egg.de wurde im März 2016 dann Foodspring. Aus dem ursprünglichen Sortiment, was hauptsächlich Protein Nahrungs(ergänzungs)mittel umfasste, wurde ein umfassendes Sortiment, bei dem jeder alles findet, was zur gesundheitsorientierten Ernährung gehört.

Foodspring-Gutschein
10% Rabatt auf ALLES

✔️ Einfach in den Newsletter bei Foodspring eintragen!

✔️ Die Newsletter-Box befindet sich unten bei der Foodspring-Seite

Jetzt 10% Rabatt auf das komplette Sortiment sichern!

Der Gedanke, der hinter Foodspring steht, ist es den Menschen im Alltag eine gesunde Lebensweise zu möglichst unkompliziert zu bieten.

 

Das Sortiment von Foodspring – ein Überblick

Für die Gründer von Foodspring steht seit jeh bei der Entwicklung ihrer Produkte ein wichtiger Aspekt im Vordergrund.

Die Produkte müssen so gesund wie nur möglich sein und vorwiegend wenige und vor allem natürliche, sowie hochwertige Inhaltstoffe enthalten.

Um dies umzusetzen setzen sie zum einen auf Kundenanregungen und –wünsche, sowie auf ein eigenes Entwicklungsteam, dass Kundenanregungen auf Grundlage aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse umsetzt.

Da man laufend an neuen Produkten tüftelt ist das Sortiment von Foodspring immense gewachsen.

Bei Foodspring findet man eine große Auswahl in den Kategorien

  • Proteine
  • Supplements
  • Snacks & Riegel
  • Müsli / Porridge
  • Superfoods
  • Drinks
  • Smart Cooking

Neben den klassischen Proteinpulvern, wie dem Foodspring Whey Protein, dem Vegan Protein oder dem 3K Protein, findet man auch immer mehr innovative Nahrungsmittel, Lifestyle Produkte und Snacks, wie z.B. das Bio Protein, den Protein Porridge, das Protein Brot, verschiedene Drinks oder sogar Beef Jerky.

Natürlich findet man bei Foodspring auch diverse Fitness-Riegel, wie den Energy oder den Protein Bar. Selbst Protein aufs Brot gibt es in Form der Protein Cream. Aber nicht nur das. Auch spezielle Supplemente für jeden Bedarf gehören zum Sortiment. So gibt es diverse Amino-Produkte, wie die Recovery Aminos, die Energy Aminos, einfaches L-Glutamin oder auch BCAA Kapseln.

Vitamine, Mineralien und Fettsäuren gibt es sowohl einzeln, als auch in Kombiprodukten, wie zum Beispiel den Foodspring Daily Vitamins.

  • Du suchst Produkte für ein bestimmtes Ziel?

Kein Problem. Besonders für Leute, die noch nicht genau wissen, was sie für welches Ziel so benötigen hat Foodspring ganze Pakete bereits fertig zusammengestellt. So hat Foodspring zum Beispiel zum Abnehmen ein Basis Paket zusammengestellt, das neben einem Shape Shake noch L-Carnitin und Chia Samen enthält. Das Ganze gibt es noch in der Profi-Variante. Hier ist dann noch zusätzlich Kokosöl, ein Aminoprodukt und Protein Porridge enthalten.

Das selbe gibt es natürlich auch für den Muskelaufbau, das Ausdauertraining oder einfach nur um seine Ernährung gesünder zu gestalten.

Foodspring Produkte
Bild: Foodspring

Produkte von Foodspring im Detail

Im Folgenden haben wir uns mal ein paar Produkte von Foodspring näher angeschaut und unter die Lupe genommen. Wie sieht die Zusammensetzung aus? Machen die Produkte von Foodspring Sinn? Sind die Inhaltsstoffe auch wirklich hochwertig? All das haben wir für Euch gecheckt.


Der Foodspring Shape Shake

Foodspring Shape Shake ErfahrungenEines der Aushängeschilder von Foodspring und ein absoluter Beststeller dürfte wohl der Shape-Shake sein. Die Vermutung wird dadurch unterstrichen, dass man diesen in der Kategorie Bestseller ganz oben findet.

Der Shape Shake ist ein Mehrkomponenten-Protein Pulver, das zusätzlich noch mit Inulin und L-Carnitin angereichert ist.

Die Zutaten sind in der Tat äußerst übersichtlich und machen einen guten Eindruck. Als Proteinquellen haben wir Molkeneiweißkonzentrat und Calciumcaseinat enthalten, was laut Foodspring aus echter Weidemilch gewonnen wurde. Also absolut hochwertige Proteinquellen. Pro Portion (30g Pulver) kommt man, je nach Sorte, auf 20g bis 22g Protein bei nur etwa 110 kcal. Optimal für einen Snack! Als Mahlzeitenersatz wäre diese Portion nicht geeignet. Das soll der Shape Shake aber auch gar nicht sein. Foodspring schreibt, dass sich der Shape Shake besonders als Naschalternative eignet.

Das Inulin, was mit 9,9% in der neutralen Variante ordentlich dosiert ist, ist ein besonders hochwertiger Ballaststoff, der im Chicorée und in Topinambur vorkommt. Das Inulin im Shape Shake wurde aus Chicorée gewonnen. Es hat eine positive Wirkung auf die Darmflora und regt die Verdauung an. Besonders bei einer trägen Verdauung kann man von Inulin profitieren. Empfohlen werden 3-5g Inulin pro Tag. Bei einem Shape Shake kommt man, je nach Sorte,  auf knapp 2,8g bis 3,0g  Inulin. Bedenkt man, dass man über die Nahrung ebenfalls Inulin zuführt ist die Dosierung hier sinnvoll gewählt.

L-Carnitin ist als Tartrat zu 0,3% enthalten. Hier hat man beim Rohstoff auf Carnipure™ gesetzt. Carnipure™ ist ein Markenrohstoff, der strengsten Qualitätsstandards entspricht. Carnitin wirkt sich im Allgemeinen positiv auf die Energiebereitstellung und Verstoffwechselung von Nährstoffen aus.

Als weitere Zutaten für den Geschmack sind je nach Geschmacksrichtung unterschiedliche natürliche Aromen enthalten und bei der Geschmacksrichtung Cocos Crisp, sogar Kokosflocken. Für die Süße finden wir als Süßungsmittel Stevioglykoside. Die cremige, Milchshake-artige Konsistenz wird durch Xanthan und Sonnenblumenlecithin erreicht.

Insgesamt macht die Zusammensetzung des Shape Shakes einen guten Eindruck.

Preislich liegt die 750g Dose, die optisch wirklich schön ist und nicht im Schrank versteckt werden muss, bei 29,99€. Das ist jetzt kein Schnäppchen, aber angesichts der hochwertigen Rohstoffe und der Tatsachen, dass man noch einen Shaker dazu bekommt, ist das aber ein fairer Preis.


Das Foodspring Vegan Protein

Foodspring Vegan-Protein TestFür alle, die gerne gänzlich auf tierische Produkte verzichten, hat Foodspring das Vegan Protein im Sortiment. Dieses rein pflanzliche Proteinpulver kombiniert verschiedene Proteinquellen und erreicht somit eine bessere Bioverfügbarkeit, als vegane Proteinpulver, die nur eine Proteinquelle enthalten.

Das Vegan Protein gibt es in den Geschmacksrichtungen Vanille, Schokolade, Erdbeere und neutral. Der Proteingehalt bewegt sich, je nach Sorte zwischen 68,8g und 76,0g.

Die Zusammensetzung ist, wie bei Foodspring typisch, sehr übersichtlich und beinhaltet nur hochwertige Inhaltsstoffe, die zum Teil sogar aus kontrolliert biologischen Anbau stammen.

Als Hauptzutaten sind die pflanzlichen Proteinquellen enthalten. Erbsenproteinisolat, Reisproteinkonzentrat, Hanfproteinpulver und, ganz außergewöhnlich, Sonnenblummenportein. Bei den aromatisierten Sorten kommt noch natürliches Aroma und Stevioglycoside als Süßungsmittel hinzu.

 

Die Energy Aminos von Foodspring

Foodspring-Energy-Aminos-Test
Aminosäuren Supplemente sind besonders für ihre nachgesagte muskelschützende Wirkung und die vermeintlich verbesserte Regeneration bekannt und deshalb sehr gefragt. Grundsätzlich nachvollziehbar, dass auch Foodspring Aminos im Sortiment führt. Die Energy Aminos jedoch sind kein Aminosäuren Produkt im Sinne von reinen EAAs (essentiellen Aminosäuren) oder BCAAs (drei besondere, nämlich die verzweigtkettigen Aminosäuren, der EAAs).

Die Energy Aminos – eine Mischung aus Aminosäuren und Pre-Workout Booster

Es sind also zum einen Aminosäuren enthalten, die für ihre durchblutungsfördernde Wirkung bekannt sind (L-Citrullin und L-Arginin), als auch die für ihre leicht leistungssteigernde Wirkung bekannte Aminosäure Beta-Alanin. Beta Alanin kann bei regelmäßiger Einnahme die Muskelermüdung durch Abpufferung der „Muskelübersäuerung“ hinauszögern. L-Citrullin und L-Arginin erhöhen, grob zusammengefasst, die Stickstoffkonzentration im Blut und sorgen so für eine Erweiterung der Gefäße, woraus eine bessere Versorgung der Muskulatur mit Nährstoffen und ein verbesserter Abtransport von Stoffwechselprodukten resultiert.

Des Weiteren sind drei der acht essentiellen Aminosäuren enthalten. Nämlich die Gruppe der BCAAs in Form von L-Leucin, L-Isoleucin und L-Valin im optimalen Mengenverhältnis von 2:1:1. Hier finden wir es suboptimal, dass nur BCAAs und nicht die übrigen EAAs enthalten sind, da man so kein vollständiges Profil der essentiellen Aminosäuren, sprich die, die der Körper nicht selbst herstellen kann, zuführt. Es ist zwar korrekt, dass besonders L-Leucin, die Muskelproteinbiosynthese „einleitet“, jedoch kann diese nicht fortgeführt werden, wenn die übrigen EAAs fehlen. Wir würden uns wünschen, wenn hier nachgebessert wird und die übrigen EAAs noch ergänzt werden. Positiv wiederum ist, dass Piperin in Form von Pfefferextrakt enthalten ist, da dieses allgemein die Bioverfügbarkeit von Stoffen verbessern kann. Damit die Energy Aminos natürlich ihrem Namen gerecht werden, ist noch Koffein enthalten.

Die Dosierungen der Zutaten ist sinnvoll gewählt. Citrullin und Arginin sind mit 4,0g und 2,6g in Dosierungen enthalten, bei denen man definitiv eine Wirkung spüren wird. Auch Beta Alanin ist mit 2,6g ausreichend dosiert. Die BCAAs sind mit insgesamt 6g ebenfalls gut dosiert. Wenn man jetzt noch weitere 6g der übrigen EAAs hinzufügen würde, wäre alles super. Die enthaltenen 200mg Koffein pro Portion dürften ordentlich wach machen und lassen gleichzeitig noch etwas Spielraum nach oben, wenn man gerne etwas mehr Citrullin und Co. hat. 25mg Piperin sind auch sinnvoll dosiert.

Energy Aminos im Test

Foodspring-Energy-Aminos-Apfel

Die Energy Aminos von Foodspring bestehen aus einem sehr feinen Pulver, dass sich durch den Emulgator „Sonnenblumenlecithin“ sehr gut auflöst! Ihr benötigt hier nichtmal einen Shaker – Einrühren in ein Glas mit Wasser reicht hier vollkommen aus. Der Geschmack ist in Ordnung – wir haben schon bessere, aber bedeutend schlechtere „Amino-Getränke“ getrunken. Geschmacklich sind die Energy Aminos nicht so süß wie die Produkte anderer Hersteller. Einen leichten Apfel Geschmack konnten wir wahrnehmen, aber auch eine bittere Note, sowie einen Hauch von Stevia. Aber insgesamt konnten wir die Energy Aminos gut trinken.

Der Geschmack Cassis: Also Geschmacklich haben wir uns hier deutlich mehr vorgestellt! Zum einen schmecken die Energy Aminos im Cassis Geschmack recht bitter und zum Anderen löst sich das Pulver zwar gut auf, aber dennoch bleiben Reste des Pulvers im Glas übrig, was wir von anderen Anino Pulvern nicht kennen.

Die Einnahme – kurz nach der Einnahme verspürten wir das obligatorische „Beta-Alanin-Kribbeln“ auf der Haut und im Gesicht, also wundert euch nicht, wenn ihr ein leichtes Kribbeln feststellt, das ist normal 🙂

Die Wirkung – aufgrund des enthaltenen Arginins und Citrullins konnten wir einen gewissen „Pumpeffekt“ wahrnehmen. Aufgrund des enthaltenen Koffeins von 200mg pro Portion ist eine Wachheit im Training natürlich garantiert.

Unser Fazit – Die Energy Aminos von Foodspring sind eine Mischung aus BCAA und Workoutbooster. Geschmacklich weniger süß als andere Workoutbooster und von den Inhaltsstoffen ganz gut gewählt. Von der Wirkung könnt mit einen etwas besseren Muskelpump und gesteigerter Wachheit rechnen. Preislich finden wir die Energy-Aminos dennoch recht teuer und Geschmacklich fanden wir dieses Produkt einfach zu bitter und zu fade. Man muss aber betonen, dass hier keine künstlichen Süßstoffe zum Einsatz kommen. Gesüßt wird nur mit Stevia.

Preislich liegen die Energy Aminos wieder vergleichsweise etwas hoch. Für 34,99€ bekommt man 400g und somit 20 Portion, woraus sich ein Portionspreis von 1,75€ ergibt.


Der Foodspring Protein Bar und Energy Bar

Foodspring-Protein-Bar-Test
Ein Snack der bei Ernährungsbewussten Menschen und Sportler wohl immer vorrätig ist, ist der Protein oder Energie Riegel. Wenig verwunderlich, dass Foodspring beides im Sortiment führt.

Während der Protein Bar, wie der Name vermuten lässt, überwiegen Eiweiß, nämlich ganze 20g pro Riegel enthält, bringt der Energy Bar hauptsächlich Kohlenhydrate – 20g pro Riegel – mit.

Der Energy Bar enthält zusätzlich noch Guarana und bringt es so pro Riegel auf 50mg Koffein. Somit macht er seinem Namen wirklich alle Ehre. Was beim Energy Bar zusätzlich noch erwähnenswert ist, ist dass sämtliche Zutaten Bio-zertifiziert sind. Von den Enthaltenen Nüssen, über die Fruchsttücke, bis hin zur Koffeinquelle, dem Guaranapulver.

Die Zutaten des Foodspring Protein Bar sind, wenn auch nicht Bio-zertifiziert, ebenfalls sehr hochwertig. Die Proteinmischung enthält nur Molken- und Milcheiweiß von rein pflanzlich gefütterten Weidekühen und kein Kollagen. Es sind nur natürliche Zutaten enthalten. Und für den Geschmack als Highlight finden sich, je nach Geschmacksrichtung, Schokoladendrops, Kakaonibs, Erdbeerstückchen oder Mangoflocken.

Nährwerte – Die Nährwerte sind für einen Proteinriegel gut – Der Protein-Anteil liegt mit rund 20 Gramm/Riegel im Durchschnitt und auch der Kohlenhydrat & Fettanteil sind ausgewogen. In der folgenden Tabelle findet ihr die genauen Nährwerte für den Mango Milkshake Geschmack. Wir haben die genauen Nährwerte jetzt nur für einen Geschmack angegeben, da sich die Werter der einzelnen Riegel kaum unterscheiden. Falls nötig, könnt ihr ja weitere Nährwerte auf der Foodspring Seite ansehen.

Nährwerte
NÄHRWERTE Mango Milkshakepro 100 gpro 60 g (eine Portion)
Energie1265 kJ / 303 kcal759 kJ / 182 kcal
Fett6,5 g3,9 g
davon gesättigte Fettsäuren4,1 g2,5 g
Kohlenhydrate18 g11 g
davon Zucker6,3 g3,8 g
Ballaststoffe25 g15 g
Eiweiß33 g20 g
Salz0,30 g0,18 g

Geschmack – beim Geschmack waren wir wirklich absolut überrascht, denn bei den meisten Protein Riegeln findet man nur eine klebrige Pampe, die zwar auch gut schmeckt, aber doch recht fest und klebrig ist. Bei den Protein Bars von Foodspring war das definitiv anders! Wir werden nach und nach auf die verschiedenen Geschmackssorten eingehen. Eines vorweg zu nehmen – alle Geschmäcker waren im Geschmack, sowie in der Konsistenz wirklich TOP!

Geschmack Mango Milkshake – Sehr angenehmer Geruch nach Mango und nicht nach einem künstlich hergestelltem Geruch, sondern wirklich absolut natürlich! Dies liegt an den natürlichen Zutaten des Protein-Bars. Von der Konsistenz war der Riegel schön fluffig und nicht so fest und klebrig wie andere Riegel. Der natürliche Mango Geschmack kam wirklich sehr gut zur Geltung. Einen Milchshake-Geschmack konnten wir aber nicht wahrnehmen 🙂 Auch die leichte Note vom enthaltenen Glycerin konnten wir nicht wahrnehmen. Insgesamt einer der besten Protein-Bars die wir getestet haben! Die weiteren Geschmäcker folgen nach und nach.

Foodspring-Protein-Bar-Mango-Milkshake

Geschmack Strawberry Yogurt

Geschmack Strawberry Yogurt – auch bei diesem Riegel kam beim Öffnen der Verpackung ein angenehmer Erdbeer  Geruch zum Vorschein und so schmeckt der Riegel auch. Nicht klebrig wie andere Riegel, sondern angenehm leicht zu beißen und schön fluffig und eher weich. Hier merkt man wirklich das natürliche Aroma! Im Inneren des Riegels befinden sich kleine Erdbeerstückchen. Insgesamt sehr lecker.

Foodspring-Protein-Bar-Erdbeere

Geschmack Hazelnut Cream

Geschmack Hazelnut Cream – dieser Riegel überzeugte uns durch seinen natürlichen Geschmack. Er ist minimal härter als z.B. der Strawberry Yogurt Riegel, aber dennoch deutlich weicher und angenehmer zu beißen als so manch anderer Riegel. Das Haselnuss-Aroma kam gut zur Geltung und auch einen Glycin-Geschmack konnten wir nicht wahrnehmen.

Foodspring-Protein-Bar-Hazelnut-Cream

Geschmack Chocolate Brownie

Geschmack Chocolate Brownie – Mit einem richtigen Brownie kann dieser Riegel natürlich nicht mit halten, dennoch besitzt er einen kräftigen Schokoladengeschmack. Der Riegel ist mit kleinen Mandelstückchen durchzogen, die einen gewissen „Biss“ hervorrufen.

Foodspring-Protein-Bar-Cocolate-Brownie

Geschmack Cookie Dough

Geschmack Cookie Dough – Dieser Riegel ist auch wieder etwas weicher gehalten und der Geschmack erinnert wirklich an einen Cookie. Was uns hier besonders gut gefallen hat, waren die kleinen Schokoladen-Stückchen, die den Geschmack noch einmal verfeinern.

Foodspring-Protein-Bar-Cookie-Dough

Preislich liegt der Proteinbar im Einzelkauf bei 2,49€ pro Riegel und im 12er Pack bei 24,99€. Somit kommt man auf einen üblichen Preis für hochwertige Proteinriegel. Klar findet man günstigere, aber nicht in dieser Zusammensetzung. Auch hier wieder preislich nicht günstig, aber im Hinblick auf das Preis-/Leistungsverhältnis absolut ok. Der Energy Bar ist im Einzelkauf mit 2,19€ etwas günstiger, im 12er Pack hingegen kostet er ebenfalls 24,99€.

Fazit zu den Protein Bar Riegel von Foodspring

Insgesamt fanden wir die Protein Bar Riegel von Foodspring wirklich sehr lecker. Was uns besonders gefallen hat, war der natürliche Geschmack, sowie die gute Konsistenz. Viele andere Riegel sind richtig zäh und klebrig, was hier definitiv nicht der Fall war! Auch einen Glycerin Geschmack konnten wir nicht wahrnehmen. Schön fluffig und lecker. Von den Nährwerten befinden sich die Protein Bar von Foodspring im Mittelfeld. Ein Riegel (60 Gramm) enthält 20 Gramm Eiweiß.


Foodspring Protein Bar extra

Foodspring-Protein-Bar-extra

Foodspring Protein Cream im Test

Foodspring Protein Cream Erfahrungen
Die Protein Cream schmeckt wirklich gut und eignet sich nicht nur als Aufstrich für Brot oder Brötchen

Die Protein Cream gehört bei Foodspring zu den absoluten Beststellern. Grund genug für uns die proteinreiche Nutella Alternative mal genauer anzuschauen und zu checken, ob diese hinsichtlich Zusammensetzung und Geschmack so überzeugen kann, wie es die ganzen positiven Feedbacks, die man so unter den Bewertungen zur Foodspring Protein Cream finden kann.

 

Inhaltsstoffe

Zuerst mal ein kurzer Blick auf die Inhaltsstoffe. Hier fällt bereits positiv auf, dass an erster Stelle nicht wie bei den konventionellen Schoko-Haselnuss-Cremes Zucker steht, sondern Maltit und Molkeneiweißkonzentrat.

Maltit ist ein geläufiger Zuckeraustauschstoff (Zuckeralkohol), ähnlich wie Xylit. Es wird langsamer verstoffwechselt, als normaler Zucker und hat den Vorteil, dass es ohne Insulin abgebaut werden kann. Ein weitere Vorteil von Maltit ist, dass es weniger Kalorien hat, als normaler Zucker. Nämlich nur 2,4 kcal pro Gramm. Normaler Zucker hingehen, der ja als reine Kohlenhydrate anzusehen ist, hat um die 4 kcal pro Gramm.

Weiterhin fällt positiv auf, dass man kein Palmfett findet. Stattdessen werden das gesündere Sonnenblumenöl und hochwertige Kakaobutter sowie Kokosöl verwendet. Auch beim Aroma hat die Protein Cream von Foodspring die Nase vorn. Hier kommt natürliches Vanillearoma und echtes fettarmes Kakaopulver zum Einsatz, während bei konventionellen Schoko-Haselnuss-Cremes meist nur Aromen verwendet werden.

Konsistenz und Geschmack

So genug Theorie und ab aufs Brot. Die Konsistenz der Protein Cream von Foodspring ist in unserem Test sehr schön cremig und so lässt sich diese wunderbar auf dem Brot verteilen. Wir finden sie etwas cremiger als z.B. Nutella.

Jetzt aber zum Geschmackstest. Und hier unterscheidet sich die Protein Creme von Foodspring unserer Erfahrung nach mit vergleichbaren Cremes aus dem Supermarkt recht deutlich. Der Geschmack ist einfach natürlicher und weniger süß. Wir finden, dass man das natürliche Vanillearoma ganz klar herausschmeckt. Es schmeckt einfach ausgewogener. Auch der Geschmack der Haselnüsse ist in Relation zum Kakaogeschmack sehr ausgewogen. Uns schmeckt die Protein Creme von Foodspring aus diesen Gründen tatsächlich besser als Nutella.

Nährwerte der Protein Cream

Foodspring Protein Cream TestWie sehen bei so einem leckeren Geschmack denn die Nährwerte aus. Und da müssen wir euch ganz klar sagen. Ein Leichtgewicht ist die Protein Creme von Foodspring auch nicht. Mit insgesamt 519 kcal pro 100g hat sie fast genauso viele Kalorien wie Nutella (539 kcal/100g). Das liegt daran, dass der Fettgehalt ziemlich gleich ist. Die Protein Creme hat zwar wesentlich mehr Eiweiß – 20,5g pro 100g statt 6,3g bei Nutella – und dafür weniger Zucker – 33,2g pro 100g statt 57,5g bei Nutella – jedoch schlägt Eiweiß genauso mit 4,1 kcal pro Gramm zu Buche wie Eiweiß. Auch der Zuckergehalt ist natürlich bei der Protein Creme von Foodspring viel, viel geringer. Diese enthält gerade mal 7,4g Zucker auf 100g, wohingegen Nutella zu über der Hälfte, nämlich 56,3g aus Zucker besteht.

Auch wenn die Protein Creme kalorisch gesehen ähnlich Nutella und Co ist, ändert das natürlich nichts daran, dass diese im Hinblick auf die Makronährstoffverteilung der konventionellen Konkurrenz Haushoch überlegen ist!

Preis-/Leistung

Für die hochwertigeren Inhaltsstoffe muss man natürlich auch etwas tiefer in die Tasche greifen. Für ein 200g Glas bezahlt man 4,99€.  Das ist nicht günstig aber auch nicht utopisch teuer. Und in Anbetracht der Tatsache, dass normale Produkte zu etwa Dreiviertel aus billigstem Zucker und Palmfett bestehen, würden wir sagen, dass das Preis-/Leistungsverhältnis passt. Es ist eben was zum sich gönnen.

📍 Tipp: Wenn einen das Protein Creme überzeugt, einfach beim nächsten mal gleich der 5er Pack nehmen und 5€ sparen. Denn 5 Gläser kosten hier nur 19,99€, womit das fünfte Glas geschenkt ist und dann gleich noch besser schmeckt.

Fazit zur Protein Cream von Foodspring

Geschmacklich und von der Konsistenz konnte die Protein Cream überzeugen. Die Makronährstoffverteilung ist wirklich für einen Haselnuss-Schoko-Brotaufstrich sehr gut und konventionellen Produkte weit überlegen. Der Preis ist zwar etwas höher, aber dennoch aufgrund der hochwertigeren Zutaten gerechtfertigt. Wenn man sich mal etwas gönnen mag, dann ist man mit der Protein Cream von Foodspring gut beraten.

Das Foodspring bio Protein Frühstück – der Protein Porridge

Foodspring-Porridge-TestjpgPorridge hat in den letzten Monaten immense an Beliebtheit gewonnen. Komplett nachvollziehbar, da diese Mahlzeit nicht nur gesund, sondern auch mega lecker und total einfach in der Zubereitung ist. Foodspring, wäre aber nicht Foodspring, wenn sie nicht aus einem einfachen Porridge ein funktionales High Protein Frühstück gemacht hätten.

Den Protein Porridge gibt es aktuell in vier Geschmacksrichtungen. Apfel-Zimt, Waldbeere sowie Vanille und Schokolade. Alle Sorten sind Bio-zertifiziert. Das heißt, dass alle relevanten Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau stammen. Doch was ist denn alles enthalten und was unterscheidet den Porridge von Foodspring von seinen Pendants?

In den Zutaten finden wir als Hauptzutat und gleichzeitig Proteinquelle entöltes Sojagrieß aus deutschen biologischem Anbau. Daneben finden wir Vollmilchpulver, Haferflocken, Sojamehl, Rohrzucker, natürliches Aroma, etwas Guarkernmehl als Verdickungsmittel – natürlich auch bio zertifiziert, wie alle genannten Zutaten – natürliches Aroma. Je nach Geschmacksrichtung werden die Zutaten noch durch, gefriergetrocknete Apfelstückchen mit Zimt, gefriergetrocknete Erdbeeren  und Johannisbeeren, natürliches Bourbon Vanillearoma, oder Schokoladenstückchen ergänzt.

Nicht nur die Zutaten machen eine gute Figur, auch die Nährwerte können sich wirklich sehen lassen.

Mit gerade mal 237 kcal auf 60g, die mit 120ml heißem Wasser angemischt werden, ist das ein absolut Diättaugliches Frühstück. Wenn man nicht gerade auf Diät ist, kann man hier schon eine doppelte Portion vertragen. Die Kalorien pro 60g Portion teilen sich sinnvoll in 6,1g Fett und 17,9g Kohlenhydraten und über 20g Protein sowie über 8g Ballaststoffen auf.

Klingt bis jetzt alles ziemlich gut. Eine kleine Schattenseite hat das Ganze aber. Der Preis! Mit 14,99€ pro 420g Dose, die nur sieben Portionen enthält, kommt man auf einen Portionspreis von über 2€. Mit Rabatt kann man noch etwas sparen, dennoch ist das – da müssen wir uns nichts vormachen, ein Luxusprodukt. Da die Zusammensetzung aber wirklich sehr gut ist, können wir allen, die gerne schnell und einfach ihr Frühstück zubereiten und dafür gerne etwas mehr ausgeben, den Protein Porridge von Foodspring empfehlen. Und alle, die gerne erstmal testen wollen, bevor sie sich eine Dose bestellen, können sich einfach einen Portionsbecher für 2,99€ bestellen.


 

Der Service von Foodspring – gratis Ernährungsplan, Trainingsplan und ganze Guides

Foodspring ist viel mehr als nur ein Shop für Proteinprodukte, Aminos, gesunde Snacks und Co.. Zu den zuvor genannten Produktpaketen für bestimmte Ziele bekommt man teilweise noch ganze Guides kostenlos dazu. Beim Abnehm-Paket Pro ist zum Beispiel ein umfassender Guide im Wert von 30€ gratis enthalten, der dich von 0 zur Traumfigur bringen soll. In diesem findest du einen 12 Wochen Plan mit Rezepten und Workouts. Genauso beim Muskelaufbau-Paket Pro.

Doch auch ohne ein spezielles Paket erwerben zu müssen, findet man auf der Seite von Foodspring jede Menge tollen gratis Content. Rezepte, Ernährungspläne für verschiedene Ziele, Trainingspläne, Produktguides und auch Kalorienrechner sowie einen digitalen Bodycoach.

Es lohnt sich wirklich auf der Seite etwas zu stöbern.

 

Gutscheine und Rabattcodes bei Foodspring – wie man noch mehr aus dem Preis-/Leistungsverhältnis holt

Foodspring ist wahrlich kein Discounter. Man bekommt Premium Produkte zu gerechtfertigten Preisen. Für alle Sparfüchse da draußen bietet Foodspring jedoch immer wieder tolle Rabattcodes und Gutscheine an. Zudem kann man dauerhaft 10% sparen, indem man bei den Produkten ein monatliches Lieferabo bestellt. Dieses kann man jederzeit wieder kündigen, wodurch kein Risiko entsteht.

 

Wo am besten Foodspring Produkte kaufen?

Das ganze Sortiment von Foodspring findet man natürlich direkt im eigenen Online-Shop. Doch auch im Einzelhandel findet man immer häufiger und immer mehr Produkte von Foodspring. Foodspring findest du zum Beispiel bei DM, Rewe und Edeka.

Wir empfehlen aber ganz klar den Einkauf im Online-Shop, da man hier zwei Möglichkeiten hat, etwas zu sparen. Zum einen bekommt man einen 10% Rabatt-Code für Foodspring, wenn man sich für den Newsletter registriert und zum anderen gewährt Foodspring dauerhaft 10% Rabatt, wenn man ein Lieferabo abschließt.


Unser Fazit zu Foodspring

Foodspring verspricht mit ihrer Aussage, dass nur hochwertige Inhaltsstoffe und zusätzlich so wenig wie möglich in ihre Produkte kommen. Das können wir so unterschreiben. Die Zutaten machen einen guten und durchdachten Eindruck. Ob man alle Produkte braucht, sei mal dahingestellt. Aber darum geht es ja auch gar nicht immer. Man braucht vieles nicht, dennoch ist es nice to have. So würden wir es bei Produkten wie den Drinks, der Protein Cream usw. sehen. Jedenfalls konnten wir bei unserem Test keinerlei Produkte beanstanden, die wirklich schlecht schmeckten. Insgesamt waren die Produkte, egal, ob Whey Protein, Protein Cream oder Riegel wirklich sehr lecker!

Was Foodspring von den meisten anderen Herstellern unterscheidet, ist, dass sehr viele Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau stammen. So müssen Leute, die gerne zu bio-zertifizierten Lebensmitteln greifen auch bei Nahrungsergänzungsmitteln keinen Abstrich machen. Was wir allerdings persönlich NICHT gut finden, dass die Milch, die für einige Produkte, unter anderem „Whey Protein“ verwendet wird aus NEUSEELAND importiert wird!? Ob die Kühe in Neuseeland jetzt mehr auf der Weide stehen oder nicht ist hier unserer Meinung nach uninteressant. Vielmehr ist es eher schwachsinnig Molke knapp 20tsd km nach Deutschland zu schippern. Also hier können wir keinen positiven Umweltgedanken finden!

Zusammenfassend lässt sich aber sagen, dass man bei Foodspring (fast) nur gute, hochwertige Produkte findet, die ihren Preis haben, aber unserer Meinung nach einfach zu teuer sind. Möchte man natürlich nur möglichst günstige Basic Produkte, dann ist man bei Foodspring an der falschen Adresse. 

PRO

  • Sehr gute Qualität
  • hochwertige Produkte
  • meistens sehr leckerer Geschmack

KONTRA

  • Preis – bei einigen Produkten einfach zu teuer

Foodspring-Gutschein
10% Rabatt auf ALLES

✔️ Einfach in den Newsletter bei Foodspring eintragen!

✔️ Die Newsletter-Box befindet sich unten bei der Foodspring-Seite

Jetzt 10% Rabatt auf das komplette Sortiment sichern!

Nico

Nico ist Vollblutsportler aus Süddeutschland und hat in der Vergangenheit mehrere Sportarten erfolgreich im Wettkampfbereich bestritten. Im Bereich Fitness und Krafttraining blickt er auf über 13 Jahre Erfahrung zurück. Anfangs als Ergänzung zum Handball und Kampfsport. Seit 8 Jahren liegt sein Fokus primär im Bereich der körperlichen Fitness und des Kraftsports. Seine Fachgebiete in Theorie und Praxis sind die sportspezifische, leistungsoptimierte Ernährung, sowie zugehörige Nahrungsergänzungsmittel und die Trainingslehre. Seit seinem bayerischen Abitur mit Schwerpunkt bzw. Leistungskurs Sport vor 9 Jahren bildet sich Nico fortlaufend weiter und hat mittlerweile wahrscheinlich mehr Fachliteratur aus den Bereichen Ernährung und Kraft- bzw. Fitnesstraining gelesen, als so manche Leseratte Romane. In letzter Zeit hat er es sich besonders zur Aufgabe gemacht stark gehypte Supplemente und Fitnesstrends objektiv zu hinterfragen und diesbezüglich Klarheit zu schaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button