SonstigesTest

Foodist Erfahrungen: Wir haben einige Produkte getestet

Wir haben die Produkte von Foodist unter die Lupe genommen

Sicherlich habt ihr schon von der bekannten Marke Foodist gehört, die durch ihren Auftritt in “Die Höhle der Löwen” an Popularität gewonnen hat. Nach unseren Recherchen gibt es Foodist bereits seit 2012 – der Fernsehauftritt erfolgte erst 2014. Seit diesem Jahr wurde Foodist von The Quality Group übernommen, zu der auch ESN und More Nutrition gehören. Aus diesem Grund haben wir Foodist genauer unter die Lupe genommen und geschaut, welche Produkte über die Marke vertrieben werden. Diese sind übrigens jetzt im More Nutrition Shop zu finden. (Über die Foodist Seite lassen sich keine Bestellungen mehr tätigen). Wie steht es um Preis, Qualität und Geschmack der Produkte? Wir haben den Test gemacht!

Was ist Foodist?

Wie eingangs erwähnt, wurde Foodist bereits 2012 gegründet. Bekannt war das Unternehmen für seine Foodist Food-Aboboxen, die sich für Feinschmecker und Gourmets eignen und immer wieder Neues in den Snack-Vorrat bringen. Foodist hat es sich schon früh zur Aufgabe gemacht, gesunde Ernährung zu fördern – zum Beispiel mit leckeren Brotaufstrichen in Bio-Qualität. Auch Eiweißshakes und alles, was man für ein gesundes Frühstück braucht, sind im Sortiment der Marke zu finden – und leckere Rezepte, die den Alltag versüßen. Qualität und Bio-Produkte stehen für den Hersteller an erster Stelle – welche Produkte es bei Foodist zu kaufen gibt, verraten wir später.

Welche Produkte bietet Foodist an?

Das Foodist Sortiment kann in mehrere Kategorien aufgeteilt werden. Bekannt sind dabei insbesondere die Nuss- und Fruchtaufstriche des Unternehmens. Was genau ihr nun auch im More Nutrition Shop von Foodist entdecken könnt, erfahrt ihr hier:

Foodist Nut Butter Sorten
Zu sehen: Sondereditionen der foodist Nut Butter „Christmas Spice“ und „Bruschetta“

Zum Öffnen klicken

Breakfast

  • Barista Blend Matcha
  • Granola Coconut Crunch
  • Cereal Chocolate
  • Porridge Banana Bread

Aufstriche

  • Xmas Nut Butter Box
  • Nut Butter Christmas Spice
  • Lean Cream Peanut

Cooking

  • Spice Gewürzmischung
  • Pesto al Tartufo
  • Potato Gnocchi
  • Pasta Fusilli

Essentials

  • Chocolate Pretzels
  • Chocolate Almonds
  • Nut & Protein Mix
  • Flohsamenschalen
  • Macadamia geröstet und gesalzen
  • Kakaopulver
  • Gefriergetrocknete Erdbeeren
  • Dinkelgrieß
  • Gefriergetrockete Himbeeren
  • Plant Crumbles
  • Medjool Datteln
  • Erythrit
  • Tamari Cashews
  • Tamari Mandeln
  • Hummus Powder Natural
  • Mandelmehl
  • Hefeflocken
  • Wal- und Pekannüsse
  • Kürbiskerne
  • Kokoschips
  • Gefriergetrocknete Wildheidelbeeren
  • Crunchy Topping
  • Chocolate Drops
  • Kakao Nibs
  • Chocolate Hazelnuts

Functional

  • Lean Protein
  • Naturally Sweet

Snacks & Treats

  • Snack Bites
  • Nut Butter Cups

Foodist Produkte im Test

Wir haben bereits einige Foodist Produkte selbst bestellt und verwenden diese aktuell regelmäßig. Der Vorteil liegt unserer Ansicht nach darin, dass die meisten Inhaltsstoffe wirklich Bio-Qualität bieten – und zudem kein Zucker zugesetzt wurde. Aus diesem Grund fallen die Produkte auch deutlich weniger süß aus, als Vergleichbares aus dem Supermarkt. Vorab können wir schon einmal sagen: Von den von uns getesteten Foodist Produkten haben uns fast alle gut geschmeckt. Diese Produkte haben wir bereits getestet:

Zu sehen:foodist Bio Haselnüsse in Schokolade und foodist Bio Walnüsse
  • Tamari Mandeln: Schön würzig gehalten und unserer Ansicht nach extrem lecker. Knackig und rundum zu empfehlen.
  • Nut Protein Mix: Fällt sehr knackig aus und bringt eine italienische Note mit. Unserer Ansicht nach ideal als Topping für herzhafte Speisen oder auch Salate geeignet.
  • Chocolate Hazelnuts: Leckere Haselnüsse, die von einer Kakaomasse umhüllt wurden. Angenehmer Geschmack, der nicht zu süß ausfällt!
  • Chocolate Pretzels: Kleine Brezeln, die mit Schokolade umhüllt wurden und nicht zu süß schmecken. Leckere Nascherei ohne schlechtes Gewissen.
  • Chocolate Almonds: Mandeln, die von einer Kakaomasse umhüllt werden und nicht zu süß ausfallen – sehr leckerer Snack für unterwegs.
  • Granola Crunch: Granola aus Haferflocken mit kleinen Schokostückchen. Unserer Ansicht nach besonders lecker, aber die Granola Stückchen fallen teilweise zu groß aus.
  • Macadamia geröstet und gesalzen: Wahrscheinlich nur für Macadamia-Fans. Uns haben die gesalzenen Macadamias nicht ganz so gut geschmeckt, bzw. wirkte das Ganze nicht sehr zusammenpassend.
  • Pasta Fusilli: Die Nudeln bestehen aus Mais- und Reismehl und haben uns besonders gut geschmeckt. Neben dem leckeren Geschmack haben uns die Werte überzeugt: Nur 80g Kohlenhydrate und 1,4g Fett auf 100g ungekochte Nudeln.
  • Walnüsse: Hier kommt Bio-Qualität auf euch zu, was nicht zu missachten ist. Zwar kann der Geschmack nicht ganz so gut punkten, aber ihr könnt getrost auf Pestizide und Co. verzichten.
  • Gefriergetrocknete Erdbeeren: Sehr gut als Topping geeignet. Wer Erdbeeren mag und diese intensiv schmecken möchte, liegt hiermit richtig – uns hat das intensive Aroma gut gefallen.

🙏 Wir würden wirklich alle Produkte von Foodist wieder bestellen – bis auf die Macadamias. Allerdings handelt es sich hierbei auch sehr stark um Geschmackssache, sodass ihr euch einfach selbst durch das Sortiment probieren solltet. Mit unseren Erfahrungen erhaltet ihr zumindest den ein oder anderen Anhaltspunkt.

Welche Kritik können wir nach dem Test an Foodist üben?

Wir möchten an dieser Stelle natürlich nicht nur Lob vergeben. Auch einen kleinen Kritikpunkt müssen wir erwähnen, um euch ein faires Bild von den Produkten mit auf den Weg zu geben und zur richtigen Entscheidung zu verhelfen. Kritik können wir nur am Preis der Produkte üben, der es teilweise in sich hat.

Die Produkte zeichnen sich natürlich durch eine sehr hohe (Bio-) Qualität aus. Dass sich diese im Preis wiederspiegeln muss, ist selbstverständlich und dürfte jedem klar sein. Die Preise der Aufstriche fallen 11,99 Euro deutlich teurer aus, als die im Supermarkt. Mit Rabattcodes von bis zu 20 Prozent Ersparnis könnt ihr die Kosten allerdings ein wenig drücken, sodass der Unterschied nicht mehr ganz so groß ausfällt. Etwas preisintensiver fanden wir da die Nüsse: Walnüsse in der 270g Packung kosten ebenfalls 11,99 Euro – pro Kilo wären das mehr als 44€! Vergleicht man mit den Bio Walnüssen der Drogeriekette DM, fallen Letztere mit nur 11,67 Euro pro Kilo deutlich günstiger aus (auch, wenn diese oftmals als geschmacklich nicht zu überzeugend bewertet werden).

Kurzes Zwischenfazit: Günstig sind die Produkte nicht. Zieht man aber die Bio-Qualität in Betracht und nutzt ihr den ein oder anderen Rabattcode, kann man hier ein Auge zudrücken.

Unser Fazit zu den Foodist Produkten

Was sich nach unserem Test sagen lässt? Zwar können die Foodist Produkte preislich nicht gerade überzeugen – dafür könnt ihr euch aber Bio-Qualität und Produkte ohne zugesetzten Zucker sichern. Die Süße wird hier durch Erythrit und Stevia erzeugt, sodass die Produkte dennoch geschmacklich angenehm ausfallen. Dementsprechend können wir die meisten getesteten Produkte auch in Sachen Aroma positiv bewerten und empfehlen – nicht umsonst finden sie in unserem täglichen Speiseplan Gebrauch. Beim Bestellvorgang hatten wir keine Probleme, sondern konnten uns Vorteile sichern. Wer nämlich über den More Onlineshop bestellt, kann sich oft zehn bis 20 Prozent Rabatt sichern und die Produkte günstiger nachhause holen.

Neue Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"