Trends

Bentonit – Darmreinigung, Entschlackung und Entgiftung

Unsere Erfahrungen rund um Bentonit - Einnahme - Dosierung - Wirkung & Nebenwirkung

Schon die nordamerikanischen Ureinwohner verwendeten die mineralische Heilerde zur Verbesserung des körperlichen Wohlbefindens. Es handelt sich bei Bentonit also keineswegs um eine Modeerscheinung; vielmehr um eine Rückbesinnung – sozusagen back to the roots! Der Markt umfasst zahlreiche Heilerden. In der Regel bestehen diese jedoch aus mineralhaltiger und medizinisch aufbereiteter Erde. Im Gegensatz dazu steht Bentonit – ein Sedimentgestein, hervorgebracht infolge der Verwitterung vulkanischer Asche. Bei einem Bentonit Test kann sich bereits nach wenigen Tagen der Einnahme eine deutliche Verbesserung der Beschwerden zeigen.

Bei Bentonit handelt es sich um eine Heilerde, die zahlreiche gesundheitliche Vorteile mit sich bringt. Dazu zählen:

  • Entgiftung/Entschlackung
  • Hilfe bei Magen-Darm-Beschwerden
  • reine Haut
  • Hilfe beim Abnehmen

Wissenswert: Namensgeber ist übrigens die westamerikanische Stadt Fort Benton, wo Bentonit entdeckt und zum ersten Mal schriftlich erwähnt wurde.

Vorsicht ist geboten, denn Bentonit ist nicht gleich Bentonit. Voraussetzung für die gefahrlose Einnahme ist die Zulassung als Medizinprodukt. Für die äußere Anwendung (Masken, Bäder, Wickel) reicht gewöhnliches Bentonit aus.

Bentonit – Zusammensetzung und Funktionsweise

Die Basis für feingemahlenes Bentonit Pulver ist verwitterte vulkanische Asche. Das zugrundeliegende Gestein setzt sich aus mehreren Mineralien zusammen. Diese sind vor allem Tonmineralien (Motmorillonit). In Mengen von bis zu 5 % sind Quarz, Calcit, Pyrit, Illit und Glimmerminerale (Biotit und Feldspäte) enthalten.

Die Farbe von Bentonit ist von der mineralischen Zusammensetzung sowie der Reinheit des Gesteins abhängig. Möglich sind Variationen zwischen weiß, gelb, grün, grau und braun. Der hohe Anteil an Tonmineralien machen Bentonit zu einem weichen Gestein. 

Im Handel erhältliches Bentonit hat sanfte Abstufungen zwischen hellgrün und beige. Beim Riechen ist ein erdiger Duft wahrzunehmen, geschmacklich jedoch bleibt alles neutral. 

Bentonit Zeolith
Seit einigen Monaten im Einsatz – das ZeoBent Med – Zeolith & Bentonit Kapseln. Für uns was das die beste Lösung.

So funktioniert’s

Im Bereich der Chemie zählt Bentonit zu den Alumosilikaten, was bedeutet, dass Silizium und Sauerstoff in Verbindung mit Aluminium stehen (gebundenes Aluminium). Dieses sogenannte medizinische Aluminium ist für die Gesundheit völlig unbedenklich. 

Diese Verbindung steht für eine negative Ladung, welche positiv geladene Elemente, wie sie etwa Schwermetalle und andere Schadstoffe sind, anzieht. Diese können u. a. sein:

  • Arsen
  • Blei
  • Quecksilber
  • Pestizide
  • schädliche Bakterien

Bentonit ist in der Lage, bis zum Fünffachen seiner eigenen Masse an Schadstoffen freizusetzen und aufzunehmen. Abgeführt werden diese durch den normalen Verdauungsprozess.

Bentonit bewirkt etwas im menschlichen Körper – Entgiftung und Reinigung

Die Umweltbelastung nimmt seit der Industrialisierung deutlich zu. Dabei geht es nicht nur um Feinstaub, auch die Ackerböden sind kontaminiert. So nimmt jeder Mensch beim Essen, Trinken, Atmen Schwermetalle, Giftstoffe, schädliche Bakterien und weitere Abfallstoffe (z. B. nach einer Strahlenbelastung) auf. Auch unser als sauberstes Wasser der Welt gelobte Leitungswasser ist ebenfalls nicht frei davon.

Die Industrie benötigt und verbraucht eine Vielzahl von Chemikalien für die Herstellung von Produkten (z. B. beim Gerben von Leder, Möbelherstellung, Teppichherstellung usw.). Diese gelangen stets auf die eine oder andere Weise in die Umwelt. Unser Körper nimmt diese giftigen Stoffe auf und speichert sie in den Darmwänden, von wo aus sie ihre krankmachende Wirkung aussenden. Hier hilft nur noch eine umfangreiche Entgiftung und Darmsanierung mittels Bentonit (oder Bentonit und Zeolith [dazu gleich mehr]).


Bentonit Anwendung

Die genannten Umweltgifte und Schwermetalle lassen die Darmwand verkleben und schädigen sie. Die möglichen Folgen:

  • ungesundes Hautbild 
  • Unverträglichkeiten und Allergien
  • Übergewicht
  • Müdigkeit/Erschöpfung
  • Lustlosigkeit

Hier schafft die Darmreinigung mittels Bentonit Abhilfe und damit ein neues Lebensgefühl. Eine sanierte Darmschleimhaut ist nun selbst wieder in der Lage, schädlichen Pilzen/Bakterien den Kampf anzusagen und sie zu eliminieren. 

Die Folgen für die Gesundheit zeigen sich vielfältig, wie beispielsweise in der Behebung von Allergien (Histaminintoleranz) und Lebensmittelunverträglichkeiten. Sodbrennen, Gastritis oder auch Magenerkrankungen sind möglicherweise Geschichte oder können zumindest mithilfe von Bentnonit gelindert werden.

Bentonit Erfahrungen zahlreicher Anwender belegen, dass sich Darmprobleme (z. B. Durchfall, Heliobacter-/Candida-Infektionen, Colitis, Morbus Crohn usw.) mit der Einnahme der vulkanischen Heilerde effektiv bekämpfen lassen.  

Zu Beginn der Einnahme können unangenehme Blähungen auftreten, die im Verlauf immer weniger werden. Der Grund sind freigesetzte und mit der Zeit abnehmende Giftstoffe. Der Stuhlgang normalisiert sich. Der Körper wird entsäuert, weshalb auch der ph-Wert wieder ins Gleichgewicht kommt. Auf diese Weise können unter Gicht Leidende Erleichterung erfahren.

Der wissenschaftliche Bentonit Test hat gezeigt, was dem Darm widerfährt

Kommt das zermahlene Schichtgestein in Form von Bentonit Heilerde mit Wasser in Kontakt, bildet sich eine der menschlichen Schleimhaut ähnlichen Substanz. Sie schützt die Darmschleimhaut, die sich nun erholen kann. Fortan ist die gesunde und erholte Darmflora in der Lage, die guten Nährstoffe aus der Nahrung uneingeschränkt dem Organismus zur Verfügung zu stellen.  

Das ist Darmsanierung auf natürliche und effektive Weise – ganz ohne Einsatz chemischer Hilfen.

Vor- und Nachteile bei der Einnahme von Bentonit

An dieser Stelle überwiegen die Vorteile. Sämtliche als nachteilig bezeichnete Folgen sind vorübergehender Natur und können daher vernachlässigt werden. Dennoch sollen sie in der nachfolgenden Tabelle Raum finden, um Konsumenten aufzuzeigen, was sie möglicherweise während der Einnahme erwartet.

Bentonit VorteileBentonit Nachteile
  • sanfte Entschlackung auf natürliche Art
  • unterstützt die Selbstheilungskräfte des Körpers
  • entlastet die Organe
  • verbessert die Aufnahme von Vitaminen und Mineralien
  • alltagstauglich 
  • verbessertes Hautbild
  • gesunde Haare
  • Gewichtsabnahme möglich
  • sportliche Aktivitäten fallen leichter
  • positives Körpergefühl
  • auf regelmäßige Einnahme muss geachtet werden
  • allergische Reaktionen auf einen der Inhaltsstoffe sind möglich
  • bei einem trägen Darm ist Verstopfung möglich (daher ist die Einnahme in Verbindung mit Flohsamen erforderlich)
  • bei der Einnahme von Bentonit sind Blähungen nicht zwangsläufig
  • kann die Wirkung von Medikamenten abschwächen

Die obige Tabelle offenbart die möglichen Bentonit Nebenwirkungen, die sich vorwiegend positiv darstellen.

Wichtig: Es gibt insgesamt vier Risikogruppen, die eine Bentonit Einnahme erst nach Rücksprache mit ihrem behandelnden Arzt starten sollten: Schwangere, Stillende, Patienten mit Herzproblemen und Patienten nach Organtransplantationen.

Bentonit Einnahme

Es gibt verschiedene Bentonit-Arten. Grundsätzlich ist anzuraten, beim Kauf Bentonit und Flohsamenschalen zu wählen, welche die Darmtätigkeit anregen und abführend wirken. So können die gelösten schädlichen Stoffe unverzüglich ausgeschieden werden. Andernfalls könnte der entstandene Brei im Verdauungstrakt aufgrund zu geringer Flüssigkeitszufuhr für Verstopfungen sorgen.

Vor der Einnahme und Anwendung sollte am besten ein Arzt oder Heilpraktiker konsultiert werden. Andernfalls bitte die Einnahmeempfehlung des jeweiligen Herstellers beachten. 

Da ich mich persönlich seit knapp 12 Monaten sehr intensiv mit Bentonit auseinander setzte, kann ich auch im Gegensatz zu den meisten Portalen, die mit Sicherheit noch keines ihrer „getesteten“ Produkte in der Hand gehalten haben, oder getestet haben meine Erfahrungen einfließen lassen. Die Einnahme von Bentonit sollte immer schleichend erfolgen – d.h. ich habe die ersten Tage nur eine Kapsel verwendet und habe die Einnahme innerhalb von einer Woche auf 2 x 2 Kapseln gesteigert. Die Einnahme erfolgte immer in Verbindung mit Flohsamen (Ich hatte bessere Erfahrungen mit Flohsamen als mit Flohsamenschalen. Wichtig ist hierbei, dass ihr bei der Einnahme wirklich viel trinkt! Am Anfang hatte ich auch gedacht, dass ich ausreichend getrunken habe, allerdings war das anscheinend zu wenig und ich hatte mehrere Tage eine Verstopfung. Also bitte viel trinken. Mindestens zwei Gläser Wasser bei jeder Einnahme von Bentonit und Flohsamen.

Die feingemahlene Mineralerde Bentonit (auch Zeolith) kommt stets gründlich gereinigt in den Handel, was eine überaus hohe Qualität garantiert. Erhältlich ist Bentonit in den folgenden Darreichungsformen:


Bentonit Pulver (lose)

Bentonit-Pulver Test
Das Bentonit Pulver – dient zu äußerlichen, sowie zur innerlichen Anwendung.

In dieser Form kann die Bentonit Dosierung selbst gewählt werden, die Vorbereitung ist jedoch etwas aufwändig. Schließlich muss es angerührt werden und auch die Einnahme ist nichts für zarte Gemüter. Das Pulver sollte mithilfe von Wasser, Saft oder Joghurt vorquellen.

Vorteile

  • eigenständige Dosierung
  • vielfältig anwendbar (außen und innen)
  • vielseitig kombinierbar
  • Darmreinigung und -sanierung auf die sanfte Art

Nachteile

  • aufwändige Vorbereitung (wenig alltagstauglich in Schule/Uni und Beruf)
  • nicht unbedingt schmackhaft
  • geringe abführende Wirkung

Bentonit eignet sich auch für die äußere Anwendung (wie jede Heilerde), wie etwa als Gesichtsmaske zur Reinigung der Haut oder als Badezusatz.

Bentonit Kapseln

Bentonit-Kapseln Test
Wir verwenden ausschließlich die Bentonit Kapseln, da sie unserer Meinung nach einfacher in der Anwendung sind. Eben Geschmackssache 🙂

Der größte Vorteil von Bentonit Kapseln liegt in der einfachen und damit äußerst alltagstauglichen Anwendung. Einfach mit reichlich stillem Wasser einnehmen – vollkommen geschmacksfrei.

Vorteile

  • festgelegte Dosis
  • alltagstaugliche Anwendung
  • zeitsparend
  • geschmacksneutral

Nachteile

  • Dosierung nicht individuell
  • geringe abführende Wirkung

Bentonit mit Zeolith Pulver

Bentonit oder Zeolith oder Bentonit mit Zeolith? Während Bentonit (Montmorillonit) eine vulkanische Mineralerde (aus Asche) ist, entstammt Zeolith (Klinoptilolith) dem vulkanischen Gestein. Beide haben die Eigenschaft, Giftstoffe (Pestizide, Schimmelpilzgifte, Bakterien, Schwermetalle) im Darm zu binden, damit sie über die Verdauung ausgeleitet werden können.

Dennoch gibt es einige Unterschiede:

  1. Zeolith verbleibt länger im Darm und kann daher wichtige Mineralstoffe zuführen.
  2. Bentonit bindet nicht nur Giftstoffe, sondern auch solche, die gezielt zugeführt wurden, wie etwa Medikamente. Infolge kann deren Wirkung herabgesetzt werden.
  3. Bentonit nimmt große Mengen Flüssigkeit auf und vergrößert daher sein eigenes Volumen bis zum Zwölffachen. Damit eignet es sich möglicherweise nicht für die Einnahme gleich nach einer Mahlzeit (Völlegefühl).
  4. Die sogenannte „Molekularsiebfunktion“ von Zeolith erlaubt die Aufnahme winzigster Partikel, wohingegen Bentonit die Fähigkeit besitzt, an seiner Oberfläche sowie in den Zwischenräumen der einzelnen Schichten Schadstoffe zu binden. Die hohe Quellfähigkeit bringt es mit sich, dass Magen- und Darmschleimhaut mit einem hauchdünnen Film aus Montmorillontigel überzogen werden, was sich beruhigend auf beide auswirkt. 

Es gibt einige Anbieter, die eine Kombination von Bentonit und Zeolith Pulver anbieten, wie etwa der Zeolith-Bentonit-Versand. Die Kombination von Bentonit mit Zeolith hat sich als ideal herausgestellt.

Vorteile

  • umfangreichere und intensivere Darmreinigung (maximale Entgiftung)
  • Pofitieren von den Vorteilen beider Mineralerden
  • auch als Kapseln erhältlich

Nachteile

  • Darmreinigung weniger schonend
  • hohe Flüssigkeitszufuhr erforderlich (Verstopfungsgefahr)
  • nicht unbedingt alltagstauglich (nur als Kapsel)
  • die Anwendung mit Pulver ist wenig schmackhaft

Nach einer Schwermetallvergiftung, einer Strahlenbelastung oder Lebensmittelvergiftung ist die Entgiftung mithilfe beider Mineralerden angesagt. Für eine normale Darmreinigung ohne Vorgeschichte hingegen reicht Bentonit für sich allein völlig aus. Im zweiten Durchgang darf das Bentonit Pulver aber gern mit Zeolith gemischt werden, um die Wirkung zu intensivieren.

Bentonit mit Flohsamenschalen Pulver

Bentonit-Flohsamenschalen Test
Bentonit Pulver gemischt mit Flohsamenschalen – wir haben es in diesem Fall selbst gemischt, gibt es natürlich auch fertig zu kaufen.

Flohsamenschalen sind dafür bekannt, die Verdauung anzuregen. Wer unter Verstopfung leidet, kann sie mithilfe dieser natürlichen Hilfe schnell aufheben. Bentonit zusammen mit Flohsamenschalen ist eine ideale Verbindung. Ersteres löst die Giftstoffe, letztere ermöglichen den schnellen Abtransport. 

Praktisch stellt sich die Wirkungsweise so dar, dass Bentonit die Schadstoffe bindet. Die Flohsamenschalen hingegen quellen durch das Wasser auf, vermischen sich mit dem Bentonit und treiben auf diese Weise die Ausscheidung voran.

Vorteile

  • individuelle Dosierung möglich
  • Entgiftung in Verbindung mit Darmaktivierung
  • schneller Abtransport der Giftstoffe
  • geregelter Stuhlgang

Nachteile

  • wenig schmackhaft
  • erhöhter Aufwand (wenig alltagstauglich in Schule/Uni und Beruf)
  • hohe Wasseraufnahme erforderlich

Wer bereits Bentonit Erfahrungen bei der Entgiftung hat und über eine problematische Ausscheidung klagt, findet in dieser Kombination die Lösung. Erhältlich ist diese beispielsweise über Amazon.

Es besteht allerdings auch die Möglichkeit, eine eigene Mischung herzustellen. Flohsamenschalen sind u. a. bei dm erhältlich. Bentonit bei dm hingegen gibt es nur in Form von Katzenstreu.

Bentonit wo kaufen?

Wie überall, ist auch beim Kauf von Bentonit Qualität sehr wichtig. Dieses sollte für die innere Anwendung als Medizinprodukt deklariert sein. Es gibt eine große Zahl von möglichen Kaufquellen. Wir nennen hier nur einige, die wirklich hochwertige Produkte in Umlauf bringen:

  • Zeolith-Bentonit-Versand.de (Preis pro 100 g Zeolith oder Bentonit 5,50 €)
  • Amazon (Bentonit, Zeolith oder Zeolith bzw. Bentonit mit Flohsamenschalen)
  • Zeoform Bentonit 500+ sehr gute Qualität – Medizinprodukt der Klasse IIb
  • Nordic Pure (Bentonit und Zeolith)
  • Apotheken (mitunter teuer)

Für Dosierung und Einnahme sollte den Angaben der Hersteller Folge geleistet werden. In der Regel erfolgt diese dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. Nur so kann auch die umfangreiche Wirkung erwartet werden. 

Für welches Produkt Ihr euch letztendlich entscheidet, bleibt natürlich euch überlassen. Wir haben sehr gute Erfahrungen mit dem Zeoform Bentonit 500+ und dem Zeolith-Bentonit-Versand über Amazon gemacht. Auch wenn das Bentonit Pulver etwas günstiger ist, würden wir die Einnahme der Kapseln zu 100% vorziehen, da das Pulver einfach schwer einzunehmen ist und nicht gerade gut schmeckt.

ZeoBent MED 200 Detox-Kapseln, CE zertifiziertes Medizinprodukt
8 Bewertungen
ZeoBent MED 200 Detox-Kapseln, CE zertifiziertes Medizinprodukt
  • zur Entlastung der Leber durch Entgiftung des Darmtraktes durch...
  • geprüftes, zertifiziertes Medizinprodukt zum Einnehmen nach RL...
  • 50% Klinoptilolith-Zeolith ultrafein und 50%...
  • nanofrei, ohne Zusätze, ohne Beimischungen

FAQs – Fragen und Antworten

Bentonit Heilerde/Bentonit oder Heilerde – gibt es einen Unterschied?

Häufig wird Heilerde als Synonym für Mineralerde verwendet, was durchaus korrekt ist. Doch nicht alle Mineralerden gehören auch zu den Heilerden. In Deutschland ist der Verkauf unter der Bezeichnung Heilerde erst gestattet, wenn Studien den positiven medizinischen Effekt für die Gesundheit belegen.

Verbraucher, die einen Bentonit Test gestartet haben …

… waren sich hinsichtlich der spürbaren Wirkung nicht sicher. Dazu sei gesagt, dass nicht jeder unter einer hohen Schadstoffbelastung leidet, die für Erschöpfung, Müdigkeit und Krankheit sorgt. Betroffene werden bei richtiger Durchführung einer Bentonit-Kur auf jeden Fall einen Effekt spüren. Wer jedoch verblüfft auf eine Wirkung wartet, dem sei gesagt, dass bei einer solchen Entgiftung die Darmwände sauber gehalten werden. Es ist wie mit dem stetigen Staubwischen zu Hause, wo sich erst gar keine Staubschicht ansammeln kann. 

Wir wirkt sich der Bentonit Test aus?

Die ersten Tage werden wenig Veränderung mit sich bringen. Mit fortschreitender Zeit jedoch nehmen Energie und Vitalität zu – die Lebensfreude kehrt zurück. Müdigkeit und Abgeschlagenheit sind Geschichte, sofern sie auf Giftstoffen beruhten. 

Auch die Konzentration verbessert sich. Abnehmwillige dürften ebenfalls Erleichterung erfahren, da Darm und Stoffwechsel nun volle Fahrt aufnehmen können. Möglicherweise verschwinden Allergien und Unverträglichkeiten. Eine zuvor schlechte Blutanalyse dürfte nun gute Werte erbringen.

Wie zeigt sich die Bentonit Wirkung?

Das ultrafeine Tonmineral aus verwitterter Vulkanasche ist in der Lage, oberflächlich und im Inneren Schadstoffe aufzunehmen und zu binden. Der sogenannte Motmorillonit-Gelfilm sorgt für eine sanfte Wirkungsweise. Er legt sich schützend auf die Schleimhäute in Magen und Darm.

Fazit

Umweltgifte werden vom menschlichen Organismus auf vielerlei Weisen aufgenommen und können großen Schaden anrichten. Dann hilft nur eine umfangreiche Entgiftung, wofür sich Bentonit ganz hervorragend eignet. Kommt eine Strahlen- oder Schwermetallbelastung bzw. eine Lebensmittelvergiftung ins Spiel, eignet sich die Kombination von Bentonit mit Zeolith besser. Stets braucht es jedoch eine hohe Flüssigkeitszufuhr. Flohsamenschalen helfen, den Verdauungsfluss anzuregen und für einen schnellen Abgang zu sorgen.

Zurück bleibt ein von allen Schadstoffen befreiter Darm. Vitalität, Gesundheit, Energie und Lebensfreude nehmen zu. Glänzendes Haar und eine reine Haut zeugen auch äußerlich von der inneren Reinigung. Unsere eigene Bentonit Erfahrungen haben gezeigt, dass die Einnahme von Kapseln einfach, schnell und sauber ist.

Bleibt noch die Frage, wie häufig eine solche Entgiftung durchgeführt werden sollte. Naturheilmediziner empfehlen zweimal jährlich durchzuführende Kuren (jeweils 30 bis 40 Tage). Schließlich nehmen wir täglich neue Giftstoffe auf, die in regelmäßigen Abständen ausgeleitet werden sollten. Nur so bleibt die gesunde Lebensqualität gewährleistet.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 4,50 out of 5)

Bastian

Bastian ist seit mehr als 20 Jahren leidenschaftlicher Fitnesssportler und gerade in der Weiterbildung zum Ernährungsberater und Fitnesstrainer B-Lizenz. Zu seinen Schwerpunkten zählen Fitness und Supplement-News. Unser Experte für Supplement-Tests und News aus dem Fitness Bereich. Seit 2018 gehören auch Tests mit CBD Produkten zu seinem Aufgabengebiet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
error: Content is protected !!