FatburnerGesundheitNewsSupplemente

Yohimbe Rinde – Fatburner, Heilmittel oder Rauschdroge?

Die Geschichte der Yohimbe Rinde als Rausch- und Arzneimittel nimmt ihren Anfang bei einer Vielzahl westafrikanischer Stämme, welche die Rinde des Yohimbebaumes (Pausinystalia yohimbe) traditionell für rituelle Zeremonien, als Aphrodisiakum und als „Aufputschmittel“ für ihre Krieger nutzten. Ende des 19. Jahrhunderts wurde der zentrale wirksame Inhaltsstoff – Yohimbin – erstmals chemisch isoliert und erlangte während des 20. Jahrhunderts als Potenzmittel und später in der Fitness-Szene auch als Fatburner große Bekanntheit. Während Yohimbin heutzutage als Nahrungsergänzung generell beliebter ist als Yohimbe Rinde in ihrer natürlichen Form, lohnt es sich dennoch, die Effekte und die Anwendung dieses pflanzlichen Präparats genauer unter die Lupe zu nehmen. Denn die Verwendung von naturbelassener Yohimbe Rinde unterscheidet sich nicht nur deutlich von der Wirkung des puren Wirkstoffs Yohimbin HCL, sondern sie ist auch nicht ganz risikofrei.

Yohimbin Rinde

Yohimbe Bark Extrakt: Ist „natürlich“ immer besser?

Yohimbe Bark Extrakt wird in manchen Kreisen nach wie vor gegenüber dem „Chemieprodukt“ Yohimbin Hydrochlorid (kurz: Yohimbin HCL) bevorzugt, da es angeblich ein „ganzheitlicheres“ Wirkungsprofil hat. In der Tat beinhaltet Yohimbe Bark Extrakt eine ganze Reihe von aktiven Wirkstoffen, sogenannte Alkaloide. Yohimbin ist nur einer dieser Wirkstoffe, das genaue Wirkungsprofil der Yohimbe Rinde als Naturprodukt ist teils nach wie vor unerforscht, da hier zahlreiche Komponenten gleichzeitig auf den Organismus einwirken. Zudem unterliegt Yohimbe Bark Extrakt natürlichen Schwankungen hinsichtlich des Wirkstoffgehalts. Aufgrund dieser Unverlässlichkeit bevorzugt die Mehrzahl der Nutzer das berechenbarere synthetische Produkt Yohimbin HCL.

Yohimbe Rinde bestellen

Extrakte aus der Yohimbe Rinde sind in Deutschland nicht länger frei verkäuflich, genauso wenig wie Yohimbin HCL. Die potenziellen Nebenwirkungen yohimbinhaltiger Präparate haben die zuständigen Behörden in vielen Ländern Europas – darunter Deutschland – dazu bewogen, den Verkauf zu unterbinden. Jedoch lässt sich unverarbeitete Yohimbe Rinde pur auf Ebay und bei Online-Shops legal bestellen. Extrakte sind hingegen nach wie vor eine heikle Angelegenheit, und es bleibt Interessenten nur der Erwerb von purer Yohimbe Rinde, die beispielsweise als Tee zubereitet werden kann. Wie jedoch bereits erwähnt, entzieht sich die Potenz dieses Naturprodukts jeder verlässlichen Kontrolle. Wieso nehmen Menschen dieses Risiko auf sich und bestellen Yohimbe Rinde nach wie vor? Dieser Frage gehen wir im folgenden Abschnitt genauer auf den Grund.

Anwendungen von Yohimbe Rinde

Traditionell wird Yohimbe Rinde als Aphrodisiakum und als stimulierendes Mittel gegen Müdigkeit und Abgeschlagenheit eingesetzt. Darüber hinaus findet es aufgrund seines zentralen Wirkstoffes Yohimbin auch Verwendung als Fatburner. Im Gegensatz zum isolierten Wirkstoff Yohimbin HCL beinhalten Extrakte aus der Rinde jedoch schwankende Anteile der verschiedenen aktiven Alkaloide. Demnach ist die Anwendung von Yohimbe Rinde als Fatburner umstritten. In Hinblick auf die sexuelle Leistungssteigerung berichten einige Nutzer, dass die natürliche Variante eine stärkere Wirkung entfaltet als die synthetische Form. Wissenschaftliche Studien, welche die Vorzüge von Yohimbe Bark Extrakt gegenüber Yohimbin HCL belegen, sind jedoch nach wie vor Mangelware. Insofern lässt sich alles, was wir über die Anwendung von Yohimbe Rinde wissen, in erster Linie anhand der Wirkungsweise des zentralen Wirkstoffs Yohimbin erklären.
Yohimbin wirkt auf die α2-Adrenozeptoren im zentralen und peripheren Nervensystem und führt damit zu einem verstärkten Ausstoß von Adrenalin im menschlichen Körper. Dieses erklärt die aufputschende, teils koffeinartige Wirkung des Yohimbins. Beide Substanzen sind als sogenannte Thermogenics unter Fitness-Sportlern bekannt. Darüber hinaus hat Yohimbin jedoch einen sehr spezifischen Vorteil gegenüber Koffein: Besagte α2-Adrenozeptoren finden sich stark gehäuft in den Problemzonen wie Bauch, Po und Oberschenkeln und die lokale Stimulierung dieser Rezeptoren fördert theoretisch die Fettverbrennung genau dort, wo sie gerade in der letzten Phase einer intensiven Diät besonders erwünscht ist. Dies ist jedoch nicht der einzige Nebeneffekt von Yohimbin, der diese Substanz von Koffein unterscheidet. Präparate aus der Yohimbe Rinde fördern nicht nur die Fettverbrennung – sie haben auch mitunter weitreichende psychische Auswirkungen.

Yohimbe Rinde: Erfahrungen

Egal, ob die Zubereitung als Tee erfolgt oder ob der Wirkstoff als Kapsel eingenommen wird, die Dosierung von Yohimbe Rinde ist immer eine unzuverlässige Angelegenheit [1] . Kaum ein Erfahrungsbericht über Yohimbe Rinde und ihre Effekte erwähnt nicht auch die ausgeprägten psychischen Effekte des Wirkstoffs. Dies ist nicht überraschend, da Yohimbin – ähnlich wie manche Antidepressiva – die Ausschüttung des Neurotransmitters Serotonin, der für Gefühle von Euphorie und Wohlbefinden zuständig ist, stark beeinflusst. Menschen mit psychischen Erkrankungen, die entsprechende Medikamente einnehmen, wird daher dringend von der Einnahme von Yohimbe Rinde abgeraten! Aber auch andere Nutzer sollten Vorsicht walten lassen und eventuell legale und ebenfalls natürliche Alternativen in Erwägung ziehen. Denn obwohl die Auswirkungen auf die Fettverbrennung tatsächlich vielversprechend sind, ist es nach wie vor fraglich, ob die Vorzüge die potenziellen Risiken aufwiegen. Nervosität, Unruhe und gelegentlich auch Angstzustände oder depressive Verstimmungen werden als Erfahrungen beim Konsum von Yohimbe Rinde gelegentlich erwähnt. Während sich die Gefahr solcher Nebenwirkungen durch die alternative Einnahme von synthetischem Yohimbin HCL anstelle des natürlichen Präparats zwar eindämmen lässt, sind unerwünschte Erfahrungen mit Yohimbe Rinde nicht auszuschließen. Wir raten deshalb zu Besonnenheit und weisen darauf hin, dass es risikofreie und legale Alternativen gibt.

[1]https://ec.europa.eu/food/sites/food/files/safety/docs/labelling_nutrition-vitamins_minerals-sa_yohimbe_en.pdf

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 4,00 out of 5)
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.