Protein Riegel Test

Ratgeber Protein Riegel

Wir begrüßen Sie zu unserem großen Protein Riegel Test. Nachfolgend befassen wir uns in aller Ausführlichkeit mit dem Thema Eiweiß Riegel. Ziel ist es, Sie detailliert und umfangreich zu informieren. Darüber hinaus möchten wir Ihnen bei einem eventuellen Kauf behilflich sein, denn die Auswahl ist sehr groß.

Welche Inhaltsstoffe befinden sich in Protein Riegeln?

Wie der Name bereits sagt, beinhalten Eiweiß Riegel eine große Menge an wichtigen Proteinen. Dabei befinden sich in den Eiweiß Riegeln zumeist nur sehr geringe Mengen an Zucker und Fett. Die meisten Protein Riegel beinhalten lebenswichtige Aminosäuren, Mineralstoffe und Vitamine. Die Vielfalt an Geschmacksrichtungen ist sehr groß, es gibt Protein Riegel mittlerweile in unzähligen Geschmacksrichtung. Hier sollte für alle etwas dabei sein.
Jedoch existieren noch deutlich mehr Geschmacksrichtungen. Schaue dich einfach um und suche dir einen Geschmack aus, der dir gefällt. Dank der immensen Auswahl an Geschmacksrichtungen sind Protein Riegel nicht nur eine Wohltat für den Körper, sondern auch ein geschmackliches Highlight.

Protein Riegel für Sportler und alle, die es noch werden wollen

Vor allem für motivierte Athleten und Kraftsportler wurden Protein Riegel entwickelt. Man genießt nicht nur den tollen Geschmack, sondern unterstützt den Muskelaufbau effektiv und nachhaltig. Die große Menge an Proteinen hilft dabei, dass der Muskelaufbau angekurbelt wird und eine effektive Definition stattfindet. Auch der Erhalt der Muskeln wird durch die Protein Riegel unterstützt. Sportler, die keine Zeit oder keine Lust haben, eiweißhaltige Gerichte oder Shakes herzustellen, haben mit Protein Riegeln eine tolle Möglichkeit zur Auswahl. Die leckeren Eiweiß Bars sollten also zur Basisausstattung eines ambitionierten Sportlers gehören. Eiweiß Riegel sind sehr lange haltbar und müssen nicht gekühlt werden, weshalb Sie beispielsweise gut im Spind des Fitness-Studios, in der Sporttasche oder im Handschuhfach des Autos aufbewahrt werden können. So haben Athleten immer einen schnellen und gesunden Energiespender zur Verfügung.

Ist es sinnvoll, Eiweiß Riegel zu sich zu nehmen?

Protein Riegel sind sinnvoll, wenn man konsequent an seinen Trainingszielen arbeiten will und keine Zeit oder Lust hat, aufwändige Eiweiß Shakes zuzubereiten. Protein Riegel unterstützen den Sportler bei einer vollwertigen Ernährung ohne viel Zucker oder Fett. Die Eiweiß Bars halten sich extrem lange, so dass man sie gut auf Vorrat kaufen kann. Lecker und gesund zugleich – was will ein Athlet mehr?

Eiweiß Riegel zur Unterstützung beim Abnehmen, aber auch bei Erhöhung der Muskelmasse

Eiweiß Riegel beinhalten ein hervorragendes Mischverhältnis aus Proteinen und Kohlenhydraten. Sie steigern die Kalorienbilanz und sind deshalb ideal geeignet, wenn Sportler ihre Muskelmasse erhöhen wollen. Sie sind also Energielieferant und geschmackliches Highlight in einem. Sportler sollten Eiweiß Riegel immer dann essen, wenn sie sich gerade im Intensivtraining befinden. Das gewährleistet eine Erhöhung der Muskelmasse. Wer sein Körpergewicht jedoch nicht erhöhen, sondern reduzieren will, für den hält der Markt zahlreiche sogenannte Low Carb Eiweiß Riegel parat. Die Auswahl ist sehr groß, und die Funktionsweise simpel, aber effektiv: Low Carb Protein Riegel sind extrem kalorienarm und beinhalten viele Ballaststoffe, welche die Verdauung anregen. Low Carb Protein Riegel beinhalten nur wenig Kohlehydrate und eignen sich somit perfekt für eine Low-Carb-Diät. Figurbewusste Sportler finden also einen tollen Snack vor, der dem Körper gesunde Bestandteile zuführt und trotz der wenigen Kalorien sehr gut schmeckt.

 Protein Riegel – die Auswahl ist riesig

Eiweiß Riegel, auch Protein Bars genannt, existieren in zahlreichen verschiedenen Geschmacksrichtungen, so dass sie nie langweilig werden. Einige Protein Riegel beinhalten beispielsweise Karamell oder knackige Nüsse und sind deshalb nicht nur gesund, sondern auch extrem lecker. Doch nicht nur in puncto Geschmack gibt es Unterschiede. So variiert auch der Proteingehalt, so dass jeder Sportler die für seine Physis passende Eiweißmenge zu sich nehmen kann. Die meisten Protein Riegel beinhalten etwa 30 – 50% Eiweiß und stellen während der Muskelaufbauphase eine sehr gute Unterstützung dar.

Protein Riegel für Vegetarier, Veganer und Allergiker

Eiweiß Riegel enthalten oft das sogenannte Whey-Protein, welches aus Molke gewonnen wird. Aus diesem Grund lehnen Veganer die Riegel ab. Jedoch heißt das nicht, dass Veganer nicht in den Genuss von Protein Riegeln kommen können. Denn es existieren viele Alternativen, die vegan sind. Die veganen Eiweiß Riegel sind ebenfalls sehr qualitativ, sie beinhalten beispielsweise Soja oder roten Reis als Energiequelle. Und auch für Menschen, die sich glutenfrei ernähren, gibt es tolle glutenfreie Protein Riegel auf dem Markt. Man kann also festhalten, dass es Protein Riegel für sämtliche alternative Ernährungsweisen gibt. Und es ist egal, ob es sich um vegane oder glutenfreie Eiweiß Riegel handelt, der Nutzen für den Sportler ist immens und die Qualität ist hoch.

Woran erkennt man einen hochwertigen Protein Riegel?

Wer sich im Einzelhandel oder im Internet erkundigt, wird feststellen, dass die Auswahl an Eiweiß Riegeln extrem groß ist. Man fragt sich also möglicherweise, wie man qualitative Protein Riegel erkennt. Es gibt vor allem drei Punkte, die wichtig sind und nachfolgend geschildert werden
1. Der erste Punkt ist der Eiweißgehalt. Ein guter Protein Riegel beinhaltet mindestens 20 g Eiweiß. Liegt der Wert um ein Vielfaches darunter, verfehlt der Riegel seinen Zweck.
2. Ein weiteres Merkmal, das einen hochwertigen Eiweiß Riegel ausmacht, ist die Art des enthaltenen Proteins. Ein guter Riegel sollte entweder Whey-Protein oder wenigstens eine Whey-Casein-Mischung beinhalten. Es lässt sich festhalten: Das beste Protein ist das sogenannte Whey-Protein. Achtet der Hersteller hier auf Qualität, so kann man davon ausgehen, dass er es bei den weiteren Inhaltsstoffen ebenfalls tut.
3. Zwar ist die Hauptzutat in den Riegeln das Protein, dennoch sollte auch ein Augenmerk auf die weiteren Inhaltsstoffe gelegt werden. In einem qualitativen Protein Riegel befinden sich keine künstlichen Aromen oder Farbstoffe. Der Anteil an Zucker sollte gering sein und 2,5 g Zucker pro 100 g Eiweiß Riegel nicht überschreiten.

Was bedeutet die Bezeichnung Net Carbs?

Wer sich im Internet zum Thema Protein Riegel informiert, stößt womöglich auf den Begriff Net Carbs. Es handelt sich bei Net Carbs in der Regel um Importprodukte aus den USA. In Europa sind die Nährwertangaben anders strukturiert. In den Vereinigten Staaten werden diverse Ballaststoffe zu den Kohlenhydraten gezählt. Hierzulande erfolgt die Angabe von Ballaststoffen auf freiwilliger Grundlage, und die Ballaststoffe werden nicht in die Kohlenhydratmenge eingerechnet.

Qualitative Protein Riegen enthalten auch Fett

Protein Riegel sollen Sportler satt machen und sie mit ausreichend Energie versorgen. Deshalb sollte man beim Kauf von Protein Riegeln auch auf den Fettanteil achten. Wer einen Protein Riegel als Ersatz für eine Hauptmahlzeit zu sich nimmt, sollte ein Produkt auswählen, das mehr als 10 g Fett beinhaltet. Dieser Wert ist wichtig, denn mittlerweile wird Fett von Ernährungsexperten nicht mehr als schädlich, sondern als durchaus sehr gesund erachtet – vorausgesetzt, die Menge hält sich in Grenzen. Der Fettanteil eines Protein Riegels ist also durchaus ein wichtiges Qualitätsmerkmal.

Weniger ist nicht selten mehr: Je weniger Zutaten ein Protein Riegel beinhaltet, desto höher seine Qualität

Es klingt nicht nur einfach, es ist tatsächlich extrem simpel. Man erkennt qualitative Eiweiß Riegel insbesondere daran, dass sie nur eine geringe Menge an Zutaten beinhalten. Findet man hingegen eine sehr lange Liste an Zutaten vor, so sollte man vorsichtig sein und genau hingucken. Mediziner und Sportwissenschaftler sind sich einig, dass ein Eiweiß Riegel möglichst wenige und bestenfalls keine künstlichen Zusatzstoffe beinhalten sollte. Eine Faustregel zur Orientierung: Ein guter Eiweiß Riegel beinhaltet maximal zehn Zutaten.

Der korrekte Gebrauch von Protein Riegeln

Es ist egal, ob man sich für einen gewöhnlichen Eiweiß Riegel oder für einen Low Carb Riegel entscheidet, man kann beide jederzeit zu sich nehmen. Zu empfehlen ist ein Verzehr vor allem kurz vor einer Trainingseinheit oder kurz danach. Hat ein Sportler gerade einen Tag ohne Training, kann er den Protein Riegel prinzipiell zu jeder Tageszeit zu sich nehmen. Es ist wichtig, dass man seinen persönlichen Ernährungsplan immer im Auge behält, um zu verhindern, dass man zu viele Kalorien einnimmt. Deshalb ist es wichtig, dass ein Sportler in erster Linie auf die individuelle Zusammensetzung der Protein Riegel achtet. Sportler und Fitness-Freaks berichten regelmäßig davon, dass Protein Riegel so lecker sind, dass sie von ihnen nicht genug bekommen können. Es ist jedoch eindeutig davon abzuraten, zu viele Protein Riegel zu konsumieren, da diese Kohlenhydrate beinhalten und deshalb die tägliche Kalorienbilanz in die Höhe schießen kann.

Vor dem Kauf von Protein Riegeln sollten einige wichtige Aspekte beachtet werden

In erster Linie sollte beim Kauf von Protein Riegeln auf eine hohe Menge an Eiweiß geachtet werden. Vor allem Produkte, die im Einzelhandel angeboten werden, sind in den meisten Fällen nicht zu empfehlen, da der Proteingehalt deutlich zu gering ist. Qualitative Protein Riegel setzen auf das bereits erwähnte Whey bzw. Milchprotein und beinhalten ein gutes Verhältnis an Aminosäuren. So können sie vim Sportler leicht verarbeitet werden und liefern somit genug Energie. Man sollte beim Kauf auch beachten, dass nicht alle Eiweiß Riegel automatisch als Fatburner oder Unterstützer beim Muskelaufbau geeignet sind. Vor allem, wenn die Protein Riegel als sogenannte „Trainings-Allrounder“ bezeichnet werden, beinhalten sie oft viel Zucker und damit auch zu viele Kalorien. Protein Riegel, welche mindestens 40 % Protein sowie ein hohes Maß an Ballaststoffen beinhalten, sind wiederum empfehlenswert. Sportler, die ihre Eiweiß Riegel online bestellen, sollten besonders auf die Inhaltsangaben achten. Darüber hinaus sollten die Hersteller zertifiziert sein und über ein deutsches Qualitätssiegel verfügen. Besonders beim Kauf von ausländischen Produkten, beispielsweise denen aus den USA, empfiehlt sich eine besonders genaue Beachtung der individuellen Herstellerangaben.

Protein Riegel selber machen

Man kann Eiweiß Riegel auch selber herstellen. Dabei muss man überhaupt nicht besonders bewandern in puncto Hauswirtschaft sein. Es geht ganz simpel. Nachfolgend ein Rezept:
Man nehme drei Eier, 350 Gramm Magerquark, 100 Gramm feine Haferflocken, 30 Gramm Leinsamen oder Chiasamen, 30 Gramm gehackte Nüsse oder getrocknete Früchte und einen Esslöffel Honig. Im ersten Schritt werden die drei Eier in der Küchenmaschine aufgeschlagen. Anschließend werden die weiteren Zutaten in den Behälter zugegeben. Die Form sollte am besten mit Backpapier ausgelegt sein, alternativ kann man sie einfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Nun wird der Teig in die Form gegeben und bei etwa 170 Grad 15 – 20 Minuten gebacken. Anschließend muss die Masse abkühlen, damit sie hinterher in rechteckige Stücke geschnitten werden kann. So einfach stellt man Eiweiß Riegel her. Die Protein Bars sollten im Kühlschrank in einer Dose aus Kunststoff aufbewahrt werden. Sie halten sich etwa eine Woche.

Protein Riegel Erfahrungen

Im Internet findet man Berichte von zahlreichen Sportlern, die in puncto Protein Riegel Erfahrungen gesammelt haben und diese mit den Fitness-Freaks aus aller Welt teilen. Auch Sie werden hinsichtlich Protein Riegel Erfahrungen sammeln. Und wenn Sie möchten, können Sie diese weitergeben. Man muss jedoch nicht zwingend besonders erfahren sein, um sich mit Eiweiß Riegeln auszukennen. Berichte wie diese sorgen dafür, dass auch Einsteiger die richtigen Produkte für ihre individuellen Bedürfnisse finden. Achten Sie besonders auf die Qualität der einzelnen Eiweiß Riegel. Die Hersteller sollten zertifiziert und schon lange am Markt sein. Die Inhaltsliste sollte nicht mehr als zehn Zutaten umfassen und die Riegel sollten 30 – 50% Eiweiß beinhalten. Probieren Sie ruhig verschiedene Riegel aus und vergleichen Sie die Ergebnisse. Variieren Sie auch oft die Geschmacksrichtungen, damit der Verzehr nicht nur sportlich für Effekte sorgt, sondern auch kulinarisch nie langweilig wird.

Unser umfangreicher Eiweiß Riegel Test neigt sich dem Ende zu – Wir fassen die wichtigen Aspekte noch einmal zusammen:

Ein Eiweiß Riegel ist ein effektiver Lieferant für wichtige Proteine, wenn man seinen Muskelaufbau während einer intensiven Trainingsphase unterstützen möchte. Doch auch wenn man sein Gewicht reduzieren will, findet man mit den speziellen Low Carb Protein Riegel eine großartige und effektive Unterstützung vor. Alle Produkte sorgen dafür, den Körper zu jeder Zeit mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen. Es ist wichtig, dass man dabei stets auf die passende Qualität der Eiweiß Riegel achtet. In puncto Geschmack sind die Hersteller kreativ, weshalb man im Internet eine große Auswahl vorfindet. Ein Protein Riegel bietet dem Sportler sowohl geschmacklich als auch gesundheitlich eine großartige Alternative zu aufwändigen Shakes oder sonstigen Gerichten. Protein Riegel kombinieren geschmacklichem Genuss mit gesundheitlicher Reichhaltigkeit, weshalb sie sich weltweit einer enormen Beliebtheit erfreuen. Wir hoffen, dass wir Sie in unserem Protein Riegel Test gut beraten konnten und Ihnen der Artikel gefallen hat. Uns ist es ein besonderes Anliegen, dass sie in puncto Eiweiß Riegel perfekt informiert sind. Wenn Sie einiges zum Thema gelernt haben, hat der Protein Riegel Test seinen Zweck erfüllt.

Protein Riegel Fazit