Brokkoli mit Stremel Lachs und schwarzen Reisnudeln

Fitnessrezept Nr. 2 - Brokkoli mit Stremel Lachs

 Zutaten für 1 PortionStremel Lachs mit Brokkoli und schwarzen Reisnudeln

  • 300g Brokkoli
  • 125g Stremel Lachs (geräuchert)
  • 1 Bund schwarze Reisnudeln

Zubereitung von Brokkoli mit Stremel Lachs

  1. Den Brokkoli waschen und in einen Topf mit wenig Wasser und etwas Salz legen und bei mittlerer Hitze dünsten.
  2. Für die Reisnudeln einen Topf mit Wasser und Salz zum Kochen bringen und anschließend die Nudeln in das Wasser geben –Kochzeit ca.3-6 Minuten.
  3. Brokkoli und Nudeln abgießen und mit dem Lach auf einen Teller anrichten.

Nährwerte: 679 kcal, 56 g KH, 45 g Eiweiß, 28 g Fett, 10g Ballaststoffe

Tipp: Schwarze Reisnudeln kann man im Bioladen kaufen. Alternativ können auch normale Reisnudeln verwendet werden (erhältlich bei EDEKA)

  • Arbeitszeit: ca. 5 Minuten
  • Kochzeit: ca. 5-10 Minuten

Brokkoli das  Superfood

  • Er schützt vor Erkältungen (reich an Vitamin-C).
  • wirkt Krebshemmend bzw. beugt Krebs vor.
  • er regt den Stoffwechsel an.
  • durch den hohen Gehalt an Kalium wirkt er entwässernd und blutdrucksenkend.
  • Brokkoli ist ein Antistressgemüse.

Bei dem Stremel Lachs mit Brokkoli Rezept finden wir eine sehr gute Kombination aus Kohlenhydraten (56 Gramm), Protein (45 Gramm) und Fett (26 Gramm) – bei den Fetten handelt es sich vorwiegend um Omega 3 Fettsäuren. Zudem schützt der Brokkoli vor vielen Krankheiten. Alle Nährwertangaben sind „etwa Angaben“.

Herzlichen Dank an Yvonne Maaßen für die Bereitstellung der tollen Rezepte.

Yvonne findet ihr auch bei Facebook


TIPP: Mit diesen 7 Lebensmitteln erhöhst du erheblich den Proteingehalt deiner Mahlzeiten

Kraftsportler sollten den Proteingehalt ihrer Mahlzeiten immer genau und kritisch beobachten, weil Eiweiß der Hauptbaustein der Muskulatur ist. Eiweiße sind auch in der Regenerationsphase nach einer Trainingseinheit von großer Bedeutung, von daher sollten eigentlich alle sportlich aktiven Menschen auf einen ausreichenden Eiweißgehalt der Mahlzeiten achten. Diese 7 Lebensmittel weisen einen besonders hohen Eiweißgehalt auf:

1. Hühnereier Kein tierisches Produkt hat einen höheren Proteingehalt, als Eier – das sind wahre Kraftpakete unter allen Lebensmitteln! In 100 Gramm Eiermasse befindet sich 12,8 Gramm pures Eiweiß. Dank der optimalen biologischen Wertigkeit von 100 kann der Körper die Proteine bestens umsetzen und verwerten. Früher glaubte man, dass der hohe Cholesteringehalt der Eier gesundheitsschädlich sein kann. Nach den neuesten Untersuchungen gibt es jedoch eine Entwarnung: Bis zu drei Eier am Tag darf man ruhig verspeisen, ohne auf die Cholesterinwerte zu achten.

2. Bohnen Diese Gemüseart ist eine echte Proteinbombe und wird leider zu selten verzehrt. Dabei kann sich deren Proteingehalt wirklich sehen lassen: Bis zu 14 Gramm Eiweiß in 100 Gramm Bohnen dürfen nicht unterschätzt werden. Diese hohen Proteinwerte machen in diesem Fall sogar das Fleisch überflüssig.

3. Whey Protein Wer auf gesunde und leicht verträgliche Proteinquellen achtet, sollte seine Aufmerksamkeit der Whey Protein widmen. Verschiedene Geschmacksrichtungen vom Whey-Protein-Pulver lassen es zu, diesen mit unterschiedlichen Lebensmitteln zu kombinieren. Smoothies, Joghurts oder Pancakes können unbedenklich mit Whey Protein vermischt werden. Auf diese Weise bekommst Du eine hochwertige und schmackhafte Proteinquelle.

4. Putenfleisch Fast fettfrei und reich an Protein ist die Pute. Nur ein Gramm Fett pro 100 Gramm Putenbrust spart nicht nur Kalorien, sondern liefert dem Körper 24,1 Gramm Eiweiß. Dank Vitamin B6, das in Putenfleisch in hohen Mengen vorhanden ist, wird der Proteinstoffwechsel zusätzlich positiv beeinflusst.

5. Nüsse Satte 26 Gramm Protein pro 100 Gramm Masse sind im Durchschnitt in Nüssen enthalten. Dank einer handlichen Form können sie insbesondere unterwegs als hervorragender Proteinlieferant dienen. Zusätzlich enthalten Nüsse essenzielle Fettsäuren, die für einen gesunden Muskelaufbau unverzichtbar sind.

6. Thunfisch Diese Fischart überzeugt nicht durch einen hohen Proteingehalt von 21,5 Gramm pro 100 Gramm Fisch , sondern durch eine hohe biologische Wertigkeit von 92. Das bedeutet im Klartext, dass die verzehrte Thunfischmenge fast vollständig zu Muskeln verarbeitet wird.

7. Körniger Frischkäse Manche kennen ihn als Hüttenkäse. Hoher Proteingehalt, neutraler Geschmack und der hohe Anteil an Casein Protein machen aus Hüttenkäse einen wunderbaren Eiweißlieferanten. Das Vorhandensein von Casein Protein bewirkt, dass die Proteine langsam nach und nach ins Blut transportiert werden, was wiederum den Körper über einen längeren Zeitraum mit essenziellen Aminosäuren versorgt. Mit nur einem kleinen Becher Hüttenkäse bekommen die Muskeln 25 Gram Eiweiß vom Feinsten und zusätzlich eine Vitamin D-Spritze, was in dieser Zusammenstellung nur selten vorkommt.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.