InhaltsstoffeNewsTestosteronBooster

Maca – kann die männliche Potenz positiv beeinflussen

Maca – die Wunderpflanze aus Südamerika?

Bei Maca handelt es sich um eine Pflanze aus Südamerika, die dort schon seit über 2.000 Jahren bekannt ist. Die Ureinwohner nutzten sie als Heil- und Nahrungsmittel. Eigentlich ist Maca eine Knolle, an der Laubblätter wachsen. Hauptsächlich kommt die Pflanze in Peru vor, wo sie in großen Höhen ab 3.000 Meter heimisch ist. Maca ist besonders widerstandsfähig, was wohl an den Bedingungen, in denen sie wächst, liegt. Diese Widerstandsfähigkeit kommt den Menschen zunutze. Die Maca-Knolle speichert zudem wichtige Nährstoffe, die über Jahren in der Pflanze gespeichert bleiben. Beträchtlich ist der Kohlenhydratanteil, der bei über 60 Prozent liegt, außerdem besteht Maca zu 10 Prozent aus Proteinen und Aminosäuren. Die weiteren Inhaltsstoffe sind:

  • zahlreiche Vitamine, unter anderem Vitamin B, Vitamin C und E
  • Fettsäuren
  • ein vollständiges Eiweißprofil (Aminosäuren komplett, unter anderem L-Arginin und BCAA)
  • wichtige Mineralien, wie Kalium, Calcium, Magnesium, Zink und Eisen

Die Wirkung von Maca

Das reiche Vorkommen an wichtigen Nährstoffen verleiht der Pflanze eine vielfältige Wirkung:

  • wirkt anregend
  • die Knolle fördert die Konzentrationsfähigkeit
  • man ist leistungsfähiger und insgesamt fitter
  • kann die männliche Potenz positiv beeinflussen
  • die Pflanze wirkt sich blutdrucksenkend aus
  • reduziert Eisenmangel
  • gibt einem Kick fürs Training
  • verbessert die Schlafqualität
  • beschleunigt die Regeneration und erhöht die Ausdauerfähigkeit.

Die Wirkung spürt man erst nach einer gewissen Aufbauphase, eine sofortige Wirkung ist nicht zu erwarten. Die Konzentration der Nährstoffe ist in Maca so hoch, dass der Körper eine optimale Energieversorgung bekommt, was sich wiederum auf der Sportebene widerspiegelt. Außer Energie bekommt der Körper auch Proteine, die für den Muskelaufbau unabdingbar sind.


Bio_Maca Pulver von Superfoods
13 Bewertungen
Bio_Maca Pulver von Superfoods
  • Eine der wirksamsten Formen der Maca in der...
  • Hoch angesehen und schon vor über 2000...
  • Traditionell verwendet, um Energie, Ausdauer,...
  • Überragende Erntewachstum in den Anden im...
  • Die höchstqualitativsten Maca überhaupt...

Maca: die Anwendung

Am häufigsten wird die Knolle in Form von Tabletten oder Kapseln eingenommen. Auch die Pulverform hat sich als sehr praktisch erwiesen. Man kann sie dann im Müsli untermischen oder zu einem Shake/Smoothie beigeben. Der Geschmack von Maca ist leicht nussig und süßlich, man schmeckt eine leichte Karamell-Note. Die Verzehrmenge beträgt zwischen 10 und 15 Gramm pro Tag, allerdings kann man es auch in größeren Mengen einnehmen. Für die Inkas ist Maca ein Grundnahrungsmittel, sie essen mehr als 100 Gramm des Pulvers am Tag.

 

Tags
zeige mehr

Bastian

Bastian ist seit mehr als 15 Jahren leidenschaftlicher Fitnesssportler und gerade in der Weiterbildung zum Ernährungsberater und Fitnesstrainer B-Lzienz. Zu seinen Schwerpunkten zählen Fitness und Supplement-News. Weitere Informationen zum Autor über die unten aufgeführten Icons.

auch interessant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.