News

Trennung von IFBB und NPC – Alle Fakten zur Trennung

Trennung von IFBB und NPC – Mitte September wurde im Zuge des Mr. Olympia Events eine große Entscheidung öffentlich. Die IFBB gab bekannt, dass sie sich nun von ihrer Amateurliga NPC, ihrer nordamerikanischen Vertretung trennen werden. Somit gilt die NPC aktuell nicht mehr als Teil der IFBB. Der Auslöser der Trennung war ein Zulassungsverbot von südamerikanischen Teilnehmern, obwohl alle Athleten des amerikanischen Kontinents zur Teilnahme an der Amateurveranstaltung zugelassen waren.

Große Vorfälle während des Mr. Olympia

Am 13. Und 14. September wurde die Amateurveranstaltung Mr. Olympia in Las Vegas abgehalten. Theoretisch galt die Teilnahme für sämtliche Athleten auf dem amerikanischen Kontinent. Im Zuge des Events kam es allerdings zu wesentlichen Vorfällen, welche die IFBB veranlasste, die offizielle Trennung von ihrer amerikanischen Vertretung NPC durchzuführen. Das erstmalig stattfindende Amateurevent Mr. Olympia sollte sowohl nord- wie südamerikanische Athleten und Kampfrichter beinhalten. Jedoch wurde südamerikanischen Kampfrichtern verboten, vor Ort ihrer Berufung nachzugehen. Somit waren nur NPC-Kampfrichter zugelassen, welche, laut Quellen, über keine internationale Wertungslizenz verfügen.

Ungewisse Zukunft

Durch die plötzlich geschehene Trennung ist die Zukunft der IFBB Pro League noch ungewiss. Die Profiliga und die NPC besitzen den gleichen Vorsitz, wodurch für beide Seiten eine ungewisse Lage besteht. Die am 14. September abgehaltene Pressekonferenz zum Mr. Olympia Event gab schon zuvor bekannt, dass große Neuigkeiten bevorstehen, welche im Zuge des Events bekannt gegeben würden. Schon seit einiger Zeit zirkulierten Gerüchte, welche sich um ein größeres Zerwürfnis der Profi- und Amateurliga drehten.

Trennung von IFBB und NPC
Quelle: https://www.facebook.com/International.Federation.Body.Building.Fitness/

Zugleich ist nicht nur die Zukunft der IFBB ProLeague ungewiss. Auch die IFBB Amateur Liga steht nun vor einem unsicheren Fortbestehen. Vor allem die Position der traditionellen Profiwettkämpfe abseits des Mr. Olympia Events mitsamt Amateurwettkämpfen sei ungewiss. Feststeht jedoch gleichzeitig, dass der EVLs Prague Pro der letzte Wettkampf der laufenden Saison sein wird, welcher IFBB ProLeague- und IFBB Amateurwettkämpfe beinhaltet. Die Gesamtsieger jeder Liga erhalten jeweils eine IFBB Pro Card als Preis.

Zahlreiche offene Fragen zur Trennung von IFBB und NPC

Im Rahmen der Pressekonferenz, welche in Prag zum Split abgehalten wurden, erschienen IFBB Präsident Dr. Rafael Santonia sowie Veranstalter Robert Spichal. Die Presse war eingeladen, eigene Fragen zur Veranstaltung und zur Zukunft der beiden Ligen zu stellen. Gleich wie der Split wurde die Konferenz in zwei getrennten Teilen abgehalten. Als Vertreter der IFBB Amateurliga war Dr. Santonia anwesend. Die IFBB ProLeague hingegen wurde von Steve Weinberger und Robin Chang vertreten. Das Wettkampfjahr 2018 wurde im Zuge der getrennten Pressekonferenz allerdings nicht vollständig geregelt. Zu erwarten seien zwei mögliche Lösungen. Erstere siehe einen IFBB ProLeague Wettkampf vor, welcher den NPC Pro Card Qualifier inkludiert. Der zweite Lösungsvorschlag beziehe sich hingegen auf die Amateurwettkämpfe. Diese würden weiterhin durch die IFBB Amateurliga sanktioniert bleiben. Als Top würde zugleich ein IFBB Elite Pro Wettkampf abgehalten werden. Ob und welche der beiden Lösungsvorschläge in die Tat umgesetzt werden, wird sich wohl in naher Zukunft zeigen.

Bildquelle: https://www.facebook.com/International.Federation.Body.Building.Fitness/

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
zeige mehr

Bastian

Bastian ist seit mehr als 15 Jahren leidenschaftlicher Fitnesssportler und gerade in der Weiterbildung zum Ernährungsberater und Fitnesstrainer B-Lzienz. Zu seinen Schwerpunkten zählen Fitness und Supplement-News. Weitere Informationen zum Autor über die unten aufgeführten Icons.

auch interessant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.