Home » Blacklinetwo » #sinob der neue Workoutbooster von Blackline 2.0

#sinob der neue Workoutbooster von Blackline 2.0

#sinob wir haben den Booster getestet

Heute durften wir den neuen Workoutbooster #sinob von Blackline 2.0 testen. Wir haben bereits einige Produkte von Blackline getestet – unter anderem „Isoprotic 2.0“ und Pre-Burst. 

„Shit is nor our business“ sagt der neue Geschäftsführer der Firma Blackline 2.0 – ob er Recht behält, oder der Workoutbooster „Shit“ ist? 🙂 Wir sagen es Euch in unserer Review.

Inhaltsstoffe von #sinob

Was uns bei den Inhaltsstoffen aufgefallen ist, dass sie sehr schwach dosiert waren. Zum Beispiel war Citrullin Malat gar nicht enthalten und Beta Alanin war mit 200 mg unserer Meinung nach einfach zu schwach dosiert. Wenn man sich die Inhaltsstoffe von ESN Crank ansieht, wird man feststellen, dass hier mit 3200 mg Beta Alanin pro Scoop schon deutlich besser dosiert wurde.

[pricemesh]
#sinob Matrix Portion 10g
Taurin 800mg
Glucoronolacton 500mg
Koffein 400mg
Beta-Alanin 200mg
Schisandra Extrakt 200mg
DMAE Bitartrat 150mg
Bitterorangenschalenextrakt 125mg
 N-Acethyl-L-Tyrosin  125mg
 Rhodiola Rosea Extrakt  125mg
 Naringin  60mg
Wasserlösliche Vitamine Portion 10g
Vitamin C –  Ascorbinsäure 160mg
Vitamin B3 – Niacin 40mg
Vitamin B5 – Pantothensäure 10mg
Vitain B6 – Pyridoxin 2,5mg

Einnahme von #sinob

Ca. 30 Minuten vor dem Training 10 Gramm Pulver in 300-400 ml kaltes Wasser geben (am Besten im Shaker) und ca. 10-20 Sekunden schütteln. Vorsicht! Die Dosierung darf nicht überschritten werden, da der Booster einen hohen Koffeingehalt hat. Eine Portion entspricht einen 3/4 des beigefügten Löffels.

Geschmack von #sinob

Wir haben die Geschmacksrichtung Saurer Apfel getestet. Der Geschmack ist nicht zu Süß, aber sehr  sauer. Die Löslichkeit ist sehr gut. Das Pulver löst sich nach kurzem Shaken im Shaker sehr gut auf.

Die Wirkung von #sinob

Wir waren auf Grund des Koffeins hellwach und hatten einen guten Kick fürs Training. Allerdings hatten wir auch nicht viel mehr von der Wirkung des Boosters wahr genommen. Der Pump war normal, keine Kraftsteigerung und auch kein besserer Fokus als sonst.

Preis-Leistungsverhältnis

Eine Dose kostet in etwa 31,90 Euro. Darin sind 300 Gramm enthalten. Pro Portion verwendet man 10 Gramm des Pulvers. Bitte nicht überdosieren!!!  Mit 400 mg Koffein pro Portion ist der Koffeingehalt des Boosters sehr hoch! Bei 2 Scoops würden wir 800 mg Koffein in uns reinballern und das ist eindeutig nicht gesund!

Fazit über den Workoutbooster #sinob

Auf Grund des relativ hohen Koffeingehaltes bringt der Booster einen guten Kick fürs Training, allerdings wars das eigentlich auch schon. Wer noch keinen Booster verwendet hat, kann trotzdem auf #sinob zurückgreifen, da die Inhaltsstoffe klar aufgelistet sind, (wenn auch niedrig dosiert).Selbstverständlich sind auch keine verbotenen Inhaltsstoffe ala DMBA vorhanden 🙂 Trotzdem würden wir den Booster wegen des enthaltenen Koffeins von 400 mg pro Scoop keinesfalls überdosieren.

Unser persönlicher Booster Favorit ist immer doch Dedicated Unstoppable! Die Neuauflage Dedicated Unstoppable V2 wird in wenigen Wochen auf den Markt kommen. Auf unseren Test könnt Ihr natürlich gespannt sein 🙂

Pro

  • guter Kick fürs Training.
  • gute Löslichkeit
  • deutsches Produkt
  • Inhaltsstoffe klar aufgelistet

Kontra

  • hoher Anteil an Koffein
  • kein wirklicher Pump zu spüren
  • relativ wenig Inhaltsstoffe
Geschmack - 5.5
Löslichkeit - 10
Verträglichkeit - 8.4
Fokus - 4.6
Pump - 2.7
Kraft - 3.2
Preis - Leistung - 5.6

5.7

User Rating: 2.44 ( 7 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Web Analytics