News

Essentielle Aminosäuren – wie wichtig sind sie für uns?

Essentielle Aminosäuren sind lebensnotwendige Aminosäuren, welche der heterotrophe Organismus benötigt, aber nicht selbst aus elementaren Bestandteilen aufbauen kann. Diese Aminosäuren müssen daher Bestandteil der Nahrung sein. Heterotrophe Organismen sind diejenigen Pflanzen und Tiere (auch der menschliche Körper), die ihre biologische Struktur aus vorhandenen organischen Verbindungen aufbauen. Dazu benötigen sie organische Stoffe als Energiequellen und genauso zum Aufbau ihrer körpereigenen Stoffe. Es gibt auch autotrophe Organismen (nur Pflanzen), die alle benötigten Aminosäuren selbst aufbauen können.


Semi-essentielle und essentielle Aminosäuren

Essentielle Aminosäuren 301x210 - Essentielle Aminosäuren - wie wichtig sind sie für uns?
Bild: © morissfoto – Fotolia.com

Der Mensch benötigt Isoleucin und Leucin, Lysin, Methionin und Phenylalanin, Threonin, Valin und Tryptophan als essentielle Aminosäuren. Es gibt darüber hinaus auch die semi-essentiellen Aminosäuren Histidin und Arginin, die nur Heranwachsende und Genesende benötigen. Andererseits gibt es Stoffwechselerkrankungen, bei deren Vorliegen andere Aminosäuren den Status der essenziellen Bedeutung erhalten. Beispielsweise findet beim Vorliegen der Fölling-Krankheit (Phenylketonurie, angeborene Stoffwechselstörung) die übliche Umwandlung von Phenylalanin in das wichtige Tyrosin nicht statt. Letzteres muss dann gesondert aufgenommen werden. Ähnliche Szenarien gelten für Cystein, Glycin und Arginin. Es handelt sich in solchen Fällen um bedingte essentielle Aminosäuren. Generell sind nicht-essentielle und essentielle Aminosäuren nicht vollkommen scharf zu trennen, denn der menschliche Körper kann einige Aminosäuren ineinander umwandeln, so unter anderem Methionin und Homocystein (im Schwefel enthalten), Cystein und Homocystein sowie Arginin, Citrullin und Ornithin (Umwandlung über den Harnstoffzyklus).


Worin sind essentielle Aminosäuren enthalten?

Generell enthalten Pflanzen essentielle Aminosäuren, weshab Vegetarier und Veganer auf der sicheren Seite sind. Sie müssen aber die richtigen Lebensmittel zu sich nehmen, um die ausgewogene Mischung zu erreichen. Das könnte eine Kombination von Hülsenfrüchten und Getreide­produkten sein. Natürlich gibt es diese Aminosäuren auch in tierischen Produkten:

  • Phenylalanin, Valin, Histidin und Threonin finden sich im Schwein und im Huhn, im Lachs, in Eiern, in der Milch sowie in Walnüssen, Reis und Erbsen.
  • Tryptophan liefern Sojabohnen, Haferflocken, Kakao, Milch, Eier, Reis und Erbsen.
  • Isoleucin kommt besonders in Eiern, in Algen, Fleisch von der Pute, dem Huhn oder dem Lamm, in Käse, Fisch und im Sojaprotein vor.
  • Für Methionin gelten Eier, Parmesankäse, Sesamkörner, Huhn, Rind und Thunfisch als wertvoll.
  • Leucin und Lysin sind bevorzugt im Soja, in Erdnüssen und Lachs, ebenso im Fleisch vom Rind und vom Huhn, in Weizenkeimen, Mandeln, Haferflocken, Linsen, Erbsen und Kidneybohnen zu finden.

„Es ist für den Menschen wichtig, genügend essentielle Aminosäuren in ausgewogener Mischung aufzunehmen. Fehlt eine dieser Aminosäuren, werden auch die übrigen nicht zum Aufbau von Proteinen genutzt. Der Körper lagert stattdessen damit Fette und Zucker ein. Das Gehirn erkennt übrigens den Mangel an essentiellen Aminosäuren und schlägt entsprechend Alarm, indem es den betreffenden Menschen dazu verleitet, die nötige Nahrung zu sich zu nehmen. Es misst den Aminosäureindex, der eine Auskunft über die biologische Wertigkeit von enthaltenen Aminosäuren liefert.“


Essentielle Aminosäuren in der Medizin und im Sport

Die Aminosäuren Leucin, Valin und Isoleucin sind verzweigtkettige Aminosäuren (BCAA = Branched Chain Amino-Acids), die in sämtlichen proteinhaltigen Nahrungsmitteln vorkommen. Die Intensivmedizin und die Geriatrie nutzt sie ebenso wie der Kraft- und der Ausdauersport. Hierfür gibt es entsprechende Nahrungsergänzungsmittel. Sie dienen dem Muskelaufbau und dem Muskelerhalt. Neben gezielter Nahrungsergänzung führen sich diejenigen Menschen genügend essentielle Aminosäuren im richtigen Verhältnis zu, die sich ausgewogen ernähren. Zwar sind Vegetarier oder Veganer prinzipiell nicht gefährdet, jedoch empfiehlt man gerade Sportlern eine gesunde Mischung aus pflanzlichen und tierischen Proteinen zusammen mit Getreideprodukten und Hülsenfrüchten. Es empfiehlt sich, vor großer körperlicher Anstrengung, z.B. beim Krafttraining, vor und nach dem Workout  BCAA´s zu sich zu führen.


Supplement Empfehlungen für essentielle Aminosäuren

Angebot
Olimp BCAA Mega Caps 1100, 300 Kapseln, 1er Pack (1 x 384 g)
Olimp - Badartikel
37,90 EUR - 8,91 EUR
S.U. BCAA-ANABOL, 500g Pulver, Cola
Supplement Union - Badartikel
Angebot
ESN Nitro BCAA Powder, Raspberry Ice-Tea, 500 g
ESN - Badartikel
26,90 EUR - 4,00 EUR
Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Adblock Detected

Please consider supporting us by disabling your ad blocker