NewsPre Workout Booster

Die besten Pump-Supplemente

Pump-Supplemente – was bringt den besten Pump?

Fotolia 67430937 XS - Die besten Pump-SupplementePump-Supplemente – ein beliebtes Thema der meisten Diskussionen rund um das Krafttraining ist der sogenannte „Pumpeffekt“. Er entsteht im Training oder kurz nach einer intensiven Trainingseinheit: Die Muskeln sind dann prallvoll mit Blut gefüllt (wie angeschwollen), beim Anspannen der Muskeln treten die Adern verstärkt hervor. Wie kommt es dazu, dass der Pumpeffekt überhaupt hervorgerufen wird? Pralle Muskeln nach einem harten Trainingssatz sind unter anderem auf die sogenannte Stickstoffmonoxid-Synthese (engl. „nitric oxide“ oder NO) zurückzuführen. Dieser Vorgang wird während eines Krafttrainings intensiviert, also dann, wenn der Körper einem Stress ausgesetzt wird. Damit der Muskel auf hohem Niveau arbeiten kann, muss er ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden. Der Sauerstoff gelangt in die Muskelzellen mit Blut, das bei körperlichen Aktivitäten schneller durch die Adern fließen muss. Dabei erhöht sich jedoch auch der Strömungswiderstand in den Blutarterien. Um den Strömungswiderstand zu reduzieren, wird Stickstoff benötigt, der den Radius der Arterien vergrößert und dadurch den Strömungswiderstand reduziert. Das Stickstoffmonoxid wird vom Körper gebildet. Dieser Wirkstoff besitzt gefäßerweiternde Eigenschaften. Kommt es zu einer vermehrten NO-Ausschüttung im Körper, vergrößert sich der Arterien-Radius und das Blut kann schneller durch die Adern fließen, um die Muskeln mit Sauerstoff zu versorgen. Das ist der „Pumpeffekt“.

Diese Wirkstoffe begünstigen den Pumpeffekt

1. Arginin Bei diesem Wirkstoff handelt es sich um eine basische, semi-essenzielle Aminosäure. Im Stresszustand, wie beispielsweise bei Krankheit oder beim Muskeltraining, kann Arginin auch essenziell werden. Arginin hat eine gefäßerweiternde Wirkung, was man anhand des Pumpeffektes im Training feststellen kann. Darüber hinaus schützt Arginin vor Arterienverkalkung, weil die Gefäße bei ausreichender Arginin-Supplementierung gut durchgespült werden.

2. Ornithin Innerhalb der Synthese des Arginins zum NO entsteht das Ornithin. Die zusätzliche Supplementierung mit Ornithin beschleunigt die NO-Synthese im Körper. Darüber hinaus fördert die Arginin-Ornithin-Verbindung eine erhöhte Ausschüttung des Wachstumshormons. Ornithin beteiligt sich zudem bei vielen wichtigen Prozessen, wie z.B. dem Aufbau und Differenzierung von Zellen. Ornithin trägt außerdem zu einem erholsamen, ruhigen Schlaf bei.

3. Citrullin Im Verlauf der NO-Synthese entsteht aus Ornithin der Wirkstoff Citrullin. Interessant: Durch die Supplementierung mit Citrullin steigen die Argininwerte im Blut höher, als es der Fall bei der Einnahme von Arginin selbst ist. Falls die Supplementierung mit beiden Aminosäuren gleichzeitig erfolgt, ist der Pumpeffekt noch größer. Empfehlenswerter ist jedoch die Einnahme von Citrullin als Malat, weil dadurch der Muskel rund 30 Prozent mehr ATP produziert. Malat reduziert auch die Ermüdungserscheinungen während eines Krafttrainings.

4. Agmatin Dieser Wirkstoff entsteht, wenn Arginin durch Arginin-Decarboxylase abgebaut wird. Agmantin hat zwar keinen direkten Einfluss auf den Pumpeffekt, allerdings beeinflusst Agmantin  die einzelnen Enzyme der NO-Synthese und dient als eine Art NO-Booster. Vor allem die Umwandlung von Arginin zu Citrullin während der NO-Synthese wird von Agmantin mehr oder weniger gesteuert.

5. Hydromax ist quasi Glyzerin in Pulverform, das in der Regel einen Glyzeringehalt von 65% aufweist. Hydromax sorgt dafür, dass mehr Wasser in die Muskelzellen gezogen wird, außerdem erhöht es das Blutvolumen, was letztendlich einen starken Pump und Vaskularität zur Folge hat.

6. Creatin auch Kreatin lagert Wasser im Muskel ein, allerdings sollte die Einnahme von Creatin nicht erst am Trainingstag erfolgen, da Kreatin erst bei der Einnahme über einen längeren Zeitraum seine richtige Wirkung zeigt.


Mit diesen Tipps bekommst du einen Mega Pump!

Diese Tipps haben wir selbst einige Male mit großem Erfolg ausprobiert. Allerdings sollte die Anwendung nur 1-2 Mal pro Woche durchgeführt werden. (Anwendung auf eigene Gefahr).

Kohlenhydrate – Kohlenhydrate sind die Energielieferanten unseres Körpers, zudem bindet 1 Gramm Kohlenhydrate ca. 3 bis 4 Gramm Wasser im Körper und in den Muskeln! Ess also am Tag vor dem Training ausreichend Kohlenhydrate.

Ausreichend trinken – trinke vor und während dem Training ausreichend Wasser. Pro Stunde Workout mindestens 1 Liter.

Guter Booster – verwende einen Booster, der bereits alle Pump-Inhaltsstoffe wie: Citrullin, Arginin, Hydromax, Agmatin ggf. Ornithin enthält. Unsere Empfehlungen sind hier: Narcotica Nitro Glycerine,

Salz – nehm kurz vor dem Training 2-3 Gramm Salz zu dir. Am besten in den Pre-Workoutbooster Shake. Schmeckt zwar nicht sehr angenehm, ist aber sehr effektiv, da der Körper hier kurzfristig mehr Wasser im Körper und in den Muskeln speichert. Das solltest du allerdings nur 1-2 Mal pro Woche durchführen, da sich sonst der Körper zu schnell daran gewöhnt, außerdem ist zuviel Salz nicht gut für den Körper.

Dedicated IG-One und kurzkettige Kohlenhydrate vor dem Training – Das Supplement IG-One ist dafür verantwortlich, große Mengen an Kohlenhydraten direkt in die Muskelzellen zu befördern. Deswegen soll es auch immer mit mindestens 50 Gramm Kohlenhydraten eingenommen werden. Hierzu am besten 1 Kapsel IG-One mit 50 Gramm schnell verfügbaren Kohlenydraten und ggf. 30 Gramm Whey Protein einnehmen. Dies führt nochmal zu einem besseren Pumpeffekt. Ein gewisser optischer Pumpeffekt bleibt auch noch Stunden bis Tage nach dem Workout bestehen. Wir haben Dedicated IG-One ausgiebig getestet und können es durchaus empfehlen. Hier geht es zum Test von IG-One.

 

Fazit über Pump-Supplemente

Die vorgestellten Pump-Supplemente sind wirksame Bestandteile für einen Pre-Workoutbooster. Natürlich gibt es auch andere Stimulanzien, die zu einem noch besseren Pump führen können, diese sind meistens in sogenannten „US-Boostern“ zu finden.

Mit den vorgestellten Pump-Wirkstoffen erzielt man vor allem:

  • einen besseren Blutfluss in den Arterien
  • eine verbesserte Nahrungsversorgung der Muskeln
  • Beschleunigung des Fettstoffwechsels

Die besten Pump-Supplemente im Angebot

41m0DKci42L. SL160  - Die besten Pump-Supplemente51Gy2D5iFrL. SL160  - Die besten Pump-Supplemente51s5htAdDKL. SL160  - Die besten Pump-Supplemente
LinkGN Laboratories Narcotica (Nitro Glycerine - Crazy...*Body Attack ATTACK² , Grapefruit, 600 g*Rich Piana 5% FULL AS F*CK 360g Fruit Punch*
Testergebnis
Kundenbewertung
Bericht anzeigen

4 Bewertungen*

Kundenbewertungen*
Preis Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Hersteller
VerfügbarkeitGewöhnlich versandfertig in 24 StundenGewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Eigenschaften
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
zum AnbieterBei Amazon ansehen*Bei Amazon ansehen*Bei Amazon ansehen*
weitere Angebote
41m0DKci42L. SL160  - Die besten Pump-Supplemente
Hersteller
VerfügbarkeitGewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Eigenschaften
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
51Gy2D5iFrL. SL160  - Die besten Pump-Supplemente
Hersteller
VerfügbarkeitGewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Eigenschaften
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
51s5htAdDKL. SL160  - Die besten Pump-Supplemente
Hersteller
Verfügbarkeit
Eigenschaften
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

rating on - Die besten Pump-Supplementerating on - Die besten Pump-Supplementerating on - Die besten Pump-Supplementerating on - Die besten Pump-Supplementerating off - Die besten Pump-Supplemente (13 votes, average: 4,00 out of 5)

Bildquellen: Oben: Pixabay, Mitte: Fotolia/67430937

 

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Adblock Detected

Please consider supporting us by disabling your ad blocker